Frage bin verzweifelt HILFE...

7 Jahre 4 Monate her #66401 von kes

ENtschuldigt gkeichmal meinen Ton denn ich bin den Tränen nahe...irgendwie sind die letzten Tage wie verhext!!!
Jetz habich grad mit meiner Tochter gespielt...gekitzelt und im Bett rumm gerollt.. hatten nen riesen spaß.. und dannn knackste es ..ach ich sag euch...ich bin echt fertig...sie weinte und hielt ihre hand...gebrochen ist nix sie bewegt auch alle finger aber sie mag ihr handgelenk nicht drehen...meint ihr es ist was gebrochen>? Ich bin heute alleine mit meinen 3 Kids und habe grad die Maler am arbeiten..mein Mann ist richtung Tegensee am arbeiten...SCh.... immer alles auf einmal
Ich hab auch schon Dr. Gaulrapp angerufen aber die Sprechstunden Hilfe da ist ja sowas von gelangweilt und unfreundlich - sie sagte ich solle halt vorbei kommen und warten... genau weil ich mit drei kindern davon zwillinge mit knap 21 monaten in nem vollen Warte Zimmer warte..mist echt..
im moment schläft sie...
und ich? ich könnt kotzen!
mir ist echt schlecht!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66402 von nessi02

Hallo,

erst einmal, beruhige Dich. So etwas kann immer passieren.

Hast Du keinen dem Du Deine Kleinen mal für ne Stunde geben kannst? Nachbarn ö.ä.?

Ansonsten würde ich warten bis sie aufgewacht ist, vielleicht sieht es ja dann schon besser aus und sie kann das Handgelenk wieder bewegen. Anonsten würde ich schon zum Arzt. So blöd es ist, auch wenn Du die zwei Kleinen dann mitschleppen musst.

Drück Euch die Daumen. Berichte wie es ausgegangen ist, ok??

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66404 von kes

ich kann keinen erreichen...

ich hab wenigstens nen termin morgenfrüh um 8.30...in unserem HAus ist leider keiner sonderlich Hilfsbereit mir gegenüber da mich keiner so sonderlich mag bzw. mir eher aus dem Weg geht...tja
dabei tu ich keiner seele was ...aber wir sind Eigentümer...egal tut hier nix sur sache..

Recht aufgeschmissen wennman keine Freunde hat was?!

Werde jetzt ausharren bis morgen...kennt ihr außer Krankenhäuser Orthopäden die auch nen Notfall dazwischen schieben.ohnen warten zu müssen..mit ner Röntgen ausstattung?

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66406 von famschi

Hallo KES,

ohne jetzt eine medizinische Diagnose abgeben zu wollen, aber es gibt eine ganz klassische Sache die passieren kann, wenn man mit Kindern spielt, mit ihnen rumtollt, etc:

de.wikipedia.org/wiki/Radiusk%C3%B6pfchen-Subluxation

Die Heilung dauert, wenn Du beim richtigen Arzt bist, ca. 5 Sekunden :)

Mein Tipp: Ruf in der Haunerschen Kinderklinik an (089/5160-7701) und fahr dann mit allen Kindern dort hin. Notfalls mit dem Taxi.

Du solltest nämlich auf jeden Fall so schnell wie möglich losfahren, da in diesem Fall des "Kindermädchen Ellenbogens" die Zeit einen gewissen Faktor spielt. Wenn es frisch ist, ist das überhaupt kein Problem. Wenn Du einen oder zwei Tage wartest, wird es immer schwerer zum einrenken und dauert dann auch länger mit der Heilung.

Grüße,
Famschi

PS: In der Haunerschen haben Sie extra einen glizernden rosa Feenzauberstab um das zu testen. :laugh:<br><br>Post geändert von: famschi, am: 25.02.2010 12:53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66407 von kes

kann man da auch parken...ich weis blöde frage...aber ich denke nur praktisch...
wie kann man mit nem Feenstab das testen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66409 von ibilile

Hallo kes,

ich kann deine zweifel verstehen und mir wird auch schlecht sobald mein kind was hat.

ich weiss nicht wo du wohnst, aber ich kann dir folgenden kinderchirurg wärmstens empfehlen:
Pflieger Rita Dr. med.
Baumann Winfried Dr. med.
Kinderchirurgie Chirurgie
Leonrodstr. 69
80636 München
Telefon: +49 (89) 20204117

röntgen kann er auch.

ich wünsche dir viel erfolg und dass es nach dem aufwachen wieder gut geht.

vg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66411 von famschi

Hallo Kes,

parken kann dort schwer sein, aber wir haben dort immer was gefunden. Wenn Du dort anrufst, frag doch mal, ob Sie Dich irgenwie auf einen Krankenhausparkplatz lassen können. Bei drei Kindern...

Wie man das mit dem Stab testet? Man gibt den Kleinen den Stab in die Hand, die verletzt ist. Am Bewegungsmuster sehen dann die Ärzte, was los ist.


Typischerweise ist es so, dass die Kinder den Arm einfach wie gelähmt hängen lassen. Dabei sind sie aber völlig schmerzfrei. Erst wenn Du oder sie den Arm bewegen, tut es weh.

Ach ja, und wenn es das nicht ist, dann solltest Du trotzdem baldmöglichst fahren. Denn wenn tatsächlich etwas ernsthaftes ausgerenkt, gebrochen etc. ist, ist es umso leichter zu bahandeln, je früher du beim Arzt bist. Mit der Zeit schwellen diese ganzen Verletzungen nämlich an, und dann ist die Behandling schwerer.

Viel Glück,
famschi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66412 von kes

wir wohnen im lehel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66416 von Sarah

Hallo kes,

erstmal runterkommen und durchschnaufen;)
Wenn Deine Tochter wach ist, versuche noch einmal spielerisch mit Ihr die Arme zu bewegen, zusätzlich das Handgelenk und die Finger kugeln lassen.
Eigentlich sieht man sehr schnell ob etwas sich "anders" bewegt oder gar nicht.
Falls Du Dir unsicher bist und eine Abweichung feststellst, gehe zu Arzt oder in die Klinik. Ich würde auch ein Taxi nehmen, erstens keine Parkplatz suche, zweitens wird die Große kaum viel laufen können. oder?!
Ansonsten würde ich zukünftig nach einem kooperativeren Kinderarzt mit Team Ausschau halten....egal ob was ist oder nicht, die Praxis sollte Dir sofort die Möglichkeit geben, dies zu klären.
Viel Glück und google bitte nicht irgendwelche Horror Krankheiten im Internet, oft ist es nicht so und ich finde es verunsichert noch mal deutlich und man selektiert nicht mehr.
Alles gute und Kopf hoch
Sarah

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66418 von eisbaer

Hallo,

wenn Du Dich für die Klinik entschieden hast: Fahre in eine Kinderklinik, eine "normale" Klinik hat meine damals 2-jährige Tochter mit einem ausgekugelten Ellenbogen nicht behandelt, ich musste weiter zur Kinderklinik, es dauert fast 2 Stunden und dann war der Arm schon viel schwerer wieder einzurenken, als es gewesen wäre, wenn ich früher gekommen wäre mit ihr. Und keine Panik: Falls es ausgerenkt ist, dann ist das schnell und ohne Spätfolgen wieder einzurenken.

Alles Gute!
Eisbär

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vertbaudet
7 Jahre 4 Monate her #66419 von Ja2008

Huhu!

Ohje!!!Naja das kann halt immermal passieren!Mach dir keine Vorwürfe.

Schläft sie denn noch?Ist denn die hand geschwollen bzw. Gelenk?Ich würde sie mal anfassen ,wenn sie jetzt noch schlafen sollte und das Handgelenk ein bisschen bewegen falls etwas gebrochen ist würde sie sofort aufwachen...klar klingt jetzt ein bisschen komisch und gemein,aber so bekommst du genau heraus ob es schlimmer ist oder du doch noch bis morgen warten kannst!Hast du Arnicasalbe im Haus?Die hilft bei meinen Kidis immer wunder!Mein Sohn ist auch mal mit seinem Fuss gegens Tischbein geknallt, hatte dann ein paar Stunden den Salbenverband mit Arnica um und am Abend war alles wieder vergessen!

Gute Besserung und hoffen wir mal das es nur ein bissl verstaucht ist!;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66420 von Carmen

Hallo kes,

lass sie jetzt erst einmal schlafen und probiere es dann in aller Ruhe (sowohl sie als auch Du habt Euch dann beruhigt). Ich denke nicht, dass etwas gebrochen ist, dann wäre sie kaum eingeschlafen.

Lies den von Famschi geposteten Artikel durch und beobachte nach dem Aufwachen, ob irgendwelche Symptome in diese Richtung vorliegen. Dann ab zum Arzt!

Ich würde den Orthopäden vorziehen. Die haben in der Regel auch Röntgengeräte. Mit dem Kinderkrankenhaus Schwabing hab ich leider - mehrfach - nur negative Erfahrungen. Meine Tochter fiel im KiGa auf den Ellbogen (mit 3). Diagnostiziert wurde ein disloziertes Knochenstück mit der Gefahr, dass dies ins Gelenk wandert. Mein Orthopäde hat später dann festgestellt, dass dieses angeblich lose Knochenstück in dem Alter völlig normal ist und mit dem Ellbogen erst später zusammenwächst. Bei ihr war es im Ergebnis ein Haarriss im Ellbogenbereich (kein klassischer Bruch). Eine Woche lang bin ich mit dem Kind wieder im Wagen rumgefahren, weil es sich ja nicht bewegen sollte (offener Gips wegen Schwellung). Und alles völlig für die Katz.

Gruß

Carmen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66421 von lena und julian

hallo kes!

mensch du arme, sowas blödes!

also auch wenn das jetzt vielleicht doof klingt, trotzdem:
ich wohne in haidhausen (is ja nich weit vom lehel) und könnte gerne solange deine zwillinge nehmen (ich bin kinderpflegerin). ich weiss, man gibt keiner wildfremden seine kinder... aber es is ja ne notsituation und vielleicht hilfts dir was...

meld dich einfach per PN!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66423 von Sevi

Hallo,
ich würde es auch in der Haunerschen Klinik in der chirurgischen Ambulanz versuchen, jetzt wo das Glatteis sogut wie vorbei ist, dürfte eigentlich nicht mehr sooo viel los sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66432 von kes

Hallo und Lieben Dank an alle,

so; nun bin auch ich etwas ruhiger.

Ich bin nach etwas Telefonieren dann doch noch bei unserem Orthopäden sofort dran gekommen und es ist wohl tatsächlich das was "famschi" auch schon vermutete..dieses Kindermädchen syndrom...sie schrie woe am spieß als er sie ersuchte wieder einzurenken...naja und nu müssen wir geduldig erstmal die Nacht rum bekommen...falls es anschwillt oder sie die Hand morgen nicht rührt muss ich noch mal zum Artzt.

Ich hab dann meinen Großen zu nem Freund ums Eck gefahren und die Zwillinge mitgenommen... Das ging dann schon...Hab zwar verboten geparkt aber ausnahmsweise hats keiner gemerkt:)

Ich bin total gerädert sag ich euch. Selten hab ich so eine Art von unterstützung wenn auch Virtuell bekommen.

Dafür Danke ich euch, lasst euch alle Gedrückt fühlen von mir.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66441 von jojo

Ich habe still mitgefiebert ;) und wünsche Deiner Tochter schnelle Genesung! Wobei die Kinder eigentlich ihren Arm direkt nach dem Einrenken wieder bewegen müssten, eigentlich.... Ich habe leider in dem Bereich einiges an Erfahrung sammeln müssen, meine Tochter hatte den Arm drei- oder vier Mal ausgerenkt gehabt und das Einrenken hat nicht immer sofort geklappt :( , aber wenn, dann war gleich danach alles vergessen und sie spielte wieder ganz normal! In Zukunft würde ich den Arm bzw. "anfällige Spiele" (Engelchen flieg zum Beispiel) meiden, denn ist es einmal passiert (evtl. zusammen mit einer Veranlagung zu schwachen Bändern), kann das bis zum Grundschulalter immer wieder mal kommen, so die Aussage eines Arztes damals.

Trotz Aufpassen hat es meine Tochter öfter erwischt, das erste Mal etwa mit eineinhalb, das letzte Mal (bisher, toi toi toi) mit knapp 3 Jahren (sie wird bald 5) - aber dann wisst Ihr ja in Zukunft, was zu tun ist.

Alles alles Gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66447 von julchen

Mensch, ich hoffe, dass es Deiner Kleinen wieder gut geht und ihr die Nacht so ruhig wie möglich übersteht....

Ich kenne das noch von mir früher. Ich glaube mein Ellenbogen musste 5 oder 6 Mal wieder eingekugelt werden. (ich weiß jetzt leider nicht mehr genau, wie alt ich war, aber so ca. 4 Jahre kommt hin...)
An den Schmerz kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich kann mich noch an eine Situation erinnern, in der ich mit einem Freund meiner Mutter herumgealbert habe und er auf einmal mich ganz ernst ansah...ich glaube er war blasser als ich:whistle: Naja...dann war klar, dass der Arm wieder ausgekugelt war.

Interessanter Beitrag famschi - jetzt weiß ich auch mal endlich, was ich früher hatte:dry:

Alles Gute für euch! Lasst euch drücken.


lebe jeden Tag so, als ob er der letzte wäre...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #66643 von kes

Guten Morgen meine Lieben,

ich dachte ich schreib euch kurz wie das WE war: nun einziemliches Chaos bzw. sie weinte schon sehr oft und sehr arg ..aber seit Sonntag scheint es vergessen zu sein.
Irgendwie habich den Eindruck gehabt das es eher im Handgelenk war ..aber soweit so gut..Sie ist fast so Rebellisch wie immer:)

Also vielen Dank nochmal an alle,.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.