Geliebt babyalbum was rein?

11 Jahre 2 Monate her #9470 von duuser

hallo hallo,

so endlich nach einem halben jahr intensiver planung :P beabsichtige ich nun endlich mein babyalbum fertigzustellen. hab ja einiges an ultraschallbildern und eh klar fotos und armbändchen und taufmenue und und und...

was sammelt ihr alles und gebt ins album?

vielleicht ist ja das eine oder andere dabei an das ich nicht gedacht habe..

liebe grüße

tanja
B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #9472 von isabell

hallo,

alles was du schon genannt hast, habe ich auch in unser album geklebt.

zusätzlich noch einen geburtsbericht. das habe ich eigentlich deswegen gemacht, weil ich als kind meine mama an meinem geburtstag immer gefragt habe, wie das denn so war. so habe ich mir bei meinen söhnen gedacht, dass ich diese "geschichte" einfach aufschreibe, in erzählform, zum vorlesen bzw. später mal zum selberlesen. auch für mich ist es interessant, wiedermal zu lesen, wie das denn alles so war. obwohl "erst" fast 3 jahre vergangen sind bei meinem grossen, habe ich doch einige kleinigkeiten schon wieder vergessen und werde daran erinnert, wenn ich´s selber nochmal lese.
ansonsten habe ich immer die wichtigsten entwicklungsschritte aufgeschrieben, erster zahn, erstes wort, wann die flasche selber gehalten, wann sitzen, krabbeln, laufen etc. auch den ersten "unfall" (vom bett gefallen) habe ich aufgeschrieben. halt alles, was ich selber als kind von meiner mutter wissen wollte.

viel spass beim zusammenstellen!


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #9475 von Sanne

Hallo Tanja,

also ich hab in unser Luca-Baby-Album noch ein kleines Bündel schwarzer Haare geklebt (als Beweis, dass unser Kleiner tatsächlich mal pechscharze Haare hatte), inwzischen ist eine blonde Locke von ihm dazu gekommen :P

Außerdem hab ich Sachen wie die schönsten Glückwunsch-Karten zur Geburt und zum 1. Geburstatag reingeklebt und auch das erste Mickey-Mouse-Pflaster von der allerersten Impfung, Geburtsbericht und Tagebuchauszüge von der Schwangerschaft, den Textlaut der SMS, die mein Mann nach der Geburt an alle verschickt hat, die wichtigsten Schlagzeilen aus aller Welt vom Tag der Geburt, Fuß- und Handabdruck und seinen ersten Nukki hab ich auch noch.

Viel Spaß beim basteln und einkleben!

Liebe Grüße!<br><br>Post geändert von: Sanne, am: 20/09/2006 17:14

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #9499 von twoboys

hallo,

all das steht auch bei uns drin, außerdem hab ich noch eine "andenkensbox" in der der erste body ist, der erste schnuller, die ersten karten zum geburtstag und zur taufe. ich schreibe meinen kinder jedes jahr einen brief zu ihrem geburtstag in dem ich ihnen reinschreibe was dieses jahr in ihrem leben alles passiert ist, was sie angestellt haben, was es schönes, lustiges aber auch trauriges (zb eine krankheit) gab und den kleb ich zu und bewahre ihn auf bis sie groß sind und dann werd ich ihnen die ganzen briefe geben, und so wissen sie relativ genau was wann in ihren leben passierte. weis bloß noch nicht wann ich ihnen das mal geben werde, am 18 geburtstag oder wenn sie selber mal papa werden.
es ist einfach schön, wenn ich den brief schreibe, dann geh ich nochmal das ganze jahr durch und bin immer erstaunt über die fortschritte die ein kleines kind innerhalb von einem jahr durchlebt.

lg


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #9507 von jojo

Hallo twoboys,

zu der Frage, wann die eigenen Kinder die Erinnerungen bekommen: meine Mutter hat mir irgendwann zu meinem 21. (glaube ich) meine Geburt aufgeschrieben. Zu diesem Zeitpunkt hat es mich eher befremdet, keine Ahnung warum. Als ich dann selber Mama wurde, wollte ich es dafür ganz genau wissen... Meine (bald) Schwiegermutter überreichte uns auch das Babytagebuch von Helenes Vater, als sie schon auf der Welt war.
Will sagen, ich finde es besser, wenn sowas erst zum Mama/Papa-Werden der eigenen Kinder geschenkt wird. Wobei das bei einem schön dekorierten und kommentierten Fotoalbum ja auch noch mal anders ist als bei einem Tagebuch, das vielleicht auch elterliche Gefühle berücksichtigt und dann ein bißchen intimer ist.

Sorry für die leichte Themenverfehlung...

Liebe Grüße,
jojo<br><br>Post geändert von: jojo, am: 21/09/2006 12:02

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.