Frage Kindergartenplatz

14 Jahre 6 Monate her #85 von KPO1979

Hallo,

so langsam stellt sich bei uns die Frage welchen Kindergarten nehmen wir und wie stellen wir sicher einen pLATZ zu bekommen.

Wir werden im Herbst nach U-heim ziehen, dort sind wir schon vorgemerkt. Zur Sicherheit wollte ich mich auch hier in München anmelden, speziell in Laim, weil da mein Arbeitsplatz ist.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

LG KPO1979

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Jahre 6 Monate her #86 von Carmen

Hallo,

nach dem neuen Kindergartenrecht muss deine Wohnortgemeinde zustimmen (und bezahlen), wenn dein Kindergartenplatz außerhalb deiner Wohnortgemeinde ist. Dies wird sie nur dann machen, wenn in der Gemeinde nicht ausreichend Kindergartenplätze zur Verfügung stehen. Denn die Gemeinde muss bezahlen, erhält aber keine Förderung für den freien Platz im eigenen Kindergarten (die Förderung ist inzwischen von der tatsächlichen Kinderzahl abhängig).

Erkundige dich also nach dem Versorgungsgrad in Unterschleißheim und in Laim. Herrscht in beiden Gegenden eher ein Platzmangel, dann kannst du überhaupt nicht sicher stellen, dass du auch einen Platz bekommst. Bei privaten Einrichtungen (v.a. Elterninis) musst du dich jeweils einzeln bewerben. Für caritative/kirchliche Einrichtungen gilt dasselbe. Bei städtischen Kigas gibt es in München einen Einschreibtermin Anfang März (mehr unter www.musin.de ). Dort kann man sich meist gleich bei mehreren Kindergärten in der Umgebung anmelden (es geht natürlich auch, dass man sich vorher schon bei jedem einzelnen Kiga anmeldet). Bescheid bekommt man dann "zentral", d.h. man bekommt (maximal) nur einen Platz in einem der Kigas, für die man sich angemeldet hat. Wie es in Unterschleißheim läuft, kann ich nicht sagen.

So viel zum Grundsätzlichen und erst mal viel Erfolg und ein schönes Weihnachtsfest!

Carmen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.