Frage Absage Tagesheimplatz

9 Jahre 1 Monat her #117992 von nili82

Hallo ihr lieben

Jetzt fängt der Wahn wieder an mit Absagen.
Ich habe schon einen Kita platz so schwer gefunden gehabt und jetzt fängt mein Sohn im September in die 1 Klasse Sprengelschule an. Ich habe ihn im Tagesheim angemeldet weil wir beide Berufstätig sind und unbedingt Ferienbetreuung brauchten. Es hies auch Sprengelkinder bekommen einen Platz und was sehe ich gestern eine Absage im Briefkasten von der Sprengelstelle und 4weitere Absagen von naheliegenden.
Ich bin soooo sauer und einfach sprachlos.
Ich werde vermutlich mein Job verlieren.
Im nachhinein kann ich ihn ja nirgenswo mehr anmelden zeitlich.
In München zu überleben muss man arbeiten so teuer wir hier alles ist.
Ich weis einfach nicht weiter und wollte euch fragen ob es andere gibt die Absagen haben und auch nicht weiter wissen.
Wenn ich das vorher gewusst hätte würde ich ihn in eine Ganztagsklasse anmelden aber jetzt kann ich garnichts mehr machen.

Traurige Grüße
Nili 82

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 1 Monat her #117993 von Karenina

Liebe Nili82,

Kopf hoch! Es ist schon bitter mit den Absagen, aber eine Lösung gibt es irgendwie immer. Man kann ja auf die Wartelisten kommen und es ergibt sich möglicherweise doch noch einen Platz. Es kostet sicherlich Nerven und man wird mit der Zeit immer dünnhäutiger. Hast Du bei den Mittagsbetreuungen oder weiteren privaten Organisationen angerufen?
Ich habe allein heute zwei Absagen für je ein Hort für meinen Erstklässler bekommen... Vom Sprengelhort liegt die Absage schon seit letzter Woche vor. Gestern erreichte mich die Nachricht, dass mein anderer Sohn im Wunschgymnasium nicht genommen wird, weil ca. 50 Meter fehlen... Es ist ein Wahnsinn! Irgendwie verstehe ich diese reiche Stadt nicht, warum sie das Betreuungs- und Bildungssystem nicht auf die Reihe kriegen. Vielleicht sollte man deswegen auch auf die Barrikaden gehen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 1 Monat her #117994 von KleinesMonster

Liebe Nili,

vielleicht kannst Du bei der Schulleitung anfragen und Dein Dilemma schildern, ob Dein Sohn nun doch in die Ganztagesklasse kann. Bleibt aber trotzdem das Problem der Ferien :-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 1 Monat her #117995 von ibilile

hallo,

bietet die Ganztagesklasse überhaupt Ferienbetreuung an? So weit ich weiß nciht, aber es ist klar, dass Du wenigstens zu Schulzeiten eine Lösung hättest.
In welchem Stadtteil bist Du?

Alles Gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 1 Monat her #117997 von nici08

Hallo,

richtig, Ganztagsklassen bieten in der Regel keine Ferienbetreuung an...
Ich rate Dir aber dringend, den Kopf nicht in den Sand zu stecken und alle Betreungsmöglichkeiten, von denen ihr bereits eine Absage bekommen habt, nochmals (persönlich) zu kontaktieren. Es gibt erstaunlicherweise immer noch Absagen und Nachrückermöglichkeiten ..., bis September kann noch viel passieren!
Kopf hoch - stark bleiben - und Toi-Toi-Toi!!!

Gruß nici

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 1 Monat her #117998 von matz05

Kopf hoch , weiter probieren auch wenn Anmeldeschluss rum ist
ggf auch bei kirchlichen und privaten Einrichtungen suchen (es gibt Initiativen die Hausaufgabenbetreuung anbieten), auch mal in der Schule nachfragen
Für die Ferien gibt es auch Ferienfahrten (eintägig odr mit Übernachtung)
Urlaub aufteilen so hart es auch ist, man muss sich mit SChuleintritt davon verabscheiden 6 Wochen mit seinem Partner verbringen zu können wenn Kinder da sind (1 gemeinsamer Urlaub ja, aber den Rest muss man sich aufteilen) Ist leider so bei uns auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.