Frage Blöde Nachbarn!

6 Jahre 8 Monate her #87031 von Ja2008

Hallöchen!

Einige von Euch streiten sich wahrscheinlich auch ab und zu mit Ihren Nachbarn rum, meistens sind es Lapalien.Um was gehts denn bei euch immer so?

Und grüßt ihr dann noch diese unmögliche Person oder ist diese Person dann Luft für euch?!?Eigentlich bin ich eine die sehr sehr sehr viel Geduld und Ruhe in sich trägt aber heute ist diejenige Person echt zu weit gegangen*grrr*......Mensch es ist echt schlimm das man sich bei all diesem Stress den man eh schon hat, noch mit irgendwelchen unmöglichen alten Nachbarn, meist sind es nämlich wirklich die Senioren......rumstreiten muss :-(Die nix zu tun haben und sich den lieben langen Tag mit Sachen beschäftigen die völlig unsinnig sind........

So, sorry ich musste mir mal Luft machen :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87033 von 4fachMami

Also bei uns war es in den vorherigen zwei Mietwohnungen immer wg. den Kindern. Zuerst warens alte Leute, bei der letzten Wohnung ein schwules Paar. Das krasse dort war, dass die Hausverwaltung nur zu denen hielt und ich ein Schreiben bekam (das hab ich auch noch daheim, weil so krass war) wir sollen unsere Kids in der Zeit von 12-14 ruhig stellen. EGAL wie. Das war mal richtig krass. Am Ende hatten die eh keine Chance und das Paar ist ausgezogen. Na ja, 2 Monate später sind wir dann auch ausgezogen.:woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87034 von Bianca82

Mein Thema!!!:evil: Also wir haben mit unseren Nachbarn immer mal wieder Probleme. Seit ca. 2 Jahren reden wir jetzt aber gar nimmer mit denen, d.h. ich verzichte drauf sie zu Grüßen usw. Muss mich oft zusammen nehmen, dass ich nicht irgendwelche Kommentar über den Zaun lasse, wenn Fr. Nachbarin mal wieder gaaanz wichtig Putzlappen ausschüttelt, und die Kinder mit bösen Blicken würdigt, weil sie bissel lauter spielen! :evil:
Jaja, die lieben Nachbarn.

Gruß,

Bianca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87035 von Michi76

Hallo,
ach ich kann Dir nachfühlen. Wir wohnen in einem 2-Familienhaus mit einer ganz "netten" Nachbarin zusammen und die ist bei Weitem keine Seniorin. Aber sie ist genauso Eigentümerin wie wir und meint es muss immer alles nach Ihrer Nase gehen.

Ich soll mein Unkraut pünktlich zupfen. Soll keinen Sperrmüll rumstehen lassen (wir haben mal unseren Schlafzimmerschrank am Spätnachmittag zerlegt und erst am nächsten Tag zum Sperrmüll gefahren). Keine Schuhe wenns draußen matschig ist im Treppenhaus auf dem Fußabstreifer stehen lassen. Kinderlärm ist schrecklich. Vorallem wenn die Kinder, auch die aus der Nachbarschaft draußen sind, usw.
Aber wehe sie macht sowas in der Art, dann haben wir da gar nix zu meckern! Sie stellt Ihren Müll gerne mal 2 Tage ins Treppenhaus. Ihr Besuch parkt uns vor der Garage zu, usw. Manchmal glaube ich sie machts mit Absicht.

Ich hab schonmal zu ihr gesagt, daß mich das ewig Gezanke nervt und ich einfach nur meine Ruhe will.
Aber das Grauen hat ein Ende. Sie zieht Ende April aus. :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87055 von Ja2008

Ich werde die in Zukunft auch nicht mehr Grüßen!Die ist auch Luft für mich.

Ohje, also da habt ihr ja echt auch Probleme mit euren "lieben" Nachbarn.

Und heutzutage muss man echt denken das es sehr viele Leute gibt, die Kinder nicht mehr mögen.Ständig bekommt man böse Blicke wenn man seine Kinder mal im Supermarkt laufen läßt.Oder sie mal vor der Haustüre oder im Haus einen ihrer wunderbarsten Trotzanfälle bekommen und man mal nichts dagegen macht, sondern es ignoriert.Es ist echt traurig das man nicht so wohnen kann wie man will und sich immer wieder mit so einen DUMMEN Menschen herumärgern muss!

@Michi76 na da haste ja echt Glück da kann man nur sagen Herzlichen Glückwunsch :-)...ich glaub unsere zieht erst aus wenn der liebe Gott da oben ein einsehen hat :P


Danke für eure Antworten und haltet durch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87056 von 4fachMami

Ich kann dir sagen , dass bei unseren Nachbarscheiftsstreits immer nur die Probleme die Kinder waren für die Nachbarn. Der Hund wurde immer gestreichelt und brav "eiei" gesagt..Hammer sag ich nur.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87057 von Ja2008

Da kann man echt nur mitdem Kopf schütteln!Sehr traurig!Vor allem die Leute die meckern, hatten doch selber mal Kinder.Warum können die das denn nicht verstehen?Und warum können sich die Leute nicht andersweitig beschäftigen, als sich mit uns Familien anzulegen die eh Ihren Kopf schon mit anderen Sachen randvoll haben.Ich meine ist doch klar das sowas dann meistens immer ausartet.Wenn es um meine Kinder geht kenn ich keinen Spaß.Und es ging bei uns NUR um ein Fahrrad was vor dem Haus einen Farradständer besetzt.Über sowas machen sich die Leute gedanken echt zum kotzen:sick:

Naja...Deutschland wird schon noch den bach runter gehen...mit den Kinderhaßern fängt es an..........

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87059 von 4fachMami

Achja, unser Schwuler Nachbar damals hat mal besoffen bei uns geklingelt. Mein Mann guckte ausm Spion..meinte, is für Dich, dein Freund :-)

Als ich öffnete fing er schon an mich zu beschimpfen. SIE SIND SO ASOZIAL..ein KIND NACH DEM ANDEREN UND DANN HARTZ4

Super das er mich nie gefragt hat, denn wir erhielten nie Stütze und ich bin nach jedem Mutterschutz brav wieder arbeiten gegangen. Mein Mann ist zuhause und erhielt auch nie Stütze....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87062 von Steffi

...wir wohnen auch neben blöden Nachbarn...nachdem unsere Streitereien (wegen Bäumen im Garten) ein Jahr über den Rechtsanwalt liefen, ist der Streit endlich eingeschlafen. Geblieben ist ein angespanntes Verhältnis. Wir grüßen uns nicht mehr und die krankhafte Nachbarin fixiert mich mit ihren Blicken in unser Küchenfenster oder über den Zaun hinweg....
Ich wünsche mir auch, dass die endlich wegziehen...werden sie aber leider nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87063 von Mausenase

Huhu,

oje, wir haben leider auch solche Nachbarn, gleich zwei Ehepaare davon. Beide im Rentenalter und den ganzen Tag daheim, ein Paar in unserem Haus im 1. Stock, die anderen im Dachgeschoss im Nachbarhaus. Sobald im Sommer unsere Kinder im Garten sind, werden Fenster aufgerissen, runtergebrüllt, dass es zu laut ist usw. ... der andere Rentner in unseren Haus fotografiert unseren Garten mit dem Kinderspielzeug drin und legt es bei Eigentümerversammlungen vor, wo jeder nur den Kopf schüttelt (wir sind nur Mieter und seiner Meinung nach haben wir daher GAR NIX zu sagen). Er meint auch immer, dass unser Garten Gemeinschaftsgarten sei und hatte letztens sogar ne Firma beauftragt, die unsere Bäume + Hecke schneidet , wir dachten wir hören nicht richtig, als die bei uns wegen nem Termin anriefen :woohoo: :woohoo: :woohoo: oder wenn wir es grad gemacht haben, steht die Rentnerin von oben mit einer Schere an unserer Hecke und schneidet nach ........

Geht wohl jeden irgendwie so ähnlich :blink:

LG
Mausenase

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.betreut.de
6 Jahre 8 Monate her #87073 von Ja2008

Vielen Dank für eure Antworten, es ist wirklich schön aber auch erschreckend zu sehen das viele dasselbe Problem haben :-(

Machen wir alle das beste draus und lassen uns nicht Entmutigen!!

Getreu dem Motto...."Mal gucken was als nächstes kommt :P"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87075 von isabell

hallo,

lachen (und noch freundlich grüßen!) ist die charmanteste art, dem nachbarn die zähne zu zeigen!

so handhabe ich das, meine kinder grüßen auch immer recht freundlich diesen bestimmten herrn!

der wohnt im nachbarhaus im 5.stock und schaut genau in unseren garten, von seinem balkon aus. dort ist er im sommer natürlich immer, wenn wir grillen oder die kids draussen im begrünten hof (mit spielplatz!!!) spielen.....

als mein mann an einem lauen abend letzten sommer das grillgut auf dem grill wenden wollte, seh ich den nachbarn mit ner kamera auf seinem balkon, wie er uns fotografiert :blink: ein paar tage später treff ich ihn vor´m haus, grüße ihn und frage, ob er abends zum grillen kommen will, wir hätten extra ein paar mehr würstchen für ihn gekauft...:P :P :P der hat mich vielleicht angeschaut :woohoo: eine richtige genugtuung.

allerdings habe ich nicht vergessen, ihn anschließend sehr "eindringlich" darüber aufzuklären, daß er NIE MEHR meine kinder zu fotografieren hat, sonst gibt´s eine meldung an die hausverwaltung! dort ist er schon seit über 10jahren bekannt, daß er nachbarskinder fotografiert.

seitdem hatten wir keine probleme mehr, vergangenen samstag haben wir die grillsaison eingeläutet, mal sehen wie´s dieses jahr wird B)

grüßen tun wir natürlich immer noch RECHT FEUNDLICH!!!!


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87088 von Karinspatzl01

Oh je Ihr Armen!

Ich hab da richtig Glück mit meinen Nachbarn.

Das Dach meines Schuppen ist seit längerem undicht, jetzt haben wir am Samstag eine neue Folie draufgemacht. Mein Nachbar kam sofort raus und hat gefragt was wir machen, dann hat er Werkzeug geholt und mitgeholfen, er war richtig sauer, weil wir ihn nicht von Anfang an um Hilfe gebeten haben.
Abgesehen davon, wir hätten es auch allein hinbekommen.

So geht's auch

LG
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87101 von Michi76

Also in der vorherigen Wohnung gabs solche Streitereien auch nicht. Da war nur der Vermieter doof, aber den hat man ja nicht ständig da.
Und in der Wohnung davor war alles super. Da hatten wir einen Gemeinschaftsgarten in dem wir oft zusammengehockt sind und gegrillt haben und der Vermieter war spitze.

Jetzt hoffe ich auf die neue Käuferin, daß wir uns mit der gut verstehen. Aber das gute ist sie hat auch 2 kleine Kinder!
:silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87119 von Jollina

Hallo,

Ich kann etwas zu meinen Nachbarn beitragen, was uns sehr ärgert. Leider wissen wir noch nicht, ob und wie wir es ansprechen sollen bzw. ob wir uns da einfach etwas anstellen:

In unserem Haus wohnen mehrere Familien mit Kindern. Alle haben einen Fahrradanhänger.

Unserer Stand den ganzen Winter über im Schnee - und Regentreiben draußen - nur leicht geschützt unter einem kleinen Balkon. Alle anderen wussten nämlich früher wie wir von einem Fahrradraum und da war für unseren Hänger keinen Platz mehr.

Tja, und kaum scheint die Sonne und wir fahren mit dem Hänger weg, steht auf unserem Platz im Hof der Anhänger einer der anderen Familien.

Wir finden das einfach garnicht toll, weil nun ist für unseren Anhänger hinterm Haus kaum mehr Platz, garkein Schutz mehr da. Und unserer Stand schließlich den ganzen Winter draußen. Aber nein, die Leute müssen bei schönem Wetter ja schneller den Anhänger parat haben... Und wir können schauen, wo wir unseren hinstellen.

Stellen wir uns da etwas an?

Ja, ja, die lieben Nachbarn.

Danke fürs Lesen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #87147 von Michi76

@Jolina: Klar ist das ärgerlich. Mich würde es auch ärgern. Aber wenn Euch nicht explizit dieser Bereich gehört, bzw. zur Wohnung, dann kann den jeder benutzen.
Wenn ihr in einer Anlage wohnt und das bei der Hausverwaltung ansprecht kann es sein, daß keiner mehr seinen Anhänger draussen stehen lassen darf.

Blöde Situation. Vielleicht kannst noch nähers schreiben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.