Frage Jetzt werden vielleicht...

10 Jahre 8 Monate her #66305 von pauline

Liebe Möfftöff,

Du redest mit anderen Menschen, die unter Umständen auch keine hormongeplagten Teenager haben, deshalb, weil Du entweder andere Sichtweise lesen möchtest, die Dich streckenweise zum Nachdenken oder Umdenken bewegen, oder einfach nur klar und deutlich Deine Sichtweisen bestärken. Wenn Du nur Meinungsaustausch unter absolut Gleichgesinnten wünschst, wäre es vermutlich hilfreich, dies mit einem Verweis folgender Art zu verdeutlichen: Bitte nur Äusserungen von Mitmenschen mit Jungs, die auch gerade 15 Jahre alt werden, Geburtstag haben und hochhormonell geplagt sind...;) ...
Ich mag den Satz so gerne, deshalb, wiederhole ich ihn für mich passenderhalber hier noch einmal:
Ich muß kein Vogel sein, um zu wissen, wie sich das Fliegen anfühlt.
Das heißt in diesem Fall für mich, daß ich nicht zwingend einen Teenager hier zu Hause beherbergen muß, um zu wissen, wie selbiger tickt!
Ich bewundere Dich im übrigen ganz ehrlich für Deine Entscheidungskraft und Deine Konsequenz in diesem Fall - ich könnte und wollte es einfach nicht...

Einen schönen Tag noch und herzliche Grüße...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66355 von Irmgard

Hallo Möfftöff!

Zwischen den Zeilen lese ich heraus, dass das Lesen des Tagebuches nicht das einzige ist, was Dich nervt. Dein pubertierendes Kind hat Dich schon auf seiner letzten Geburtstagsparty genervt und tut auch sonst vieles, was Dir nicht gefällt. Das Tagebuch war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Vielleicht war es auch tatsächlich eine gewollte Provokation.

Diese Situation ist auch ein Prüfstein für Dich. Du wurdest so herausgefordert und verletzt, keine Frage, das verstehe ich sehr gut. Aber es ist auch eine Chance, als Erwachsene, als Mutter, als Vorbild, Großmut zu zeigen und zu verzeihen. Er ist erst 16! Er hat was Dummes gemacht, keine Straftat. Also bitte, kein Familiendrama draus machen. Was wäre das, wenn das später in den Familienmemoiren immer wieder auftaucht, als das Jahr, in dem es keinen Geburtstag gab.

Sprich mit ihm, sag ihm, was Du empfindest und dann muss auch wieder gut sein.
Später werdet Ihr darüber lachen, glaub mir!

Alles Gute Irmgard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66365 von Coccinella

@ kes: Natürlich war ich auch jung und neugierig (bin es sogar in gewisser Weise noch ... :silly: ,
aber das hätte auch bei mir nicht alles entschuldigt. Und ich kann sehr gut die Versuchung verstehen, die einen dazu bringt, in die verlockenden Bücher mit den roten Einbänden zu schauen;
trotzdem war es nicht richtig.

Und wenn möfftöff deswegen sauer und verletzt ist und sie es ihrem Sohn "authentisch" zeigt, finde ich das nur richtig.

Ab einem bestimmten Alter/ab einer bestimmten Entwicklungsphase behandelt man Kinder eben ein bisschen anders, man nimmt sie ernster, sie werden selbständiger, sie dürfen mehr, aber dafür haben sie eben auch ein bisschen mehr Verantwortung, und manches, was man einem Vierjährigen liebevoll verzeiht, nimmt man einem Teenager wirklich übel. Und in dem Alter können Kinder durchaus erleben, dass auch ihre Eltern verletzbar sind, und dass manche ihrer Handlungen Auswirkungen auf andere Menschen haben.

Liebe möfftöff, ich wünsche Dir, dass Du Deinem Sohn in den nächsten Tagen verzeihen kannst,
ganz bestimmt tut es ihm inzwischen sehr Leid, besonders, da er gemerkt hat, wie sehr Dich sein Verhalten gekränkt hat. Und den Weg zurück ebnen müssen schon wir Erwachsenen (bei Konflikten zwischen meiner Mama und mir war dann immer mein Papa der Vermittler, so nach ein paar Tagen, und dafür bin ich ihm noch heute sehr sehr dankbar...)

Ich grüße Dich, als Leidensgefährtin ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66381 von möfftöff

@Irmgard: Er wird 15 Jahre! Ich weiß nicht warum du schon wieder 16 schreibst.
Und darüber lachen, glaube du mir, werde ich mit Sicherheit nicht!
Es gibt Dinge die lange her sind und die damals schlimm waren und über die lache ich bis heute nicht. Über manch anderes schon.

Gestern habe ich mit ihm geredet und ihm noch mal klar gemacht, das er was sehr verletztend getan hat. Ich habe ihm gesagt, das er das nie wieder tun soll, auch nicht bei seinen Geschwister und wenn er mal eine Freundin hat auch nicht bei der, auch wenn das Tagebuch "rumliegt". Mit solch eine Aktion kann viel kaputt gehen. Ich hoffe sehr, das er es verstanden hat.

Mit tut es überhaupt nicht leid, das die Party ausfällt. Seine Kumpels werden das auch gar nicht merken, die vergessen ihre Geburtstag selbst, wenn die Eltern sie nicht daran erinnern würden.
In den "Familienmemories" wird mit Sicherheit bleiben und er wird in das Alter kommen in dem er es nachvollziehen kann. Spätestens wenn er auch mal Kinder hat.
Aber zur Zeit habe ich eher das Bedürfniss nach "keine Enkelkinder".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66386 von pauline

Liebe Möfftöff,

bitte führ doch hier keinen verbalen Kleinkrieg gegen einzelne - und ob nun 15 oder 16 ist doch letztlich wurscht! Niemand will Dich hier provozieren oder gar verurteilen, zumindest konnte ich dies in keiner der Antworten heraus lesen. Du hast viele wirklich positive/hilfreiche Denkanstösse und Anregungen erhalten, die Du jedoch schlicht nicht hören oder lesen willst, also sei doch bitte so konsequent für Dich und Deine Familie, wie Du es Dir gerne auf die Fahne schreibst...und ob Deine Familie oder euer Verhältnis zueinander, respektive Dein Verhältnis zu Deinem Sohn irgendwelchen Schaden nimmt, wirst hoffentlich Du selbst am besten beurteilen können...

Konsequenz = das zeitlich Nachfolgende, den Grundsätzen treu, Folgerichtigkeit...das lasse ich einfach mal so für sich stehen...

Und noch etwas am Rande...wir habe alle so unseren größeren oder kleineren Baustellen, mit denen wir täglich zu leben haben und sie immer wieder neu beackern. Also sei doch bitte nicht so borniert und halte den Vertrauensbruch und Deine vermeintlich daraus resultierende Konsequenz des gefeierten oder nun nicht gefeierten Geburtstag Deines Zöglings für den Nabel der Welt...

So, entschuldigt bitte, das mußte mal raus, dieses ewige hin und her stößt mir ein wenig auf - ich tendiere normalerweise bekanntermaßen eher zu harmonischeren Tönen!

Herzlichst...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66387 von pauline

Sorry, aus unerfindlichen Gründen doppelt.<br><br>Post geändert von: pauline, am: 25.02.2010 10:51

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66396 von möfftöff

Liebe Pauline!
Ich führe hier keinen Kleinkrieg!
Der Ton in meinen Schreiben ist nicht unfreundlich.
Ich bin nicht borniert, ich versteife mich nicht auf was.
Ich habe Irmgard nur mitgeteilt, das er nicht 16 ist, sonder erst 15 wird. Das war nur eine Richtigstellung. Und: Es ist zwar egal ob jemand 15 ode 16 schreibt, aber das Verhalten zwischen den Jahren ist anders.

Wenn man sich auf diesen Seiten nichts von der Seele schreiben darf, sich nicht über Dinge des Lebens aufregen darf oder sich wirklich freuen darf. Wozu gibt es dann solche Foren?

Und: Ich fühle mich absolut nicht provoziert oder verurteilt. Weiß nicht wo du das liest? Wie geschrieben: nur eine Richtigstellung.

Und nun eine Bitte an dich: Lass es jetzt du einfach mal gutsein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66449 von Irmgard

Liebe Möfftöff!
Hier haben sich viele nette Menschen Mühe gegeben und Verständnis für Deine Situation gezeigt, sich ihre Gedanken dazu gemacht und Dir versucht, Rat zu geben.
Und Du trittst ihnen ans Schienbein.
Wenn du dich hier auf überhaupt nichts einlassen kannst, verstehe ich nicht, wozu uns Du Dein ganzes Drama hier mitgeteilt hast. Wenn es Dir nur um es von der Seele schreiben geht, dann kannst es ja wieder in Dein Tagebuch schreiben. Aber verstecke es dann besser!
Gruß Irmgard<br><br>Post geändert von: Irmgard, am: 25.02.2010 22:14

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66452 von AngieH.

Hallo

kann schon verstehen wie sehr Dich die Grenzüberschreitung ärgert.
Was mich persönlich noch mehr ärgern würde, ist die Art und Weise wie er es Dir präsentiert hat.
Denke auch, daß er dir damit nochmals eine "reinwürgen" wollte ..... und das finde ich noch fieser.

Ich hätte als Teenager vielleicht auch das Tagebuch meiner Mutter gelesen, aber ich hätte es glaube ich nicht gesagt und schon gar nicht so .... -
Die Art Dir das noch so hinzuwischen, zeugt schon von Provokation und dem Wunsch "dich zu verletzen", bzw. am längeren Hebel zu sitzen.

Ich hoffe es stand nichts zu intimes drinnen, denn manches geht Kinder ja wirklich nichts an.

Weiß nicht ob ich die Party "ausfallen" lassen würde, ich hätte bestimmt etwas gefunden was mehr greift und nicht etwas betrifft was nur einmal im Jahr ist. Z.B. Handy abgeben oder der gute alte Hausarrest.
Du hast ja geschrieben, daß sie nicht verboten ist, sondern nur Du dich nicht dafür einsetzen magst. Und genauso würde ich es ihm vermitteln.
Du kannst gerne feiern, du freust dich wenn er etwas mit Freunden unternimmt, aber du fühlst dich nicht in der Stimmung irgendetwas für ihn zu organisieren oder zu planen oder zu backen.
Dann hängt es an ihm was er daraus macht, und kann die "Schuld" auf dich schieben.

Das mit der Privatsphäre können die Kinder heutzutage glaube ich gar nicht mehr einschätzen. Alles ist so offen geworden .... Handy .... Internetforen .... etc.
Ich glaube die haben wenig Gefühl für das Privatleben der Eltern.

Und wie ich oben geschrieben habe, wäre ich auch ganz schön sauer eben weil er es Dir so reingewürgt hat.
Dies würden meine Kinder auch merken.

Grüße Angie


Angie mit 3 Kindern

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66540 von möfftöff

@Irmgar: habe dir eine PN geschrieben.

Und noch mal an alle: die es gut und schlecht;) mit mir mein(t)en:
Ich habe niemanden ans Schienbein geschlagen.

Das Ende der Geschichte:
Mein Sohn hat seine "Strafe" akzeptiert. Hier sind die Wogen wieder geglättet. *ichhoffewirklicherhatwasgelernt*

Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #66542 von kes

Zitat von: AngieH.
Ich glaube die haben wenig Gefühl für das Privatleben der Eltern.




also da muss ich dir echt recht geben!!!!!!



Viele Grüße an alle und Mofftöff: Kopf hoch ; weiterhin starke Nerven,

Virtuelles Bussi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #102392 von silki

@möff

Lass ihn seine Gedanken aufschreiben, eine Woche lang für jeden Tag.
Streiche 1Monat Taschengeld.
Streiche für 1Monat Computerzugang.
Lass dir sein Handy für ne Zeit geben.

Such dir was aus... er wird seine Lehre darauf ziehen.

Aber Geburtstag streichen finde ich auch nicht als Lösung. Dieser kann ja in abgespeckter Form stattfinden, wenn du schon daran festhalten willst. Wie schon jemand geschrieben hat, Geburtstag hat man 1x im Jahr. Ich erinnere mich sehr gerne an meine Geburtstagsfeiern. Streich es ihm nicht, er wird das noch in 30 Jahren in schlechter Erinnerung haben. Ich würde mir das ungern von meinen Söhnen in 30 Jahren noch vorhalten lassen.

(Keine Sorge, ich verurteile das, was er getan hat, natürlich! Und dafür soll er auch was tun, um zu zeigen, wie leid es ihm tut!)

Und du koenntest verlangen, dass er danach eine Art "Tagebucheintrag" mit seinen Eindrücken seines Geburtstags macht, was meinst?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #102397 von michimama

Hallo Silki
ist dir aufgefallen, dass der thread schon zwei Jahre alt ist?
Wahrscheinlich ist das Pubertier von damals schon volljährig und lacht mit Mama darüber, was er damals angestellt hat.
Und sein Taschengeld verdient er vielleicht schon selber...;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #102398 von silki

"lach"

ne, ist mir nicht aufgefallen, hab einfach das Thema gelesen und geschrieben.

Danke für den Hinweis, werde jetzt immer auf das Datum achten.
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.