Frage Ärger mit XXXL Lutz - was kann man tun?

6 Jahre 6 Tage her #91347 von Peanut

Hallo,

ich hab mal eine Frage: WIr haben vor 8 Wochen ein Hochbett und einen Schrank bei XXXL Lutz gekauft - und wegen des besseren Preises LEIDER auch direkt bar bezahlt.

NUn wurde nach der angegebenen Lieferzeit das Bett ohne Lattenrast und Matratze (WUrde beides aber bestellt und bezahlt) und der Schrank in der falschen Farbe geliefert.

Zuerst hieß es zumindet Lattenrost und Matratze würden nach 2 WOchen geliefert werden - heute bekomme ich die Auskunft, dass es noch weitere 6 Wochen dauern wird. Wegen des Schranks kann uns keiner Auskunft geben.

Der Kundenservice ist mieserabel, man hängt ewig in der Warteschleife, wird 10 Mal weiterverbunden und bekommt niemanden an die Strippe der einem was sagen kann. Versprochene Rückrufe werden auch nicht eingehalten.

Ich bin echt genervt - und eines ist sicher: Dort kaufen wir nie wieder ein!!!

Aber nun zur Frage: Kann man in so einer Situation noch was machen? Minderung verlangen? Oder irgendwas anderes?

Bin dankbar für Tipps!!

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Tage her #91348 von ScoobyDoo

das ist typisch. ich würde so dreist sein und ein warengutschein . da du das geld bereits bezahlt hast, werden sie es dir bestimmt nicht zurück geben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Tage her #91357 von diri5

du kannst beim verbraucherschutz anrufen und dich beraten lassen. das kostet ein kleines bißchen was, aber du kannst dann gestärkt in den kampf ziehen und weißt über deine rechte bescheid! so hab ich das mal gemacht, als mir ein kaputter fotoapparat nicht eingeschickt werden sollte, obwohl noch keine 2 jahre um waren (garantiefall)
und siehe da, beim 2.mal ging es plötzlich (fast) anstandslos!! du mußt aber vielleicht selber nochmal hin, geschäftsführer verlangen!!
viel glück, bayerischen verbraucherschutz einfach googeln!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Tage her #91359 von lullaby

Hallo,
ich habe lange in der Branche gejobbt und kann nur sagen: hartnäckig bleiben, dann geht immer was, die haben genug Spielraum, um Rabatte oder Warengutscheine zu vergeben.
Vergiss den Kundenservice, verlange den Abteilungs- oder Geschäftsleiter und beschwere dich saftig und verlange eine Wiedergutmachung für die Unannehmlichkeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Tage her #91367 von Karinspatzl01

Hallo,

wir hatten das mal bei Möbel Mahler in Wolfratshausen, da tat ein saftiger Brief an die Geschäftsleitung wahre Wunder

Gruß
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Tage her #91373 von Peanut

GM,

danke für die Tipps - dann werd ich mal einen Brief losschicken und mal sehen was darauf kommt - wenn die Geschäftsleitung auch so ignorant ist wie der Rest - na dann Dankeschön!

Ich verstehe echt nicht, dass ein Möbelhaus sich so einen miesen Kundenservice leisten kann - da geht man doch mit Sicherheit kein zweites Mal hin!!!

Wißt ihr zufällig, wie lange so eine Nachlieferung dauern darf? Ist ja ni cht unsere Schuld, dass die das falsch bzw gar nicht geliefert haben - könnten die sich jetzt da auch übertrieben ein halbes Jahr Zeit lassen?

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Tage her #91377 von Bigs

Zitat von: Peanut

Ich verstehe echt nicht, dass ein Möbelhaus sich so einen miesen Kundenservice leisten kann - da geht man doch mit Sicherheit kein zweites Mal hin!!!


Naja, es gibt nicht wirklich viele Alternativen - ob der Laden nun Lutz, Segmüller, Biller... heißt. Bzw. kann dir sowas bei jedem Möbelhaus passieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Tage her #91413 von lullaby

Die Nachliefeung liegt möglicherweise in den Händen des Herstellers, wenn Du aber täglich den Abteilungsleiter bei Lutz anrufst, wo Du die Sachen bestellt hast, und Auskunft verlangst und wo Dein Kind jetzt bitte schafen soll, wird er die Sache vielleicht beschleunigen wollen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 4 Tage her #91416 von Peanut

Nach mehrfachen Anrufversuchen habe ich nun jemand an die STrippe bekommen, der mir die unbefriedigende Auskunft gegeben hat, dass sie am Lieferzeitpunkt nichts machen können - ist halt Herstellersache.. egal wo mein Kind nun schläft!

Ja, ALternativen gibt es nur ein paar - bei Flamme Möbel haben wir ähnliche Erfahungen gemacht als wir vor einigen Jahren was gekauft haben.

Aber warum ist das überall so schlimm? Oder ist es bei Segmüller oder Höffner besser?

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 4 Tage her #91418 von Chana

Mir ist ähnliches mit Segmüller passiert - Matratze wurde mit Loch geliefert: ein Anruf dort, zwei Wochen später wurde die neue Matratze direkt ins Zimmer geliefert und die alte haben sie direkt mitgenommen. Das nenn ich wahren Kunden-Service!

Es kann ja durchaus mal sein, dass ein bestimmtes Möbelstück (vor allem dann, wenn es auch noch eine Aktion war) zu Lieferengpässen führt, das liegt dann ja auch meist am Hersteller.
Segmüller hat uns damals aber auf den Tag genau die Kalenderwoche genannt, in der das fehlende Teil nachgeliefert wurde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.betreut.de
6 Jahre 4 Tage her #91432 von 3305

Zitat von: Peanut

Aber nun zur Frage: Kann man in so einer Situation noch was machen? Minderung verlangen? Oder irgendwas anderes?

Bin dankbar für Tipps!!

VG


ich würde mich an die Verbraucherzentrale wenden
www.verbraucherzentrale-bayern.de/UNIQ13...347/link192309A.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.