Frage 1. Schultag

6 Jahre 3 Wochen her #91727 von nicomama

Hallo zusammen,

was macht ihr am 1. Schultag mit euren Kindern?
Oder was habt ihr gemacht?

Meine Freundin hat mir heute erzählt, dass sie ein Katamaran mieten will und dann am Starnberger See damit fahren oder so ähnlich...
ehrlich gesagt, dachte ich mir wir gehen mit Oma und Opa´s essen und dann gehen wir noch zur Eisdiele oder so!

Wollte mal ein paar Meinungen und Anregungen hören!!! Das ist für mich absolutes Neuland, klar ist es ein aufrgender Tag, und der soll auch gefeiert werden!!! Aber in was für einen Rahmen!?

Danke im vorraus!


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91729 von hannahsmami

Deine Idee fnd ich super-völig ausreichend! gibt swieso genug eindrücke i d zeit... glg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91730 von isabell

hallo,

wir waren am ersten schultag mit unserem großen erstmal in der aula versammelt, nach allen möglichen ansprachen und aufführungen sind die kids dann mit dem lehrer in die klasse, eltern durften auch kurz mit. dann eltern raus und die kids für ne std ungefähr alleine.

wir haben unseren großen dann abgeholt, sind mit oma und opa zum essen und dann noch zu hause kaffee trinken. das war´s.

ich finde das völlig ausreichend, denn wie hannahsmami schon schreibt, sind es genügend neue eindrücke.

ich halte allgemein nicht soviel von so riesem primborium. es ist erster schultag, ja, da wird auch die volle aufmerksamkeit auf den abc-schützen gelegt, nicht nur von eltern sondern eben auch von der ganzen schule. danach ist m.m. nach aber auch wieder gut, denn der nächste, übernächste tag und die folgenden wochen, monate und jahre sind ja auch schule und das sollte dann eben normal sein!


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91731 von happykids

Hallo,

nach Schulschluss wurde zuhause die Schultüte ausgepackt und die deutlich kleinere Geschwistertüte.
Dann waren wir mit Schulkind, Geschwisterkind und Verwandten in einem Restaurant mit Spielplatz, wo sich die Kinder vor und nach dem Essen austoben konnten. Dann ein kurzer Spaziergang und ab nach Hause: die ersten Hausaufgaben standen an! (Malen der Schultüte mit Inhalt...) Dann gemütliches Kaffeetrinken zuhause und spielen mit den Großeltern und den neuen Sachen aus der Schultüte. Und ab ins Bett, denn am nächsten Morgen war ja früh aufstehen angesagt.

Zu mehr Aktivitäten hätte der Tag gar nicht gereicht, maximal noch ein paar nette Fotos auf dem Schulhof usw.

Es kommt mir irgendwie wie gestern vor (und ist doch schon vier Jahre her). Viel Spaß!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91732 von mari

ach du schande ... welchen zirkus man immer mehr wegen seinen kindern veranstaltet. puuh.

wir handhaben die meisten sachen noch ziemlich old school, wir waren letztes jahr mit unseren abc-schützen zum mittagessen zum italiener und dann heim, "hausaufgaben" machen. die 2 kleinen blieben in der krippe und kiga, so dass wir dem großen unsere vollste aufmerksamkeit schnekten, aber auch nicht mehr und nicht weniger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91733 von Andra

Ich würde mal sagen, wer hier in Bayern aufgewachsen ist, veranstaltet üblicherweise kein großes Tamtam am ersten Schultag. Wir waren mit beiden Kindern am ersten Schultag mittags mit den Großeltern Pizza essen, nachdem wir - das ist in unserem Kindergarten so Tradition - kurz dort vorbeigeschaut haben. Anschließend sind wir heimgegangen, Hausaufgaben, sonst nichts Besonderes.

Aber in anderen Bundesländern (sicher weiß ich es nur von Berlin) ist es durchaus üblich, den ersten Schultag sehr groß zu feiern - mit Besuch von der ganzen Familie etc. Dort ist der erste Schultag dann aber meist auch ein Samstag.

Von daher habe ich durchaus Verständnis, wenn andere den ersten Schultag aufwendiger begehen als ich - aber nachmachen muss ich das deshalb noch lange nicht.

Gruß
Andra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91735 von Bigs

Hallo Nicomama,

wir sind zwar erst nächstes Jahr dran, aber ich denke, wir werden einen ganz gemächlichen Tag verbringen.

Kannst Du Dich noch an Deinen 1. Schultag erinnern? Wahrscheinlich schon. Und Deine Eltern haben bestimmt nicht das Allround-Animationsprogramm veranstaltet.

Ich erinnere mich an meinen 1. Schultag. Meine Mama hat sich mit einer anderen Mama, deren Kind auch eingeschult wurde, getroffen. Wir Kinder haben im Garten bei schönem und warmen Wetter gespielt. In meiner Erinnerung ein sehr schöner Tag.

Viele Grüße
Bigs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91738 von elgrecos

also ich hatte jetzt schon überlegt, ob es nicht völlig übertrieben ist, dass alle großeltern mit zur schule und danach zum essen gehen wollen...um den ersten krippen oder kiga tag macht man ja auch nicht so nen wirbel...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91739 von nicomama

Danke für eure antworten, das bestärkt mich nur weiterhin, es so zu machen, wie ich es eh vorhatte!!!;)

nico darf sich aussuchen wo wir hingehen zum essen! und dann gibt es ein eis in der eisdiele (wenn das wetter mal mitspielt) und dann, ja dann werden wohl hausaufgaben gemacht werden:ohmy:

ich denke auch das das völlig reicht und wir auch so einen schönen tag haben werden!


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91742 von twoboys

hallo

wir werden es wie letztes jahr machen, nach der feier gehen wir heim, da wird leberkäse aufgebacken, oma und opa sind da, wir gehen mit dem kleinen zum fotografen (das möchte ich unbedingt, wurde bei mir auch gemacht und ich find die erinnerung schön)
am nächsten tag werden wir in den zoo gehen nach der schule, da haben sie noch schön früh aus und es war letztes jahr wenig los im zoo da ja grad die ferien aus waren usw....


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.tchibo.de
6 Jahre 3 Wochen her #91744 von Nicholas

Hallo,
der erste Schultag ist sehr aufregend für Kind (und Eltern:whistle: ) erst eine große Ansprache in der Schule, dann Aufteilung der Kinder nach Klassen und gang ins erste Klassenzimmer mit der Lehrerin, dann noch ein paar Worte und dann sind wir auf Wunsch unseres Sohnes mit seiner Taufpatin zu unserem Lieblings-Inder zum Essen gegangen. Oma und Opa mußten leider arbeiten.
Am nächsten Tag sollten die Kinder nochmal ihre Schultüten mitbringen (natürlich leer;) ), schön angezogen wurden sie vom Schulfotograf fotografiert. Das waren übrigens wunderschöne Fotos, wir hätten sie nicht besser hingekriegt.
Macht Euch blos keinen Streß, der Tag ist aufregend für die Familie genug, Eis essen gehen und abends zum Pizza Essen oder wo der/die Kleine hinwill reicht völlig aus.
Ja...und sie haben ja gleich am ersten Tag schon was auf:evil:

LG
Marion

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91748 von delujo

ich denke auch dass der erste schultag an sich schon aufregend genug für die kinder ist...
wir sind, nachdem wir die kinder im klassenzimmer abholen durften, erstmal zum schreibwarenladen gegangen um vor dem großen ansturm alles besorgt zu haben... das war dann auch nochmal ganz aufregend - erste eigene hefte usw :-) dann sind wir zum italiener gegangen und haben pizza und viiiel eis gegessen.
ich kenne das aber schon auch dass die leute am ersten schultag unbedingt was besonders tolles machen wollen. bei uns gab es sogar eine familie die andere kinder und freunde des schulkindes zur "hurra - ich bin jetzt ein schulkind party!" eingeladen haben... was ich aber ehrlich gesagt "etwas" übertrieben fand ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91749 von twoboys

Zitat von: delujo

ich denke auch dass der erste schultag an sich schon aufregend genug für die kinder ist...
wir sind, nachdem wir die kinder im klassenzimmer abholen durften, erstmal zum schreibwarenladen gegangen um vor dem großen ansturm alles besorgt zu haben... das war dann auch nochmal ganz aufregend - erste eigene hefte usw :-) dann sind wir zum italiener gegangen und haben pizza und viiiel eis gegessen.
ich kenne das aber schon auch dass die leute am ersten schultag unbedingt was besonders tolles machen wollen. bei uns gab es sogar eine familie die andere kinder und freunde des schulkindes zur "hurra - ich bin jetzt ein schulkind party!" eingeladen haben... was ich aber ehrlich gesagt "etwas" übertrieben fand ;)



bekommt ihr erst am ersten schultag die liste für die sachen?

also der papa von den jungs kommt aus brandenburg und da wird auch ne party veranstaltet wenn ein kind in die schule kommt........da kommen alle verwandte und enge freunde der familie und jeder bring ne kleine schultüte mit und dinge die das kind für die schule braucht.
wir versuchen da einen mittelweg zu finden, wenn die kinder dann in den ersten ferien nach der einschulung hinfahren wird gegrillt und wer lust hat zu kommen der kann kommen und wer nicht der nicht.


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91758 von borromaus

Hallo,
das mit dem ersten Schultag ist meiner Meinung nach ein Ost/West-Kulturproblem.

Hier bei uns im Westen war das eher ein kleinerer Festtag, an dem ein paar Fotos geknipst wurden, das Kind seine Schultüte bekam und das Ereignis für sich schon aufregend genug war und eher nebenbei stattfand.

Meine Freundin aus dem Osten dagegen berrichtet mir vom Zuckertütenbaum an dem die schultüten hingen oder der Zuckertütenmaschine, die diese ausspuckte und die dann feierlich von der Lehrerin überreicht wurden.
Die ganze Verwandschaft reiste an, lieferte Geschenke usw.:
Also das ganze hatte eher den Charakter wie eine Art Erstkommunion (die in der DDR ja eher weniger gefeiert wurde)

In meinem Bekanntenkreis gibt es immer mal wieder Konflikte, weil West-Großeltern zwar ein Geschenk für die Zuckertüte geben, aber nicht extra für den ersten Schultag anreisen wollen, und die Schwiegertochter nicht verstehen kann, das diese an einem solch wichtigen Tag fehlen können.

Wie wars bei uns?
Mein ältester Sohn hatte Besuch von seiner Patentante, bekam ein Fernglas, das anschließend am Nachmittag auf dem Olympiaturm getestet wurde. Kaffeetrinken und das wars.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91760 von Marlotta

Hallo!

Wir haben es letztes Jahr nach der Einschulung auf Wunsch des stolzen Schulkindes so gemacht:
nach Hause gerast, da sie unbedingt schnellstens ihre Schultüte aufpacken wollte.
Dann gab es das von ihr gewünschte Mittagessen: selbstgekochtes Chili con Carne.
Und anschließend hat sie ihre Hausaufgabe gemacht.
Dann ging es auf Wunsch der kleinen Dame ins Schwimmbad, ungewöhnlich für den ersten Schultag, aber es war schließlich ihr "Wünschetag".

Ihr war es wichtig, dass Mama, Papa und der kleine Bruder dabei sind (die Familie ist leider zu weit weg). Meine Kids sind eh kein Brimborium gewöhnt, und ich finde immer und immer wieder, dass es das Wichtigste ist, dass das Kind an solchen Tagen im Mittelpunkt steht. Und vor allem, dass man ihnen das Wichtigste schenkt, was es gibt: ZEIT!!!

Wir können mit Events nicht dienen und wollen es auch nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91777 von Katharina1001

...ein Ost/West-Problem - so einen Quatsch habe ich ja schon lange nicht mehr gehört.... Da kann wohl mal wieder jemand nicht über seinen bayerischen Tellerrand gucken.
Ich komme aus Niedersachen (und das gehört ja bekanntlich nicht zum Osten) und da wird der erste Schultag auch gross gefeiert. Allerdings muss man sicherlich dazu sagen, dass die Einschulung immer an einem Samstag stattfindet damit ggf. auswärtige Familienmitglieder anreisen können und der Sonntag zum Ausschlafen bleibt.
Ich finde dies sehr schön. Meine Nichte wurde dort vor zwei Jahren eingeschult und es war ein ganz tolles Familienfest mit Grillen im Garten etc.
Nachdem in Bayern die Einschulung an einem Wochentag stattfindet haben wir unsere Feier im letzten Jahr etwas kleiner gehalten. Oma und Opa haben es sich aber nicht nehmen lassen, anzureisen und die Verwandtschaft aus der näheren Umgebung sowieso.
Ein Besuch der Eisdiele am Nachmittag wäre mir dann doch etwas zu banal gewesen. Aber das kann ja jeder halten wie er gerne möchte. Mein Sohn zumindest erzählt immer noch gerne von dem schönen Tag, den wir alle zusammen hatten.<br><br>Post geändert von: Katharina1001, am: 25.07.2011 17:33

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91803 von surfmausl

Also wir sind mit Oma, Opa und Patentante zum Essen gegangen (unbedingt Platz reservieren, denn viele Gaststätten sind ausgebucht) und nachmittags gab es zuhause Kaffee und Kuchen (habe extra einen tollen Kuchen in Form einer Schultüte gebacken) und die Schultüte wurde ausgepackt. Meiner Tochter hat dieser Tag gut gefallen.

Am Spätnachmittag bin ich dann total abgehetzt mit der langen Liste mit Schulutensilien zum Einkaufen gegangen und stand ungelogen 2 Stunden an der Kasse an - der totale Horror. Aber die Kinder mußten gleich am zweiten Tag alle Utensilien zum Unterricht mitbringen. Ich weiß nicht, warum man nicht schon zur Einschreibung eine Liste bekommen kann, damit man in Ruhe alles besorgen kann. Dieses Jahr ist es einfacher - wir haben die Lehrerin fast gezwungen und vorab eine Liste zu geben. Angeblich soll es diese am Freitag mit dem Zeugnis geben - mal sehen.

Ich wünsche Euch viel Spaß am ersten Schultag - was auch immer Ihr anstellen wollt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91809 von elgrecos

wieso mussten soviele noch schulsachen kaufen? wir haben am elternabend, vor 1 monat, eine liste bekommen und das haben wir jetzt ganz entspannt besorgt und beschriftet. es hieß an schulsachen gäbe es nichts weiter zu besorgen...div arbeitsamt würden über die schule bestellt und dann im lauf der ersten wochen verteilt. ok, wir sind nicht auf der regelschule angemeldet.
aber 2 freundinnen, deren kinder auf regelschulen kommen, hatten auch diesen elternabend, haben eine lange liste mitbekommen und auf nachfrage hieß es auch, das wirds erstmal sein, kleinigkeiten kämen evtl. noch in den ersten wochen dazu.
dachte das machen alle schulen so? oder täusch ich mich und wir bekommen obwohl angeblich nichts weiter benötigt wird am 1. schultag noch nen überraschungs besorgungszettel?!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vertbaudet
6 Jahre 3 Wochen her #91820 von nicomama

danke für eure antworten!!! zum glück, kann das jeder selbst entscheiden, was man macht auch wenn es noch so banal ist, wie eisessen! ;)

Danke, auch für den Tipp mit dem reservieren!!!

wir haben bei der einschreibung auch einen zettel bekommen, mit den sachen die die kidds brauchen (wir sind auch auf der regelschule!) und die haben wir schon ganz gemütlich besorgt und beschriftet! Allerdings kommen wohl noch hefte und so kleinigkeiten dazu.....


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 3 Wochen her #91821 von Mogli

hi gabi,

vielleicht sitzen unsere zwei ja bald zusammen ;) .

wir gehen nach der schule in den kiga (ist wohl so tradition in unserem), dann zum essen. tochter hat sich für kugler-alm entschieden. find ich super. da kann sie noch spielen nach dem essen und wenns schlecht-wetter ist dann essen wir im restaurant.

ansonsten denk ich werden wir dann heim und "hausaufgaben" machen. dazwischen noch irgendwann schultüte auspacken....

wir sehen uns....spätestens am ersten schultag

lg
Ingrid

PS.: wir werden auch reservieren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.