Frage Blähungen

7 Jahre 5 Monate her #64799 von nicomama

guten morgen,

meine kleine hat enorme Blähungen schon von anfang an.
was ist besser ins Fläschchen rein SAB oder LEFAX???

Vielen Dank


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64802 von namzimzim

Guten Morgen meine Liebe,

ob du Sab oder Lefax hernimmst, ist vollkommen egal- das es sich um ein fast identisches Produkt handelt.

Ich habe immer Lefax hergenommen, da es

1. günstiger

und

2. durch den Pumpspender viel besser zu dosieren ist.

Wichtig ist, nachdem du das Zeug reingetan hast, die Flasche nochmal umzurühren oder sanft (!) zu schütteln...dann kurz warten, dass sich die Bläschen auflösen.

Ich habe meinen Kids immer vor dem Stillen oder der Flasche etwas Lefax in den Mund gegeben.
Und zwischendrin immer einmal kopperln lassen- das wirkte wahre Wunder.
Leider habe ich diesen Tipp erst bei No. 2 bekommen, hatte aber das ungeblähteste Kind, dass der KiA je gesehen hatte ;)

Liebe Grüße,
Nam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64804 von hanona

hallo


vielleicht stelle ich mich blöd an
aber was den kopperln lassen????
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64805 von sabs

hallo,

ich würde versuchen, die flasche nur zu rühren, nicht zu schütteln, dadurch entstehen weniger luftbläschen. hilfreich ist es auch zwischendurch das baby bäuerchen machen zu lassen.

frag' deine hebamme oder deinen arzt, ob es ok wäre die flasche mit dünnem fencheltee anzurühren.

sind die beschwerden länger anhaltend, kann es vielleicht sein, daß dein kind keine kuhmilch verträgt?

ansonsten kannst du auch zum thema fläschchen füttern auch stillberaterinnen der afs und LLL kontaktieren.

alles gute!


herzliche grüße!
sabine
( www.diekleinenraben.org )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64808 von mimi08

Guten morgen,

ich hab unserem Kleinen auch vor jeder mahlzeit Sab gegeben und mir eingebildet, dass es ihm hilft.
Wenn du das Fläschchen schüttelst solltest du es erstmal stehen lassen, damit sich die Luftblasen zurückbilden können.
Was du auch versuchen kannst, ist deiner kleinen ein Kirschkernkissen auf den bauch zu legen. Hat unserem ab und an auch mal gut getan und die Füßchen massieren (den Tipp hab ich von der KG bekommen)

Also einfach mal probieren.

Liebe grüße


Besucht auch mein Shopping-Blog unter http://www.meinkaufrausch.de
Meine neue Lieblingsseite: http://femea.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64809 von nicomama

nico hatte schon so probleme mit blähungen und da hatte ich SAB tropfen und ihm das fläschchen mit kümmelwasser gemacht, vielleicht sollte ich das bei emmi auch machen!??

also das sie die milch nicht verträgt, kann ich gar nicht glauben, haben ja extra diesen test machen lassen....wo ihr blut abgenommen wurde und das labor hat mich nicht angeschrieben!!!

ich rühre eh, das fäschchen, das muß ich aber meinem mann nochmal sagen....


KOPPERLN, das bäby bäuerchen machen lassen, meint nam!!!;)


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64810 von nicomama

ahja kirschkernkissen, gute idee!!! DANKE!!!


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64811 von mimi08

...mir ist noch eingefallen, dass es so ein Bäuchlein Öl gibt. ich glaube von, Weleda, habe es auch probiert, bei uns hat es aber leider nicht geholfen. Soll aufgrund der Öle ebenfalls gut gegen Blähungen sein.
Und es gibt noch Zäpfchen, die homöopatisch sind. Da Kannst du in der Apotheke nachfragen. Ich glaube, Viburol, oder so ähnlich.

Liebe Grüße und gute Besserung


Besucht auch mein Shopping-Blog unter http://www.meinkaufrausch.de
Meine neue Lieblingsseite: http://femea.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64812 von Bianca82

Hi,
Laura hatte das auch ziemlich stark am Anfang. Dadurch das sie ja die ersten 4 Wochen so gut wie nix gekriegt hat musste sich der Darm danach erstmal drangewöhnen. Ich war dann mal beim Osteopaten, hatte das Gefühl es wirkte Wunder. Dann mach´ich die Flasche nur mit Fencheltee. Und wenns ganz schlimm wird Bauch massieren mit so ner Windsalbe und diese Kümmelzäpfchen find´ich auch super. Also bei uns hat das alles geholfen. Klar und halt Wärme.
Übrigens mein Kinderarzt meint dieses Sab-Zeug hilft gar nix und ich bin mittlerweile der gleichen Meinung.
Viel Glück!
Bianca (die die magische Grenze von 3-4 Monaten Blähungen grad´überstanden hat) ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64814 von daiserfisch

hi,

es gibt auch von abtei so ein anti-bläh-mittel, das hat genau die gleiche zusammensetzung wie sabsimplex oder lefax und ist viiiel billiger. gibts u.a. bei dm und steht in der ecke wo auch all die vitamine und sonstigen gesundheitspräparate zu finden sind.

bei uns hat auf die rechte seite legen auch immer ganz gut geholfen, das entspannt den darm wohl auch.

viel erfolg!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64821 von nicomama

vielen dank für die tollen tipps!!!


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64822 von krimifrosch

Hallo,

also ich habe in der Schwangerschaft Sab Simplex selbst ausporbiert und bei mir hat es gut geholfen......Deine Tochter ist noch relativ jung, oder ? Da würde ich eine andere Dosierung als angegeben auch nicht so einfach vornehmen, aber als mein Sohn mit 6 Monaten immer noch Blähungen hatte, hat mit mein Kinderarzt gesagt, ich soll ihm mind. einen guten Teelöffel voll geben, sonst bringt das nichts....und das half dann auch (habe einfach den Dosierspender abgemacht, um nicht ewig warten zu müssen bis es tropft...).

Alles Gute

PS: In der Internetapotheke Medikamente-per-Klick bekommst Du es viel günstiger.<br><br>Post geändert von: krimifrosch, am: 31.01.2010 18:13

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64823 von nicomama

danke krimifrosch! bei meinem sohn habe ich das dann später auch so gemacht ;)


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #64824 von yve13

Meine Kleine ist jetzt 13 Monate und hat so ca einmal im Monat immernoch einen knüppelharten Bauch mit heftigen Schreiattacken.

Wir nehmen Sab Simplex, aber ein wenig anders. Und zwar geben wir die Tropfen nicht direkt vorm Stillen oder Essen, sondern schon eine viertel bis halbe Stunde vorher. So können die Tropfen schonmal den Weg frei machen :) Hab das auch schon dem Kinderarzt und zwei Apothekern gesagt. Alle meinten, ich habe Recht.

Und es hilft wirklich besser.

Auch massiere ich immer den Bauch im Uhrzeigersinn. Zwar dauert es manchmal bis zu fünf Minuten, bis die Wirkung eintritt, aber es lohnt sich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.