Frage Frauenarzt für meine Tochter 14

10 Jahre 2 Monate her #76200 von alinchen

Hallo

bin auf der Suche nach einem Frauenarzt im münchner osten. Da meine Tochter stark unter Akne leidet und schon einige Narben hinterlassen hat, möchte sie nun die Pille nehmen.
Nun möchte ich sie zu einem guten und erfahrenen Artz schicken.
freue mich auf eure Hilfe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76202 von isabell

hallo,

warum nimmst du sie nicht mit zu deinem arzt? oder hast du zu dem/ der kein gutes verhältnis?


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76211 von billabo

Um mal eine kontruktivere Antwort zu geben...

Viele Praxen bieten eine Teenie-Sprechstunde an. Leider kann ich Dir niemand im Münchner Osten nennen, dafür aber eine sehr nette, verständnisvolle Ärztin in Schwabing, Nähe Schleißheimerstr.: Dr. Ariane Kunstein ( www.praxis-raab.de ).

VG,
billabo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76214 von twoboys

hm, könnte nicht auch ein hautarzt helfen? denn dann müßte deine tochter nicht gleich hormone nehmen, außer sie ist eh in dem alter wo sie schon nen freund hat und evtl auch sexuell aktiv ist ( weiß nicht wie alt sie ist). ich denke ja auch, daß jungs/männer die mit akne bestraft sind zum hautarzt gehen oder?

aber so falsch find ich die frage nicht warum dein arzt nicht in frage kommt, du hast ja vertrauen zu ihm sonst wärst du ja nicht dort oder macht er nichts mit akne-behandlung?


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76216 von Kati77

Hallo,

die Tochter ist 14 Jahre (steht im Betreff).

Ich finde es auch nicht ungewöhnlich, dass sie nach einem anderen Frauenarzt als ihren fragt. Gründe kann es hierfür viele geben. Vielleicht ist ihrer am anderen Ende der Stadt, vielleicht ist er männlich, und die Tochter möchte zu einer Frau, vielleicht möchte sie eine spezielle Teenagersprechstunde....

Ich kann Frau Dr. Etzel (Cosimastr.) empfehlen. Ich war bis zu meinem Umzug bei ihr und sehr zufrieden. Sie ist schon etwas älter, aber hat eine wahnsinnige ruhige Ausstrahlung. Man fühlt sich gut aufgehoben dort. Wenn Du ne Telefonnummer brauchst, dann melde Dich.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76219 von twoboys

Zitat von: Kati77

Hallo,

die Tochter ist 14 Jahre (steht im Betreff).

Ich finde es auch nicht ungewöhnlich, dass sie nach einem anderen Frauenarzt als ihren fragt. Gründe kann es hierfür viele geben. Vielleicht ist ihrer am anderen Ende der Stadt, vielleicht ist er männlich, und die Tochter möchte zu einer Frau, vielleicht möchte sie eine spezielle Teenagersprechstunde....


LG


oh sorry, daß hab ich überlesen.
nein ungewöhnlich eben nicht so sehr aber ich dachte, daß man als mädchen evtl auf den von mama zurück greift, deswegen eben so die frage. aber deine gründe sind natürlich logisch.

dennoch würd mich wirklich mal interessieren (hab gsd keine erfahrung mit akne) warum einem da der hautarzt nicht weiterhelfen kann?


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76221 von Abeille

im Münchner Osten kann ich dir keinen empfehlen, aber U-Bahnstelle Poccistraße (oder Goetheplatz???), die Frau Weidenbacher, hat mir damals bzgl. der Pille super geholfen, hat auch ganz genau recherchiert, bis sie endlich die Pille gefunden hat, die ich vertrage.
Kann ich dir also nur wärmstens empfehlen, aber es gibt ein ganz großes ABER: lange Wartezeiten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76226 von Vreni22

Ich litt mit 20 Jahren auch relativ stark an Akne, trotz Pille!

Ich kann Dir nur die Hautklinik in der Innenstadt ans Herz legen.
Die haben jeden Tag bis ca. 12 Uhr eine Ambulante Sprechstunde....

Habe dann Tabletten bekommen, und schon nach kurzer Zeit war meine Haut wie ein Baby Popo! :-))

LG
Vreni22

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76232 von alinchen

Der Hautarzt kann leider bei Akne nur die Salben , die Akne nur lindern, verschreiben. Er hat uns nun zur Pille geraten. Meine Frauenarzt ist leider am anderen Ende von München und sehr überlaufen ( lange Wartezeiten ).
claudia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76233 von isabell

hallo,

also ich weiß von meinem nachbarn, der auch sehr stark unter akne litt, daß er antibiotika für die haut und zusätzlich kosmetische behandlungen verschrieben bekommen hat. und das hilft! da würd ich lieber nochmal beim hautarzt nachfragen, bevor der tochter in so jungen jahren schon hormone zu verabreichen, wo nicht mal gewährleistet ist, daß die akne weggeht....:unsure:

dennoch würde ich meine tochter zu meinem frauenarzt beim ersten mal mitnehmen, denn da wüßte ich, daß ich ihm/ ihr vertrauen kann. und nicht schon beim ersten (eh schweren) besuch, die tochter "in fremde hände" geben. du kannst ja nicht abschätzen, ob eine empfehlung dir bzw. ihr auch sympathisch ist. ich finde halt, ein frauenarzt ist ein sehr empfindliches thema.


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf Grund der aktuellen Coronavirus-Situation wurden einige Flohmärkte abgesagt. Im Zweifelsfall bitte beim Anbieter nachfragen.
10 Jahre 2 Monate her #76238 von nicomama

he mädels, das mädchen ist 14 jahre alt, über kurz oder lang wird sie die pille eh brauchen! ich finde es super, wenn mütter sich dahingehend auch ihre gedanken machen und warum nicht 2 fliegen mit einer klappe schlagen!
ich war damals 15 als ich die pille verschrieben bekam und damit hatte es sich dann auch mit den lästigen pickeln!

also spielt nicht den moralapostel, ich denke alinchen wird schon ihre gründe haben, warum sie sie zum frauenarzt schickt!
klar kann sie nicht sagen ob die empfehlung ihrer tochter gefällt, aber denn och wird hier ständig nach irgendwelchen ärzten gefragt, was ist denn am frauenarzt für ein 14 jähriges mädchen emofindlicher......;)


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 2 Monate her #76246 von nessi02

Hallo, ich kann Dir meine Frauenärztin weiterempfehlen. Sie ist aber in Unterhaching aber auch spezialisiert auf Kinder und Jugendliche.
Zu sehen im Netz unter:
www.frauenaerzte-im-netz.de/aerzte/arzt_604_1.html

Viel Glück

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 5 Monate her #101926 von Meli33

oh Gott, ich weiß noch wo ich das erste Mal beim Frauenarzt war. Ich war so aufgeregt und hatte meine beste Freundin mit dabei, damit sie mich beruhigt. Aber als ich dann erstmal drin war, war es gar nicht so schlimm, denn meine damalige Frauenärztin hat mich total an meine Tante erinnert und war mir deshalb auf Anhieb total sympathisch. Dementsprechend hatte ich keine Angst und auch keine Scham. Als ich dann fertig war, war ich auf der einen Seite echt erleichtert und auf der anderen auch sehr stolz auf mich;) Aber ich finde einen guten Frauenarzt zufinden gar nicht mal so schwer. Aber ein männlicher Arzt kommt mir nicht in die Tüte. Das ist mir dann doch zu unangenehm.;) Ich hab damals meine Freundin nach einer guten Frauenärztin gefragt und gleich mit einem Mal, war ich vollkommen zufrieden. Im Internet findet man aber auch immer jemanden und meistens stehen sogar Bewertungen dabei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 5 Monate her #101928 von Liese68

Hallo,
meine Frauenärztin kann ich auch sehr empfehlen: Frau Dr. Freitag im Arabellapark (einfach zu finden per Google).
Sie ist Mitte/Ende 40 und ich finde sie sehr angenehm und nett.
Weiß allerdings nicht, wie lange die Wartezeit für einen Termin ist.
Ist auch mit der U-Bahn sehr gut erreichbar (Station Arabellapark).
Liese

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 5 Monate her #101936 von Carmen

Hallo alinchen,

sorry, aber völliger Quatsch, ich hab damals vom Hautarzt die Pille bekommen (Diane oder so ähnlich). Das war damals die gängige Pille gegen Akne. Geholfen hat´s bei mir ehrlich gesagt nicht wesentlich. Ich habe bis heute unreine Haut (wegen meines Hormonspiegels).

Irgendwann war ich dann beim FA und der hat sozusagen die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, weil diese Pille in meiner Situation (Hormonspiegel) völlig kontraproduktiv war. Hormonell der absolute Hammer (und mal abgesehen davon, dass sie das Brustkrebsrisiko erhöht). Ich bin dann damals auf deutlich niedriger dosierte Produkte umgestiegen.

Deine Tochter sollte auf jeden Fall sowohl den Hautarzt als auch den FA konsultieren. Vom Hautarzt bekomme ich bis heute eine Antibiotika-haltige Salbe, welche in der Apotheke angefertigt werden muss.

Die Pille ist bei Akne nicht der Weisheit letzter Schluss und muss nicht zwangsläufig helfen!

Gruß

Carmen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 5 Monate her #101942 von muedekruemel

Ich kann Frau Dr. Freitag am Rosenkavalierplatz empfehlen. Die nimmt sich Zeit und ist einfühlsam bei Jugendlichen.

Leider ist das auch nicht so ganz im Osten.

Es ist auf alle Fälle wichtig, daß deiner Tochter die Ärztin auch sympatisch ist.
Damit sich ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann und sie irgendwann auch selbständig dorthin gehen kann.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.