Frage Wie vereint ihr Beruf, Familie + Entspannung?

2 Jahre 11 Monate her - 2 Jahre 11 Monate her #119641 von limü

Mal eine Frage in die Runde an alle Muttis hier - wie schafft ihr es diese drei Lebensbereiche zu vereinen? Ich habe zwei Kleinkinder und eins mittleren Alters und habe das Gefühl ich komme zu NICHTS.
Was haltet ihr davon, wenn man sich sowas wie Friseur, Nagelstylistin und Massagen nach Hause bestellt? So bin ich zumindest immer daheim bei meinen kleinen und muss nich extra irgendwo hin tuckern. Ein großes Angebot hat da Welmoa hab ich recherchiert, kennt das jemand oder geht ihr immer lieber unter Leute?

:( Freu mich auf eure Tipps

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 11 Monate her #119646 von dakota

ich nehm mir seit zwei wochen jeden abend zeit für ein kapitel aus "glückskekse für ihre gestresste seele" und mache seither auch mediationen oder so übungen aus dem buch , und ich bin erstaunt...es tut mir sehr gut ...ist einfach was am ende des teges um zu mir zu kommen ausserdem geh ich sooft ich kann raus =)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 11 Monate her #119647 von muedekruemel

Hallo limü,
Das Gefühl kenne ich nur zu gut. - Wenn möglich, dann Versuche ich mir 1* in der Woche irgendwo Zeit einzusparen. Evtl. Lassen wir uns dann Pizza kommen o.ä. - ich bin dazu übergegangen, daß ich mir zu Geburtstag/ Weihnachten von den Omas/ Tanten oder Onkels "Freizeit"wünsche. D.h. entweder mal Babysitten oder sie spendieren mir Mal einen Tag eine Haushaltshilfe. - Muss sagen, das bringt mir am meisten Erholung. Nach einer stressigen Woche oder wenn Kids krank sind, dann ist es so schön, wenn nicht zum WE Wäscheberge und Hausputz noch gewuppt werden müssen. -Die Idee mit Friseur ist super. Bin schon zu einer praktischen Kurzhaarfrisur übergegangen, da das Waschen u. Föhnen schnell geht. *Seufz*

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Wochen 1 Tag her #119954 von lovingmom

Mein Mann und ich, wir wechseln uns abends damit ab, die Kinder ins Bett zu bringen. In der Zeit hat der andere ein wenig Me-Time. Ich mache in der Zeit oft Yoga oder anderen Sport. Das funktioniert bei uns ganz gut. Außerdem stehe ich morgens seit einiger Zeit 15 Minuten früher auf und nutze diese 15 Minuten zur Meditation. So starte ich entspannt in den Tag.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.