Frage 3 Zimmer Wohnung

7 Jahre 11 Monate her #59076 von gabo2901

Im Auftrag für meine Schwester suche ich hier einen Nachmieter/in für eine hübsche 3 Zimmer Wohnung im Münchner Westen.

Die Wohnung hat 1 Kinderzimmer, 1 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, 1 große Essdiele, Küche, Bad, Balkon und Kellerabteil. Ausserdem verfügt die Wohnung über einen Tiefgaragenstellplatz. Die Größe der Wohnung beträgt 75qm.

Vom Wohnzimmer aus hat man den direkten Blick auf den Westpark See. Im Park selber ist man in 1 Minute.

Die Wohnung würde zum 01.12.2009 frei und ist über die Wohnungsgesellschaft GEWOFAG zu mieten.

Wer Interesse hat bitte einfach melden!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59080 von stregaline

Nur mal so ne Frage, wenn die Wohnung zur GEWOFAG gehört ist das eine Sozialwohnung??
Grüsse Stregaline

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59081 von gabo2901

So weit ich weiß, ist die wohl öffentlich gefördert - das heißt man darf ein bestimmtes Einkommen nicht überschreiten oder zahlt pro qm was drauf, also so ist es zumindest bei meiner Schwester. Aber direkt eine Sozialwohnung? Gute Frage!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59118 von Liese68

Hallo,
wie hoch ist denn die Miete? Ich suche eine solche Wohnung für mich und meinen Sohn (bin alleinerziehend), vielleicht ist sie ja nicht allzu teuer?!
Grüße
Liese

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59124 von gabo2901

Musste mich auch erst mal schnell schlau machen. Die Kaltmiete beträgt 403,44€. Zudem hat mir meine Schwester gerade noch gesagt, dass es von Vorteil wäre, wenn man bereits Mieter der GEWOFAG wäre oder einen Wohnberechtigungsschein (oder wie das heißt) hat.

Bei weiteren Fragen oder Interesse einfach direkt an meine Schwester wenden. Die E-mail ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59130 von yve13

Hallo,

da diese Wohnung öffentlich gefördert ist, darf doch eigentlich deine Schwester gar keinen Nachmieter suchen.
Dies geschieht normalerweise über das Amt für Migration. Und diese entscheiden auch, wer als nächstes die Wohnung erhält.

Wir suchen nämlich schon lange eine Wohnung und haben mit dem Amt oft Kontakt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59131 von yve13

Zitat von: stregaline

Nur mal so ne Frage, wenn die Wohnung zur GEWOFAG gehört ist das eine Sozialwohnung??
Grüsse Stregaline




ja, es ist eine Sozialwohnung über die Gewofag.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59132 von gabo2901

Doch sie darf Nachmieter vorschlagen - aber die Gesellschaft entscheidet, letztendlich wie bei einem privaten Vermieter auch. Hier hat man scheinbar nur den "Nachteil", dass für eine Vermietung bestimmte Kriterien erfüllt sein müssen. Wenn Nachmieter suchen dürfte, hätten wir hier ja ned inseriert;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59133 von yve13

Sie kann schon Nachmieter suchen, jedoch mein Rat, es läuft schlecht, sich lieber nicht drauf verlassen.

Wenn die Wohnung zum 01.12. frei wird, steht das auch bald in der Wohnungsbörse beim Amt für Migration. Sei es per Internet oder per Post. Sollte sich dann ein Interessent melden, der die Wohnung auch will, erhält dieser den Zuschlag und leider nicht der, den deine Schwester vielleicht ausgesucht hat.

Die Gewofag vertraut da auf das Amt für Migration.

Aber ihr könnt trotzdem euer Glück versuchen...... (daumen drück)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #59135 von gabo2901

Zitat von: yve13

Zitat von: stregaline

Nur mal so ne Frage, wenn die Wohnung zur GEWOFAG gehört ist das eine Sozialwohnung??
Grüsse Stregaline




ja, es ist eine Sozialwohnung über die Gewofag.


Also wenn man so nen Schein hat, dann bekommt man in München wohl ne Sozialwohnung. Wenn man weniger Einkommen hat, dann kann man eine öffentlich geförderte Wohnung beantragen - das ist ein Unterschied, so weit ich weiß. Meine Schwester hatte damals keinen "Schein", war aber in der Ausbildung und ihr Mann auch -also wenig Einkommen. Sorry, klärt mich auf, wenn ich falsch liege - aber GEWOFAG, wie auch GWG, Südhausbau und wie sie alle heißen haben beide Varianten.

Wie gesagt - sie sucht einfach nur einen Nachmieter, bei Interesse einfach an die E-Mail Adresse wenden und bitte nehmt doch diesen Beitrag ned wieder "auseinander";)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.betreut.de