Frage Familien für TV-Beitrag gesucht!

5 Jahre 8 Monate her #117868 von VioNo

Hallo zusammen,
ich bin Mutter von zwei Kindern und Journalistin beim Bayerischen Fernsehen und suche für einen Beitrag zum Thema "Kein Platz für Kinder in München" Familien, die die Erfahrung gemacht haben, dass es speziell in der Stadt München einfach zu wenige Kapazitäten für werdende Mütter gibt. Beispiele wären die verzweifelte Suche nach Hebammen (ich wurde von 18 abgewiesen, erst die 19.te klappte), die Abweisung von Geburtskliniken (letztes Jahr wurden in Münchner Kliniken 600 Mütter abgewiesen, teilweise schon mit Wehen!) oder die Suche nach einem passenden Kinderarzt. Aber auch die Wartelisten in den folgenden Jahren für Sportvereine, Schwimmkurse oder Musikunterricht sollen in meinem Beitrag eine rolle spielen. Wer hat entsprechende Erfahrungen gemacht? Dann bitte schnell melden!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her #117869 von Patricia_79

Hallo VioNo,

wir mussten auf den Schwimmkursplatz über ein halbes Jahr warten!
Das ist in München Normalzustand! Auch Ferienbetreuung ist Glückssache.

Was für Infos brauchst Du denn?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her #117870 von VioNo

Hallo Patricia_79,
danke für Deine Antwort.
Letztendlich wäre es toll eine Familie zu finden, die in den unterschiedlichste Bereichen die Platz-Problematik erlebt hat und darüber vor der Kamera berichten würde. Wo hat man sich überall beworben, was wurde alles versucht um einen Platz zu bekommen, welche Kompromisse hat man letztlich in Kauf genommen?
Ferienbetreuung ist noch ein super Aspekt.
Was hast Du da erlebt? Wie alt ist Dein Kind? Kennst Du auch die Hebammen-Odyssee?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her - 5 Jahre 8 Monate her #117873 von Karenina

Hallo VioNo,

ich habe drei Kinder und könnte langsam Romane über dieses Thema schreiben. Aber am schlimmsten steht es immer noch mit den Betreuungsplätzen und Schulen, oder? Wahrscheinlich seid Ihr noch nicht so weit. In den letzten 14 Jahren (meine Tochter ist jetzt 13) hat sich nicht richtig viel gebessert.
Mit Schwimmschule und Sport hatten wir bis jetzt Glück. Schlimmer ist es mit der städtischen Musikschule.
Ich finde es sehr-sehr gut, wenn über dieses Thema viel gesprochen wird, anders wird sich auch nichts ändern.
Viel Glück, ich drücke Dir die Daumen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her #117874 von VioNo

Hallo Karenina,
ja, bei drei Kindern macht man sicher einiges mit. Was sind denn eure Erlebnisse bei der städtischen Musikschule?
Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her - 5 Jahre 8 Monate her #117876 von ibilile

Hallo,

unsere Probleme (Sohn ist fast 8):

- Krippenplatz (Kiga ging weil gleiche Einrichtung) - Geburt 2007 - Platz in privaten Einrichtung 2 Jahre später - mehr als 10 Ablehnungen

- Hortplatz (das geht weiter, das größte Probleme sind nicht die jungen Jahren, weil man da die Elternzeit verlängern kann, aber später, wenn das Kind 6 ist, haben ich keine Elternzeit mehr...). Da hatten wir nur Glück, dass es in dem Jahr viele 4-Klässler gab, die den Hort verlassen habenaber wir haben laaaange gezittert

- keine Chance in städt. Musikschule. Es gibt bestimmte Instrumente in jeder Schule. Ich hatte meinen Sohn in 3 Schulen angemeldet. Keine Antwort etc... Und wenn man rückfragt, erfährt man auch nichts. Sind seit einem Jahr in einer privaten Musikschule und glücklich.

- schwierig bis unmöglich im Wunsch-Fußball-Verein einen Platz zu bekommen.

VG

P.S. Und im Dritten Orden hatte ich nur Glück, eine nette Hebamme dran zu haben, die weich geworden ist und uns doch angemeldet hat. War dann in der 6. Wochen schwanger...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her #117878 von VioNo

Hallo ibilile,
da scheint ihr ja tatsächlich so einiges in Sachen "Warteliste" erlebt zu haben. Könntest Du Dir denn vorstellen, bei meinem Beitrag vor der Kamera mitzumachen? Dein Fall wäre wirklich sehr passend!
Bitte melde dich doch ganz schnell!
Vielen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her #117880 von LisasMama2009

Hallo,

ja die Musikschule ist ein Thema für sich. Wir haben im Frühjahr 2013 angemeldet und erst einen Platz im Herbst 2014 bekommen. Zwischendurch gab es keine Nachricht. Ein telefonisches Durchkommen ist fast unmöglich.

Komischerweise wäre dann der Kurs fast nicht zustande gekommen, weil bloß 5 Kinder da waren. Angeblich waren viele Kinder auf der Warteliste, aber es ist kein Kind nachgerückt.
In dem Kurs eine Stunde früher sind bestimmt dreimal so viele Kinder.

Da unser Kind jetzt im Herbst in die Schule kommt, wird es statt der eigentlich vorgesehenen Dauer von 2 Jahren aus terminlichen Gründen wohl nur ein Jahr bei der musikalischen Früherziehung mitmachen können.
VG
LisasMama2009

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her #117881 von Karenina

Hallo VioNo,

inzwischen ist es recht lange her, aber ich versuche mich zu erinnern.
Meine Tochter hat die musikalische Früherziehung bei der Städtischen Sing- und Musikschule mitgemacht. Die Lehrerin war die reine Katastrophe. Gelernt hat sie dort gar nichts. Ich hatte keine Ahnung warum ich den finanziellen und zeitlichen Aufwand aufbringen muss. Als ich nach dem Lehrplan gefragt habe, kam die Antwort, dass es eins gebe, aber sie hätten nur ein Exemplar und deswegen darf den keiner einsehen. Irgendwann bekam ich ganz viele Hausaufgaben, Lieder, die ich meiner Tochter beibringen muss und mit ihr üben muss. Sie wollen doch was am Ende des Schuljahres vorführen. Da ich nicht in Deutschland aufgewachsen bin, war mir das alles fremd. Als ich anrief und gemeint habe ob das Lernen dieser Lieder mit den 4-5jährigen nicht im Unterricht passieren sollte, kam die Antwort "Warum haben Sie dieses Kind auf die Welt gebracht, wenn sie mit ihr nicht üben wollen?".
Dann haben wir zwei Jahre auf einen Klavier-Platz gewartet.
Meinen Sohn habe ich für musikalisches Theater im Alter von 3-4 angemeldet, da er gerne gesungen hat und sich gerne bewegt hat. Als er 8 war, hieß es er hätte jetzt einen Platz. Ehrlich gesagt, ich habe in der Zwischenzeit längst vergessen, dass ich ihn angemeldet hatte.
Ich hätte noch mehr zu erzählen, aber es war das, was mir am besten in Erinnerung geblieben ist.
Liebe Grüße,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 8 Monate her #117882 von ibilile

VioNo, da findest bestimmt jemand anders fürs TV. Ich möchte das nicht und habe momentan auch wenig Zeit. Sorry...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf Grund der aktuellen Coronavirus-Situation wurden einige Flohmärkte abgesagt. Im Zweifelsfall bitte beim Anbieter nachfragen.