Frage Punktschmerz im re Oberbauch seit letzte SSDrittel

8 Jahre 3 Monate her #100352 von mangu

Hallo,
vielleicht kann mir hier jemand helfen; bin nämlich schon langsam am verzweifeln.
Wie im Anzeigentitel schon geschrieben habe ich seit dem letzten Drittel meiner Schwangerschaft (Okt. 2010) bis heute einen Punktschmerz im rechten Oberbauch (fühlt sich an wie wenn man die Haut ganz straff zieht und dann dagegenreibt). Mein damaliger FA meinte da würde der kleine an einer sehr dünnen Hautstelle im Bauch mit irgenwas dagegen drücken und wenn ich entbunden hätte würde das auch wieder aufhören. Nun ja leider war das nicht der Fall und jetzt weiß ich nicht, was ich noch machen soll.
Hat das oder ähnliches von euch auch jemand gehabt bzw. damit erfahrung?!?!? :unsure:
Bin für hilfe richtig dankbar...
lg
mangu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100353 von Lydia

Kenn ich nicht,
aber ich würde es denke ich mit Craniosakraltherapie versuchen. Klingt als wäre da irgendwas im Inneren verkrampft
Ist nicht sehr tief, oder? Ansonsten würde ich das vielleicht auch mal ultraschallen lassen.
Lydia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100359 von livsmum

Hallo,

hast Du mal Deine Galle anschauen lassen? Die liegt rechts oben....

Gute Besserung
Livsmum




Meinen Dawanda-Shop findet ihr unter dancinghippoquilts.dawanda.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100362 von Nicholas

Hallo,
ich tippe auch auf die Galle. Geh mal zum Arzt und laß mal einen Ultraschall machen. Habe selbst vor 2 Jahren immer so einen Druck im rechten Oberbauch gehabt und bin dann zum Arzt gegangen (am besten gehst Du gleich zum Internisten), 3 nette Haselnußgroße Gallensteine hatte ich. Ich habe mich dann dazu entschlossen mir die Galle rausnehmen zu lassen da ich auf Gallenkoliken wirklich nicht scharf war. 3 Tage stationär im dritten Orden, mit einer Laparoskopie gemacht und seitdem geht es mir wieder hervorragend. Meine Steine durfte ich übrigends in einem Döschen mitnehmen

also keine Angst und gute Besserung.

Lg
Marion

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100384 von mangu

Hallo,

danke für eure antworten; ich war schon im MRT (ohne Befund), beim Chirurgen, beim Ultraschal (hohne Befund) bei der Darmspiegelung (ohne Befund) tja und so langsam weiß ich nicht, was es noch sein kann...

vielleicht noch eine IDEE??????

Danke
lg
mangu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100392 von Lydia

Ich würde zu einem guten Osteopathen oder Craniosakraltherapeuten gehen. Vielleicht hat sich da in der Schwangerschaft einfach was "verklemmt" oder "verkrampft", was sich jetzt nicht mehr löst.
Die Tatsache, dass es in der Schwangerschaft angefangen hat, deutet doch eher darauf hin, dass sich da irgendwas verschoben hat und weniger auf ein Problem in einem einzelnen Organ.
Lydia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Monate her #100397 von mangu

Hallo,

vielleicht sollte ich es doch nochmal mit einem guten Ostheoparten (hab schon zwei ausprobiert die nix gebraucht haben ich aber pro sitzung 90 € los geworden bin) oder einem guten Craniosakraltherapeuten versuchen.

Kennt jemand von euch einen wirklich guten? Bei dem man auch schon nach der zweiten Sitzung leichte besserung erkennen kann?!?!?!?!

Danke für eure Hilfe

LG
mangu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.