Frage Werde ich eine gute Mutter sein?

5 Jahre 9 Monate her #117375 von gabriella

Vor zwei Monaten und vier Tagen ist meine Tochter auf die Welt gekommen bzw. ich habe sie an die Welt gebracht und das ist bisher das schönste Geschenk, das ich jemals bekommen habe. Jedoch bringt dieses Geschenk viel Verantwortung mit sich, weshalb ich mir immer die Fragen stelle: Werde ich eine gute Mutter sein? Werde ich mein Kind gut erziehen können? Wie kann ich sicher gehen, dass ich einen guten Job mache? und noch viele andere Fragen, dir mir täglich durch den Kopf gehen, während ich meine kleine ansehe. Ging es euch auch so liebe Mütter?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117377 von Bigs

Hallo gabriella,

Höre einfach auf Dein Bauchgefühl und tue das, was der Bauch Dir sagt. Du wirst in der Erziehung immer mal wieder Fehler machen. Und irgendwann wird auch mal der Zeitpunkt kommen, an dem Du mit Deinem Latein am Ende bist. So ist das einfach, wenn man Eltern ist.

Zweifel nicht zu viel an Dir. Du machst es schon richtig. Traue Deinem Kind einfach was zu, überfordere es aber auch nicht. Manche Entscheidungen mußte Du einfach für Dein Kind treffen.

Viele Grüße
Bigs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117380 von Irmgard

Hi Gabriella,
herzlichen Glückwunsch zu Deiner kleinen Tochter!
Als Mutter macht man immer sehr viel falsch - nach Ansicht von anderen, und viel später, nach der Ansicht von seinen Kindern!
Aber trotz Deiner vielen Fehler und falschen Entscheidungen wirst Du eine wunderbare Mutter sein, denn Du liebst Dein Kind und sorgst Dich um es, sonst würdest Du Dir die Frage nicht stellen.
Mir ging es genauso wie Dir und mir geht es immer noch so. Ich muss jeden Tag große und kleine Entscheidungen für die Kinder treffen und überlege mir, ob ich zu lässig, zu streng, zu kurz angebunden und was weiß ich noch alles war, und ob ich ihnen genug zugehört habe und dass ich das Schulheft vergessen habe zu besorgen und ob das Essen das Richtige war undsofort. Abends falle ich ins Bett und denke, was ich für tolle Kinder habe und bin glücklich, obwohl wieder mal einiges schief gelaufen ist.

Gruß
Irmgard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117381 von diri5

hallo,
von mir auch ganz herzliche Glückwünsche!
ich denke, viele stellen sich die Frage. du bist ein mensch, wie alle anderen auch, deshalb wirst du fehler machen und das ist auch gut so! stell dir vor, ein kind hätte perfekte eltern! was für ein beschissenes gefühl, denn da könnte ein kind ja nie hinkommen! also nimm es gelassen! vergleiche dich nicht mit anderen, vergleiche dein kind nicht mit anderen, denn das ist demütigend. du bist, wie du bist und das ist gut so, dein kind genauso!
mir persönlich hat folgendes buch sehr geholfen, gelassen zu sein, denn es erklärt, wie das gehirn in bestimmten entwicklungen funktioniert ( ich sage nur: trotzphase...!) und gibt ideen. durch dieses wissen hatte ich frieden mit mir selber und hatte es z.b. nicht nötig auf einen machtkampf in der trotzphase einzusteigen, sondern konnte die wutanfälle annehmen, als das, was sie sind: ein "Gewittersturm" im Gehirn, je ruhiger ich bleibe, desto beruhigter auch das sowieso verunsicherte kind!
www.amazon.de/Die-neue-Elternschule-prak...tgeber/dp/3831010013

und denk dran: ein baby kannst du nicht verwöhnen, auch wenn die "alte Schule" das gerne suggeriert....
viel freude noch! :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her - 5 Jahre 9 Monate her #117384 von Kathyy

Ja, mir ging es ähnlich, das ist auch verständlich, denn man sorgt sich und ein Kind zu erziehen ist nicht leicht, besonders in dieser modernen Zeit, wo viele Gefahren lauern und wo an jeder Ecke ein Hindernis steht. Man muss als Mutter stark und nachhaltig sein, man muss auch Wut zeigen, man soll dem Kind nicht alles lassen, man muss Grenzen stellen und noch vieles mehr. Das wirst du schon lernen, das kommt mit der Zeit. Meine kleine ist 3 Jahre alt und ich lerne natürlich immer noch. lg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117385 von Mädelsmama

Hallo zusammen,

ich bin seit langer Zeit stille Mitleserin hier im Forum und muss mir endlich mal Luft machen. Nach dem Post von gabriella habe ich nur auf einen Post von Kathyy oder ähnlichen neuen Userinnen gewartet, die mit sinnentleerten Antworten oder versteckter Werbung das Forum zumüllen.

gabriella, es tut mir leid, wenn ich dir zu nahe trete und du eine "echte" Mutter bist, die ohne Hintergedanken postet, aber deine Wortwahl ließ mich anderes vermuten... "Ging es euch auch so liebe Mütter?"
Das ist so schade, wenn man die netten Antworten betrachtet von langjährigen Userinnen, die sich Mühe geben.
Leider hat sich Babynews so zum Schlechten entwickelt, dass ich langsam keine Lust mehr habe. Die "echten" Beiträge werden immer weniger und es gibt so viele "Freshboarder", die erst durch sinnloses Beantworten uralter Threads auffallen und dann versteckte Werbung posten. Soooo schade, das macht keinen Spaß mehr. Bin seit 2008 im Forum und habe das Gefühl, dass sich viele langjährige User zurückziehen.

Schönen Abend,
Mädelsmama

Folgende Benutzer bedankten sich: Patricia_79

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117386 von laetitia

Hallo Mädelsmama,

ich muss dir leider zustimmen. Auch ich bin seit vielen Jahren tendenziell stiller Mitleser und es fällt auch mir auf. Bei einer dieser neuen Userinnen habe ich mir einmal die gesammelten Posts angesehen und fand sehr auffällig, dass sie u.a zeitgleich Mutter eines 6-jährigen war und aber kurz davor stand, ihr erstes Kind zu bekommen.... Also, alles ziemlich offensichtlich!

Schade, denn auch ich fand die Diskussionen früher auch recht interessant, habe aber mittlerweile keine große Lust mehr auf diese ständige Schleichwerbung.

Schöne Grüße

Laetitia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117387 von füamama

Mir geht es ebenso. Ich gucke inzwischen nur noch selten vorbei, die Themen sind extrem langweilig, weil meist nur versteckte Werbung. Ich frage mich, wo hier eigentlich die Webmaster sind. Schlaft ihr oder ist es beabsichtigt, dass dieses Forum zu jenem reinen Werbeforum wird, in dem jede zweite Frage fake ist?
Man muss sich ja mal ansehen, dass von Katthy sonst so geschrieben wurde. Immer nur mehr oder weniger gut versteckte Werbung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117412 von wallaby

Hallo,
mir fällt es auch immer wieder auf. Es gab diesbezüglich auch schon mal einen Threat. Die Moderatoren sagten Beitrag melden. Bitte helft alle mit, ich persönlich fände es schade wenn sich die langjährigen User zurückziehen.
Liebe Grüße
wallaby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117414 von Bigs

Wenn man einen Verdacht auf Werbung etc den Admins meldet, dann sind diese auch ganz schnell mit dem Löschen.
Mein Dank hier von meiner Seite!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auf Grund der aktuellen Coronavirus-Situation wurden einige Flohmärkte abgesagt. Im Zweifelsfall bitte beim Anbieter nachfragen.
5 Jahre 9 Monate her #117417 von Andra

@Bigs: stimmt - ist noch gar nicht so lange her, dass ich so einen Beitrag gemeldet habe, und in Nullkommanichts war er weg.

Ich schließe mich dem Dank an und kann mich auch der Empfehlung anschließen: meldet solche Beiträge, nur dann passiert auch was. Dass die Admins jeden Beitrag lesen, wäre inzwischen zwar wohl möglich, kann man aber nicht verlangen, finde ich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 9 Monate her #117425 von babynews

Hallo zusammen,

wir sind in der Tat auf Euch angewiesen, da wir nicht alle Beiträge lesen und Werbung entdecken können. Wir freuen uns über jeder Meldung. Deshalb hier an der Stelle mal ein DANKE!!!

Euer babynews-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Monate 5 Tage her #119932 von babymum154

Diese Sorge hat wohl jede Mutter. Ich glaube diese werden auch nicht so schnell verschwinden. Man wird sich immer Sorgen. Egal was passiert, und dies kann man wohl nicht abstellen. Hör einfach auf dein inneres! Du weißt was zu tun ist :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Monate 1 Woche her #119935 von matz05

du wirst wohl als Mutter nie alles richtig machen (es gibt ja welche die denken sie machen keine fehler und belehren andere)
aber wenn du deinem kind deine ganze liebe schenkst und daran gewillt bist das beste für dein kind zu erreichen, dann bist du auf einem guten weg
hör auf dein gefühl, setze aber auch deinen verstand ein, dann wird alles gut
gruß verena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Monate 6 Tage her #119943 von teddybaer

Hallo ihr Lieben! Ich kann mich euch nur anschließen: Natürlich, niemand ist perfekt. Aber solange du dein Kind mit bestem Wissen und Gewissen erziehst und deine Liebe schenkst, kannst du in meinen Augen nur eine gute Mutter sein. Wir handeln (im Idealfall) ja alle immer nur so, wie wir in dem Moment denken, dass es das Beste ist. Fünf Jahre später merkt man dann vielleicht, dass es nicht das Beste war, aber das ist ganz normal und wir lernen lebenslang dazu. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 3 Wochen her #119951 von Sandyloves

Ich denke auch das es so läuft. Man lernt es relativ schnell...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 3 Wochen her #119959 von lovingmom

Ich glaube das ist tatsächlich eine Frage, die sich jede Mama schon mal gestellt hat. Bisher habe ich immer auf meine Intuition und mein Bauchgefühl gehört. Es gibt auch nicht in jeder Situation ein Richtig oder Falsch. Bei meinem Handeln frage ich mich immer, was ist wohl das beste für mein Kind. Niemand ist perfekt und das Allerwichtigste ist tatsächlich, das man seinen Kindern Liebe schenkt und man sie jederzeit unterstützt, wenn sie es brauchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.