Frage Boah, das war ein Morgen! (sorry, lang!)

7 Jahre 10 Monate her #63228 von Milchtrinkerin

Hallo Ihr Lieben,


ich muss Euch was erzählen!

Heute Morgen hab ich meine Tochter ins Auto gepackt, wir fuhren los. Ich liefere sie an 2 Tagen die Woche bei meinem Papa ab, damit ich arbeiten kann.
Im Biedersteiner Tunnel kams von hinten: Mama, mir tut der Rücken so weh.
Danach ein gequältes Gesicht, ein paar Tränchen. Das macht sie öfter, hab mir also noch nix dabei gedacht und sie ein bissl verbal getröstet. ich habe den Rückspiegel nach ihr ausgerichtet, plötzlich sehe ich, wie sie den gesamten Kakao erbricht, den sie zum Frühstück getrunken hat.
Ich bin also aufs Gas gestiegen, bin zu meinem Vater gedonnert, immer wieder das Kind beruhigt. Weinendes vollgespucktes Kind aus dem Auto gezerrt, aus den Klamotten geschält, in die Badewanne gesteckt.
Dann in der Arbeit angrufen, abgesagt, war schon viel zu spät dran und dann versucht, das Auto und den Sitz zu reinigen...:sick:
Uaaah, kann ich da nur sagen, der Geruch war schrecklich.
Kind in Windeln in seinen Schneeanzug gesteckt, wieder heimgefahren, Sitz ausgebaut und dann mindestens eine halbe Stunde versucht, den Bezug vom Sitz abzubekommen. Geschafft, mit der Hand gewaschen, Gestank immer noch da.

Mein Kind schläft jetzt wieder, hat eine Breze gegessen und kein Fieber, ist gut drauf und ich bin im Eimer!!!


LG,
Milchtrinkerin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63229 von schnecke

Hallo,


ojeojeoje, Du Arme...

Wegen dem Sitzbezug: Schmeiß den in die Wama mit Handwäsche-Programm und ordentlich Waschmittel, vielleicht wirds dann besser.

Unsere Sitzbezüge haben den Handwäsche-Gang gut überstanden.

lg

schnecke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63243 von yologa

<br><br>Post geändert von: yologa, am: 09.01.2010 18:28

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63247 von tauchmaus

Machst Du Dir keine Gedanken, wie die Rückenschmerzen und das Erbrechen zusammenhängen? Ob sie vor Schmerz erbrochen hat, oder ob die Rückenschmerzen eigentlich Bauchkrämpfe waren? Geht Ihr noch zum Arzt?

Im Übrigen wünsche ich ein geruchsfreies Auto und gute Besserung!

tauchmaus


liebe Grüße von tauchmaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63250 von Milchtrinkerin

Hallo Tauchmaus,

ich glaube eher, dass es daran lag, dass sie sich noch nicht so gut ausdrücken kann, respektive, dass sie den Schmerz nicht genau zuweisen konnte. Ich denke, sie mente, dass ihr schlecht ist, konnte es aber nicht sagen!

Wir gehen jetzt erst mal nicht zum Arzt, da sie qietschfidel ist und hier rumturnt.

Ich hoffe inständig, dass das so bleibt!


LG,
Milchtrinkerin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63264 von tauchmaus

Normalerweise sagen ja Kinder, daß sie Bauchweh haben, egal wo es weh tut, wenn sie es noch nicht so ausdrücken oder lokalisieren könne. Aber wenn Du sie gut beobachtest und es ihr wieder soweit gut geht, wird es schon passen!


liebe Grüße von tauchmaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63315 von sunnilein

uuuu, du Arme!
Gegen Geruch kann ich Essig(-essenz) empfehlen! Einfach in die WaMa in das Fach vom Weichspüler, sogar Kellermuff ging damit weg. Nehmen wir übrigens immer statt Weichspüler: alles riecht schön neutral, Wäsche ist nicht mehr hart (da Kalk rausgeht), umweltfreundlich, billig und entkalkt gleichzeitig die WaMa.
lg sunnilein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63319 von Milchtrinkerin

Vielen Dank für den Tipp, sunnilein!

Ich werde mich doch trauen, den Bezug nochmal in der Waschmaschine nachzuspülen und Deinen Rat befolgen. Bei 30° dürfte im Schonwaschgang ja nix passieren, oder?

Ich bete nur, dass Geruch nicht Im Auto wieder hochkommt, wenn die Sonne draufscheint und die Milch zu gären anfängt!


LG,
Milchtrinkerin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63338 von tauchmaus

Essgessenz bitte nicht unverdünnt in die WaMa, kann die Dichtungen angreifen!


liebe Grüße von tauchmaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63360 von sunnilein

ja stimmt, natürlich Essigessenz bitte verdünnen wie angegeben, so daß es "normaler" Essig wird. Einfachen weißen Essig gibt es ja gar nicht mehr. Aber ersetzt einiges an "Chemie" wie Weichspüler, Küchen-/Bad-/Schimmelreiniger...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.tchibo.de
7 Jahre 10 Monate her #63368 von Loeni

Wieviel Essig nimmt man denn da?

Grüße
Löni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63389 von Käferlein

musste ich leider auch schon des öfteren :sick: . Wichtig bevor du den Bezug in die WM steckst ist noch alles grobe vorher zu entfernen besonders in allen Ritzen, sonst kommt es genauso wieder raus :evil:
Ich habe immer das Wollprogramm genommen und das haben bisher alle Bezüge problemlos überstanden. Das mit dem Essig werde ich mir merken, klingt gut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63428 von sunnilein

zur Menge bei Essig anstatt Weichspüler: ich nehme ca. 50ml? für normale Wäsche, so ca. ein halbes Weichspülerfach voll...? Unser weißer Textil-Duschvorhang hatte auch einige Stockflecken, da habe ich dann einiges mehr!! genommen, direkt in die Trommel rein, bei 30Grad gewaschen und die Stockflecken waren weg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #63478 von Zwillimami

Oh ja, der Geruch, das kenne ich auch gut.
Horrortrip Weihnachten 2006, 700 km im Auto, zwei Kinder die wie am laufenden Band (und abwechselend natürlich, so dass es sich auch echt lohnte) alles vollgekotzt hatten.
Unsere ganze Vorrat an Klamotten hatten wir durch, ich habe auf der Strecke so ungefähr jede Autobahnraststätte gesehen und ich habe noch nie so viel für Küchenpapier bezahlt (Tankstelle, klar!)

Aaaaber, ich schenke dir ein Fünkchen Hoffnung: man riecht nichts mehr. Hat zwar eben gedauert, aber nach ein Paar Wochen habe ich echt nichts mehr gemerkt (oder war es Gewöhnung?)
Klar haben wir alles gewaschen (diesen Essigtipp kannte ich damals leider nicht :P ) und mit viel Febréze ins Auto und Autodüfte, haben wir die erste Zeit überstanden. (Es war damals auch sehr kalt im Winter, vielleicht sind die Geruchsbakterien "erfroren"?) :woohoo:

Viel Erfolg!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.