Frage Erfahrungen mit priv. Lehrinstifut Derksen?

7 Jahre 5 Monate her #119302 von muedekruemel

Hallo Ihr Lieben,

Ich wollte mal fragen ob jemand das private Lehrinstifut Derksen kennt/Erfahrungen gemacht hat?

Wir sind immer noch auf "Schulische"...kleine Klassen/Inklusion.

Danke

Muedekruemel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #119303 von muedekruemel

Ich meinte Schulsuche ... Diese Autoverbesserung!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #119308 von Ricky

Hallo,
ich kenne zwei Kinder, die auf der Derksenschule sind.
Ein Mädchen in der 6., deren Eltern darüber nachdenken zu wechseln und ein Junge in der 5. Klasse, der da total glücklich ist.
Die Klassen sind recht klein, derzeit zweizügig und haben mehr Jungen als Mädchen. Was ich so höre ist alles sehr privat und behütend. Dort sind anscheinend sehr viele Kinder, deren Eltern davon ausgehen, dass ihre Kinder auf einer Regelschule Probleme haben würden. Also weniger Kinder mit körperlicher Behinderung, sondern vielmehr mit Verhaltensauffälligkeiten und Sozialstörungen (ADS, ADHS, Autismus ....) Das muss aber ja kein Nachteil sein. Was sicher ein Nachteil ist, ist die wegen der hohen Schulgebühren doch recht homogene Schülerschaft.
Wir haben uns das auch im letzten Jahr überlegt, uns dann aber nicht nur wegen der Gebühren dagegen entschieden. War eher eine Bauchentscheidung. Ist schon sehr privat da. Entweder man kommt mit denen klar oder nicht. Außerdem schätzen wir schon ein etwas "gemischteres Publikum".
Was man bedenken sollte: die Kinder auf dem Derksen kommen aus einem relativ großen Einzugsbereich, was soziale Kontakte außerhalb der Schule schon schwierig macht.
Unsere Kinder sind auf dem nächstgelegenen Gymnasium, fahren die 3 km mit dem Rad in die Schule und haben ihre Freunde auch in etwa in der Entfernung. Das ist ein unschätzbarer Vorteil für die sozialen Kontakte.
Viel Glück bei der Suche!
Ricky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #119315 von Marianne

Hallo,

ich war schon vor langer Zeit bei einer außerschulischen Veranstaltung im kleinen Lehrinstitut Derksen. Wir haben damals gleich um die Ecke gewohnt. Ich war begeistert als ich die Schule sah. So sauber und schön. Da können die runtergekommenen Schulen der Landeshauptstadt München bei weitem nicht mithalten. Nun sind wir schon vor Längerem umgezogen und meine Tochter ist gleich im nächstgelegenen Gymnasium, wo ich die von Ricky beschriebenen Vorteile sehr schätze. Mir wäre die ständige Fahrerei einfach zu viel, wenn meine Tochter zu einer Freundin möchte. Hier kann sie überall mit dem Fahrrad selbst hinfahren, denn die Mädchen treffen sich sehr viel und unternehmen etwas. Die Gebühren für den Schulbesuch habe ich gerade nicht gefunden, aber damals waren sie schon sehr heftig für mein Einkommen. Da müsste ich wohl schon auf Einiges verzichten, um den Schulbesuch meiner Tochter zu finanzieren.

Die Klassengröße mit durchschittlich 19 Kindern ist schon sehr niedrig. Bei meiner Tochter sind es gerade seit heuer 25 Kinder, vorher waren es 24. Die Zusatzstunde in Mathematik, die das kleine Lehrinstitut Derksen anbietet, gibt es am Gymnasium meiner Tochter auch.

Ich kann mir auch vorstellen, dass dort vielleicht eher Kinder von betuchten Eltern sind. Das hat auch Auswirkungen auf das Freizeitverhalten der Kinder, was ja auch noch von den Eltern finanziert werden muss. In der Klasse meiner Tochter sind auch viele Kinder, deren Eltern ein eigenes Haus mit Putzfrau, Schrebergarten ... haben. Das sind Ansprüche, die meine Tochter nun auch stellt. Hobbies wie Reiten, teurer Instrumentalunterricht ... müssen auch erst einmal bezahlt werden.

Das sind jetzt ein paar Gedanken von mir, aber ich habe keine direkte Erfahrung mit dieser Schule, und ich habe auch nicht gezielt nach so einer Schule, wie du sie suchst, gesucht.

Viele Grüße

Marianne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.