Frage Das erste Mal schwanger

8 Jahre 4 Monate her #99775 von tatimadi

Hallo liebe Mamas und Papas, meine Name ist Tatjana und ich bin gerade mit meinem ersten Kind schwanger (8 Woche). Ich muss sagen, dass ich auf der einen Seite super glücklich bin, was die Schwangerschaft angeht, aber auf der anderen Seite weiß ich noch nicht so recht, was ich nun alles wirklich beachten muss. Was ich nicht mehr darf oder nicht mehr machen sollte. Dinge wie Alkohol und Zigaretten nehme ich generell nicht zu mir.

Auch komme ich noch nicht ganz mit der Veränderung an meinem Körper zurecht. Bin momentan eine absolute Emotionsbombe.

Habt ihr denn ein paar Tipps und Ratschläge für eine "Erst-Mami"?

Danke schon einmal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #99777 von DrachenFee

Also der einfachste Tip ist "Hör auf deinen Körper"

Dir gehts nicht gut - dann ruh dich aus (egal was ansteht)
Du hast Hunger auf etwas - dann iss es
Dir wird von irgendwas schlecht - dann weg damit

usw

Mir war anfangs wichtig viel Zeit für mich zu haben um die Veränderungen meines Körpers, meiner Psyche usw kennenzulernen...

Viele raten zu "Vitaminpillen" (also diese mit Folsäure und so), ich persönlich nehm nicht gerne Pillen und hab sie weg gelassen. geschadet hat es meiner Tochter sicher nicht.

Wichtig ist wirklich auf dein Bauchgefühl zu hören und nicht auf das was dir andere einreden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #99778 von wollemaus

ich muß drachenfee komplett recht geben...laß dir von niemandem sagen was nun tun oder nicht, aber so ein paar dinge würde ich dennoch berücksichtigen, weil sie deinem baby einfach schaden können.
in bezug auf die vitamine bin ich ein wenig anderer meinung. folsäure würde ich auf jeden fall als tablette nehmen.wenn du früher die pille genommen hast ist das keine umstellung und es hilft dir wirkungsvoll zu verhindern, dass dein baby zb. einen offenen rücken hat oder solche dinge.ich halte nichts von vielen anderen tabletten,die empfohlen und einem fast schon aufgedrängt werden,aber folsäure is gerade in der ersten zeit seeehr wichtig.

bei der ernährung schränkt man sich schon ein, zb. rohes fleisch, salami, wenn du toxoplasmose negativ bist.man muß es nicht übertreiben,aber du wirst es dir nicht verzeihen, wenn dein kind krank auf die welt kommt.

vielleicht seh ich das etwas anders, weil ich nicht mehr so jung bin (32) und mein erstes kind erwarte...aber angst machen soll es dir nicht. viele grüße und laß es dir gut gehen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #99779 von Bigs

Hallo,

erst einmal: Genieße Deine Schwangerschaft!
Und: Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit.

Ich würde Dir auch zu Folsäure raten. Ich habe Folsäure erst ab der ca. 9. Woche genommen. Mein Sohn hat einen Herzfehler. Ich weiß nicht, ob es hätte vermieden werden können, wenn ich die Folsäure schon bei Schwangerschaftswunsch genommen hätte.

Was das Essen betrifft, so nimm das nicht alles zu ernst. Ich habe eine Kollegin, die komplett auf Schimmelkäse verzichtet hat. Ich habe nur den Rotschimmelkäse weggelassen. Und Salami, rohen Fisch/Meeresfrüchte habe ich auch nicht gegessen.
Ach ja, und dann habe ich eine mal gesehen, die selbst kein TiramisuEIS gegessen hat - wegen roher Eier im Tiramisu.
Was die rohen Eier betrifft, denke ich mir, wie oft hat man eine Salmonellenvergiftung von diesen? Schon selten. Deshalb habe ich so Sachen wie Tiramisu auch in der Schwangerschaft gegessen.

Viele Grüße und eine schöne Schwangerschaft.
Bigs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #99781 von MelInMuc

Hey Tatjana!

Erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft! ;)
Es erwartet dich eine tolle Zeit!

Von der Morgenübelkeit bin ich zum Glück verschont geblieben und meine Stimmungsschwankungen sind auch nicht viel schlimmer, im Vergleich zu vorher, geworden :whistle: .

Folsäure hab ich auch schon vor der Schwangerschaft genommen. Mein Motto ist "man weiß ja nie". Als ich dann schwanger war, hat mir meine Frauenärztin GynVital empfohlen. Das sind Kapseln mit verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen. Ich denke, dass muss jeder für sich entscheiden, ob man sowas einnehmen möchte. Da ich aber kein großer Fischesser bin und jetzt während der Schwangerschaft auf rohen Lachsaufschnitt verzichte, gönne ich mir und meinem Kind diese Kapseln, da u.a. auch Omega-3-Fettsäuren enthalten sind.

Generell sollte man auf bestimmte Lebensmittel verzichten, meine Vorredner haben ja schon einige genannt.
Rohes Fleisch, rohen fisch, rohe Eier, Schimmelkäse, Käse aus Rohmilch.

Was das angeht war ich anfangs auch sehr verwirrt und übervorsichtig (bin mittlerweile in der 31. SSW), aber inzwischen esse ich auch mal Salami oder ein Stück Camembert/ Brie. Da ich noch nie Toxoplasmose hatte (den Bluttest kann man als Eigenleistung beim Frauenarzt machen lassen), warum soll ich das gerade jetzt bekommen? Aber klar, wenn man doch so eine Infektion bekommt ist schon echt blöd.

Das Buch "Meine Schwangerschaft Woche für Woche" finde ich sehr interessant! Das hab ich mir zusammen mit ner Freundin, die Medizin studiert in der Buchhandlung ausgesucht. Es informtiert dich Woche für Woche wissenschaftlich/ medizinisch was gerade mit dir und deinem Kind passiert und warum. Und gleichzeitig gibts praktische Tips um die ganz normalen Wehwehchen zu verhindern/ zu veringern B)

Zusätzlich hab ich mich bei eumom.de angemeldet, hat mir auch meine FÄ empfohlen. Da gibts auch für deine aktuelle Woche viel Wissenswertes und sontige Informationen rund um Schwangerschaft.

Und glaubs mir, zuerst denkt man die Zeit geht gar nicht voran und später rennt die Zeit!

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #99785 von honigbiene09

Hi,
Glueckwunsch erstmal! :)
Kann mich den anderen nur anschliessen. Nimm die folsaeure und vitaminpimol! Is wichtig, auch in der stillzeit! Auch wegen dir. Das kleine nimmt sich schon, was es braucht, aber aus deinen reserven. Also auffuellen :)
Undwenn du stimmungsschwankungen hast, whatever! Lass es raus! Nie wieder kannst du ungehindert deine laune rausklatschen wie jetzt und es tut euch gut. Immerhin ist bewiesen, dass das ungeborene schon recht frueh jede gefuehlsregung von dir mitkriegt und irgendwas unterdruecken heisst automatisch stress fuer den zwerg.
Und auch wenns schwer faellt, nicht zuviel ganz kleines kaufen! Meine tochter war zur geburt schon riesig und ich konnts gleich weiterverschenken. Investier lieber in krabbelgruppen. Das lieben die kleinen eh :)

Ach, genug geschrieben. Bin ganz neidisch! :)

schoene zeit euch!

Und ach ja, vorsingen!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #99813 von daiserfisch

hallo,

ich bin gerade zum zweiten mal schwanger und kann mich den anderen nur anschließen: auf jeden fall folsäure nehmen!

was die rohen lebensmittel angeht: es geht ja nicht nur um toxoplasmose, sondern auch um listerien. ich dachte auch zunächst, ach was, im "normalen" leben steckt man sich ja auch quasi nie damit an. aber in der schwangerschaft ist dein immunsystem viel schwächer als sonst, die chancen einer infektion sind also um ein vielfaches höher. ich hab daher für mich beschlossen, es strikt einzuhalten...auch wenn ich RIESIGE lust auf ein salami-brot hätte...

ich hatte in der ersten schwangerschaft mal den verdacht auf listerien und das war nicht so lustig.

alles gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #99841 von tatimadi

Liebe Mamis, vielen Dank für eure tollen Hinweise. Das mit der Salami wusste ich gar nicht :(. Ich esse für mein Leben gern Salami und habe das in den letzten Wochen auch nicht wirklich eingeschränkt. Sollte ich dann wohl umgehend tun. Folsäure habe ich von meinem Frauenarzt auch gleich in einer Probepackung bekommen. Fand ich sehr nett und werde ich auch durchgängig nehmen.

Was kann ich denn eigentlich gegen Schwangerschaftsübelkeit tun? Mir ist den ganzen Tag über ziemlich schwindlig und übel, mein Doc meinte, dass das normal sein, aber ich habe teilweise wirklich echte Probleme mit der Bahn zu fahren und meinen Würgereiz zu kontrollieren. Kennt das wer?

eumom.de werde ich mir auf jeden Fall einmal genauer anschauen. Da muss ich mich nur noch registrieren. Danke für denm Tipp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #99849 von Donaldinchen

Hallo,

gegen Übelkeit helfen z.B. folgende Bänder:

www.sea-band.com/

In der Schwangerschaft konnte ich es nicht testen, da mir nicht übel war. Aber mir hilft es bei Reiseübelkeit.

LG und alles Gute
Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #99853 von daiserfisch

mir war auch sehr übel, jetzt geht es langsam...und meine frauenärztin meinte gestern, dass man da schon was hätte tun können. für mich leider zu spät, aber vielleicht hilft es dir ja noch: akupressur, akupunktur, es gibt wohl auch ein recht hoch dosiertes homöopathisches mittel. und von ätherischen ölen, die helfen, hab ich nun auch gehört...

alles gute und schnelle besserung!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf Grund der aktuellen Coronavirus-Situation wurden einige Flohmärkte abgesagt. Im Zweifelsfall bitte beim Anbieter nachfragen.
8 Jahre 3 Monate her #99855 von ibilile

Hallo tatimadi,

erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Mir war fast 5 Monate lang übel. Im 2. und 3 Monat der Schwangerschaft war der Würgereiz so stark, dass ich krank geschrieben war. Nachdem ich nichts mehr essen konnte und zu viel abgenommen hatte, war ich eine Woche im Dritten Orden und hing am Tropf. Ich bekam Vomex und hab danach auch zu Hause welche nehmen müssen. Mich haben die Zäpfchen schläfrig gemacht und nur teilweise geholfen. Homöopathie hat leider gar nicht geholfen, ist aber sicher einen Versuch wert. Am meisten hat mir geholfen, kleine (gesunde) regelmäßige Mahlzeiten zu mir zu nehmen. Der Mager wird dadurch nicht richtig leer.

Ich würden die Frauenärztin und eine Hebamme nach Tipps fragen.

Alles Gute.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #99858 von wollemaus

hallo tatimadi,

bin auch ein leidenschaftlicher salamiliebhaber, aber du wirst sehen, es wird leichter darauf zu verzichten, wenn du dir immer deine(n) kleine(n) vor augen hälst.;)
das mit der übelkeit kenne ich leider auch...da gibt es wahnsinnig viele tipps, aber zum schluß mußt du für dich rausfinden was dir wirklich hilft.also hier mal eine aufstellung von dingen, die ich versucht habe:S
-->bevor du aufstehst noch im liegen eine banane, keks oder zwieback essen , erst dann langsam aufstehen..--> geht so in der wirkung..
-->nux vomica globuli, bekommst in der apotheke ist homöopathisch und ich denke man muß auch dran glauben damit es hilft.aber es schadet deinem baby nicht und da du es sowieso zahlen mußt ca.8euro, ist es ein versuch wert :whistle:
-->was auch helfen soll, eine frische zitrone , schale anritzen und dran riechen, konnte ich nicht mehr probieren, da wars bei mir schon rum:woohoo:
--> achte auch ein wenig drauf nur kleine portionen zu essen, dafür öfter, denn wenn du nüchtern wirst, ist es oft noch schlimmer..also siehe oben kekse ans bett
--> was mir geholfen hat waren die pfefferminzdragees von tic tac in der metalldose, habe mich eine zeitlang fast nur von denen ernährt,aber es hat geholfen, zwei in den mund und in der wange zergehen lassen, so wirken sie länger.
-->was ich zusätzlich noch ganz oft getan habe ist zähne putzen, da ich durch die übelkeit oft einen komischen geschmack im mund hatte, der das ganze verstärkt hat..

so hoffe, dass hier vielleicht was dabie is, was dir helfen kann.:silly: :silly: :blush: :blush:

aber um das ganze abzurunden, dass dir so schlecht ist zeigt nur dass deine hormone gut funktionieren, auch wenn das kein wirkliches heilmittel ist, so kann es als trost dienen, dass dein baby wohl erstmal alles hat, was es von dir braucht ( hormone) um gedeihen zu können .... und oft hört es wiirklich(!) nach 12 wochen auf.

ups is des lang geworden..sorry fürs zutexten :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #99917 von Kostic

Mir war bei der ersten Schwangerschaft 5monate übel und in der zweiten 9 Monate , und zwar richtig schlimm mindestens 10 mal Anm Tag gebrochen , ich konnte nichts richten und auch nichts essen . Es hat schon gereicht eine Tomate im tv zu sehen da Hang ich schon über der Schüssel . Ich hab natürlich alles probiert . Globulis , (klasische homöopatin kam direkt nachhause ) seaband , ingwertee , Cola , Salzbrezel , das einzigste was geholfen hat waren die vomex Zäpfchen bestimmt 5 am Tag ich hab sie aber am Schluss nicht mehr Vertragen . Infusion hat auch gut getan,. Am Schluss als ich nur noch Blut gespuckt habe riet mir meine Hebamme leinsamen geschrotet in Wasser Quellen und essen beruhigt den Magen
Eine schöne Schwangerschaft Wünsche ich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #99974 von tatimadi

Oh Gott, das klingt teilweise ja wirklich erschreckend, was einige von euch so durchmachen mussten...Sogar 9 Monate lang durchgängig Übelkeit? Macht mir doch keine Angst :-(

Momentan gehts ganz gut, ich werde aber mal den Tipp mit der Banane und dem Keks im Liegen probieren. Woran liegt es denn, das einige von euch unter dieser permanenten Übelkeit leiden? Das kann doch nicht nur durch die Hormone kommen?

Die Salami habe ich nun übrigens meinem Freund gegeben. Er hat sie mit Freuden schon verspeist und macht mit mir jetzt für die ganze Schwangerschaft einen "Salami-Entzug"...hach ich weiß schon, warum ich den Kerl liebe ;-)

Mit meinem Doc werde ich beim nächsten Termin auch nochmal reden.

Danke für eure lieben Ratschläge.
Gruß
Tati

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100062 von Kostic

Doch leider nur die Hormone drann Schuld .
Nennt sich hyperemesis Grav.
Ich wollte dir keinen Schrecken einjagen.
Bei dir ist es ja nicht so ausgeprägt also bald vorbei 😉
@ ibilie

Ist es deine erste Schwangerschaft gewesen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100095 von tatimadi

Hallo ihr Lieben, heute ist wieder so ein doofer ÜBelkeitstag. Hab mich nur schwer aus dem Bett bewegen können ohne gleich zu würgen...Natürlich hab ich das mit der Banane vergessen :-/...

Ab heute Abend lege ich sie mir auf den Nachttisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100100 von ibilile

@Kostic: ja, die erste und letzte Schwangerschaft;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.