Frage Mit welcher Realschule seid Ihr zufrieden, mit welcher nicht und warum?

2 Monate 10 Stunden her #119689 von hausbocky

Hallo Ihr Lieben,
mein Sohn, 11, aktuell auf dem Gymnasium in der 6. Klasse, soll nach diesem Schuljahr auf eine Realschule wechseln, in die 7... Er hat Legasthenie und scheitert an Latein (dummerweise 1. Fremdsprache). Realschulen in München kenne ich überhaupt nicht, deswegen bin ich für alle Infos und "Stimmungsbilder" über die existierenden Realschulen (wir wohnen in Schwabing), interessiert.
Danke :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 3 Wochen her #119691 von borromaus

Hallo Hausbocky, meine großen Söhne sind auf der Lukas-Realschule. Wir sind dort im allgemeinen zufrieden mit den Lehrern, den relativ kleinen Klassen und der Schulathmosphäre. Es ist natürlich nicht alles Gold und es gibt natürlich auch ein paar nicht so tolle Lehrer, Unterichtsausfall und ein bißchen Chaos, wie an jeder anderen Schule. Das große Ganze stimmt aber soweit und meine Kinder fühlen sich dort wohl.
In die kommende siebte Klasse werden in diesem Jahr zusätzliche Schüler aufgenommen, da es in diesem Jahrgang erstmals 3 Klassen und 4 Fachrichtungen (Französisch, BWR, Sozialwesen und Mathe/Physik )gibt.

Folgende Benutzer bedankten sich: hausbocky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 3 Wochen her #119692 von Ava

Eines meiner Kinder besucht die Sabelrealschule. Dies ist eine ganztätige Privatschule, die sich auf Legastheniker spezialisiert hat (399€/ Monat). Die Klassen sind klein und meinen Kind geht es dort gut. Es gibt dort ab der siebten Klasse die Vertiefungsfächer Mathe, BWR, Französisch und Kunst. Zu beanstanden sind die Toiletten und die schlechte Kantine. Gut gefallen hat mir auch die Ludwig- Thoma Realschule im Münchner Osten. Es handelt sich ebenfalls um eine Ganztagesschule. Am besten gehst Du mit Deinem Sohn zu den derzeit stattfinden Infoabenden um mehr über die verschiedenen Schulen zu erfahren. Vielleicht ist auch bereits jetzt der Wechsel sinnvoll, damit er sich in der neuen Schule eigewöhnen kann.

Folgende Benutzer bedankten sich: hausbocky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 1 Woche her #119695 von Anita Michaela

Der Schulweg ist meiner Meinung nach sehr wichtig, wenn dieser zu lang ist, bleibt dem Kind weniger Freizeit. Da ihr in Schwabing wohnt, würde ich mir auf jeden Fall die Hermann-Frieb-Realschule am Hohenzollernplatz anschauen. Ich kenne einige Kinder, die dort zu Schule gehen, und die fühlen sich alle sehr wohl (Mädchen und Jungs). Am Ende hängt aber doch alles von den einzelnen Lehrern ab, und da hat man nirgends eine Garantie. Aber das ist ja hinreichend bekannt... :-)

Folgende Benutzer bedankten sich: hausbocky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Wochen 1 Tag her #119701 von Mohnblume2014

Herrmann-Frieb soll wirklich großartig sein! Freunde von uns haben dort ganz tolle Erfahrungen mit der Musik-Klasse gemacht!

Folgende Benutzer bedankten sich: hausbocky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.