Frage Catering oder selber machen?

8 Jahre 1 Monat her #52658 von namzimzim

Hallo ihr Lieben,

in knapp 2 Wochen wird Rocco getauft.

Mittagessen und Kaffee gibt es in der Wirtschaft und zum "Abendessen" soll es bei uns daheim noch eine Kleinigkeit geben.

Nun weiß ich nicht, was ich machen soll.
Viel mit Vorbereiten ist nicht, da ich am Vortag nicht da bin (Paragliden *freu*) und unser Kühlschrank auch nicht viel Platz hergibt.

Ich überlege, was ich für ca. 13 Personen "auftische" oder ob ich was vom Caterer bestelle.
Evt. auch nur Würstl? Oder ist das zu wenig?

Viele Grüße und Danke schonmal,
Nam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52659 von isabell

hallo,

also wenn´s nicht zuviele leute sind dann ist mein "standard" eigentlich immer chilli con carne (kannst auch schon 2tage vorher machen, wird je öfter man es aufwärmt immer besser!) mit frischem baguette und creme fraiche.

oder/ und eine "schweizer pizza" mit le gruyere käse und tomaten (rezept gerne per pn/mail). die schmeckt auch kalt zu nem glas wein, oder frisch aus dem ofen.

alles gut vorzubereiten und vor allem "kühlschrankfreundlich", da nicht unbedingt gekühlt werden muß...:P

edit sagt: sorry, hab die personen anzahl überlesen...dann geht das ja auf jeden fall!<br><br>Post geändert von: isabell, am: 03/06/2009 12:56


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52662 von aniko

Catering, auf jeden Fall. Ist viel entspannter als alles andere.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52663 von Luny

Hallo Nam,

wow paragliden, nicht schlecht:blink: :blink: Du machst ja Sachen.

Bei Tims letzten Geburtstag, kam auch ganz viel Verwandschaft. Wir haben zuerst alle Kuchen gegessen und am Abend haben wir dann ein richtig schönes Geräuchertes mit ganz frischem Brot vom Richart und noch so einen gekochten Schineken am Stück hingestellt.
Dazu dann noch unterschiedliche Meerrettichsorten.

Obendrein noch ne Käseplatte.

Das war die Idee von SchwieMu und ich war anfangs echt skeptisch.
Aber es ist wirklich total gut angekommen. Alle haben reingehauen wir verrückt (v.a. meine Schwester;) ) und haben auch Wochen später noch davon geredet, dass sie es so lecker fanden.

Mein Onkel und meine Tante sind eher feinschmeckermäßig drauf.
Die haben dann einfach ihren Wein dazugetrunken und haben ebenfalls das Essen genossen.

Vor allem, wenn ihr zuvor schon Mitags essen seid und danach noch Kaffe und Kuchen, ist die Investition für nen Caterer glaube ich zu groß, da die Leute bestimmt nicht mehr soooo viel Hunger haben.

Gaaaanz liebe Grüße

Dani<br><br>Post geändert von: Luny, am: 03/06/2009 13:30


Ganz liebe Grüße






Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52664 von aniko

Dank Luny die eben überlesene Passage noch entdeckt ... Wenn ihr schon Mittags gescheit Essen wart, dann reicht da definitiv eine Kleinigkeit.

Alternativ zu luny würde ich sonst auch Würschtl empfehlen ... große Töpfe, heißes Wasser, fertig. Dazu Brot und/oder Kartoffelsalat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52665 von tauchmaus

Zu Würstl vielleicht noch Leberkäs und Brezn!

Ist es ein Sonntag (sind Taufen immer Sonntags? *grübel*)? Sonst kannst Du doch heißen Leberkäs z.B. auch beim Vinzenz Murr bestellen, dazu auch von dort Brezn und Brot, das holt schnell jemand ab und alles ist easy.


liebe Grüße von tauchmaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52668 von namzimzim

Ja, des ist ein Sonntag. Sonst hätte ich das auch gemacht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52669 von Sevi

Hallo,
also wenn ihr eh schon Mtttagessen und Kaffe auswärts hattest, würd ich nicht noch Catern lassen...
Bin auch für den Klassiker Kartoffelsalt mit Würstechen, aber Kartoffelsalt unbedingt selbst machen.
Oder Wurstsalt mit Brezen...
Falls ihr Leute dabei habt die kein Fleis essen, empfehle ich noch als Ergänzung eine Käseplatte mit Weintauben und Oliven, unbedingt rfisches Baquette besorgen, kann man zur Not auch noch kurz aufbacken.
Wenn alle Flesichesser sind, wär statt Würtl und Co. auch ein Gulascheintopf möglich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52670 von linac

hallo,

wir haben damals zur hochzeit ein mini-catering von käfer gemacht. viel geld für, wenn auch leckere, aber übersichtliche häppchen. gibt sicher günstigere alternativen!
ich würde auch eher was rustikales und schlichtes vorbereiten, v.a., wenn ihr schon richtig zu mittag eßt. die genannten ideen find ich super! das hält sihc dann auch preislich im rahmen!

viele grüsse!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52691 von Karinspatzl01

Hallo Nam,

ausser den schon erwähnten Verköstigungen würde mir noch einfallen den Leberkäs als Brät zum selberaufbacken zu kaufen. Kannst beim Vinzenz Murr bestellen und dann brauchst ihn nur noch in den Ofen schieben. So ist er frisch und dürfte jedem gut schmecken. Brezen dazu und guten Senf und fertig.

LG
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vertbaudet
8 Jahre 1 Monat her #52696 von tauchmaus

Ja, das meinte ich mit meinem ersten Vorschlag, ist wirklich leicht zu machen, dauert aber ein bißchen, muß also rechtzeitig in den Ofen!


liebe Grüße von tauchmaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52697 von Miss Mamiii

Liebe Nam,

ich würde dich empfehlen, bei catering etwas zu bestellen

du hast auch ein recht an diesem tag der Taufe deines Sohnes mit zu feiern und schön mit zu verbringen anstatt zu kochen oder dir auch ein stress zu bringen.

an deiner Stelle würde ich was bestellen.

wenn du was selbst machst, muss du mitdenken die sachen im ofen, damit es nicht brennt wenn du mit anderen quatscht, immer nur am kopf mit denken oder bei kochen auch kein wassesr überspringt.. was darf noch nicht fehlen, was noch... das ist nur stress.

also lass deine Finger und geniesse Dir deinen Schönen Tag mit die Leuten.

wenn der taufe vorbei ist geht der stress wieder los weil du kochen muss oder alles was dazu gehört. 1 mal nichts tun schadet NIE.

ich wünsche Dir einen Schönen Taufe feier deines Sohnes !!!

lg Miss Mamiii und Baby inside :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52698 von MamaGenna

Hallo Frau Nam,

wenn Du am Tag zuvor ned da bist, dann mach lieber Catering!

Bestelle irgendwelche Brotzeiten, wie Würstl mit Kartoffelsalat, Leberkäse, Wurst-und Käseplatten,
Schnittchen oder Süppchen.
Geniess den Tag lieber!

LG
MamaGenna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52703 von twoboys

hi
ich hab bei solchen festitäten immer festgestellt, daß die meisten eh pappsatt sind und gar nicht mehr so viel wollen, ich würde an deiner stelle vom guten metzger wurst holen, etwas käse, ein paar mini-tomaten, gürkchen besorgen, schön auf eine platte geben und brot dazu, dann kann jeder sich draufmachen wieviel er will und man ärgert sich nicht über das was übrig bleibt


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52730 von ray.of.light

Hallo,

eine Bekannte von mir hat jemanden beauftragt, ein kalt warmes Buffet zu liefern, übrigens auch für eine Taufe.
Sie hat gesagt, dass sich das preislich absolut im Rahmen gehalten hat und vor allem war das Essen super lecker.
Es gab wohl eine Karte aus der man Hauptspeisen, Salate, Desserts etc. auswählen konnte und die Frau, die das macht war wohl auch sehr entgegenkommend.

Wenn Du magst kann ich Dir den Kontakt herstellen - vielleicht geht das so kurzfristig noch und Ihr hättet die Möglichkeit eines stilvollen Essens, das nicht so arg viel kostet..

Melde Dich einfach per PN, am besten mit Telefonnummer, dann gebe ich die weiter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52731 von namzimzim

Hallo an alle und vielen Dank für eure Tipps, Ratschläge und Hinweise.

Wir haben uns jetzt für selbstgebackenen Leberkäs mit Brezen, Chili mit Baguette und Fingerfood entschieden.

Nun noch was:
Wenn ich am Morgen frische Brezen beim Müller kaufe, sind die abends noch "gut"? Also rschön resch?
Weil steinharte oder labbrige weiche Brezen find ich :sick:

Und den eLberkäs kauf ich einer Metzgerei, klar? Aber wieviel für 15 Personen, die dann auch noch die anderen Sachen zum Essen haben??

Viele Grüße und Danke,
Nam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52735 von twoboys

müller hat zwar in meinen augen die besten brezen aber resch sind die nicht, find ich. ich denke du wirst bis zum abend pech haben, habt ihr keinen bäcker der durch ein dazugehöriges cafe etwas länger offen hat?
da du soviel anbietest würd ich sagen eine solche packung von leberkäs reicht.
fingerfoot willst dir den streß echt antun?

lieben gruß und bis heut abend


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52736 von Bigs

Hallo Nam,

ich würde einfach auf Aufbackbrezn zurückgreifen. Ich find die vom Aldi sehr gut (und günstig).

Viele Grüße und eine schöne Taufe
Bigs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BABY MARKT Online-Shop | Ihr Babyfachmarkt für Babyausstattung | baby-markt.de
8 Jahre 1 Monat her #52738 von Karinspatzl01

Hallo Nam,

das klingt zwar jetzt ein bisserl blöd, aber schau doch mal bei den Tankstellen mit Backshop, wenn Dir die Brezen dort zusagen, kannst evtl frische bestellen für den Sonntag Abend.

Wegen der Leberkäsmenge würd ich in der Metzgerei fragen, die haben da mehr Erfahrung. Mit Aussagen wie ein Packet reicht würde ich nicht sicher sein, denn es gibt, oh Wunder, auch beim Leberkäs verschiedene Größen!

Aufbackbrezen sind zwar ne tolle Idee, aber im Ofen ist ja schon der Leberkäs!

LG
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Monat her #52740 von Marianne

Hallo Nam,

bei Umluft kannst Du locker Aufbackbrezen noch mit in das Backrohr geben, nur halt viel kürzer, dann brauchst Du nicht einmal zusätzlich Strom. Vielleicht gibst Du sie am besten am Anfang mit rein, da sie wahrscheinlich eine hohe Temperatur benötigen und der Leberkäs zum Schluß höchstens bei ca. 170 Grad Celsius fertiggebacken werden soll.

Nimm beim Leberkäs lieber etwas mehr, denn einen Rest kannst Du ja abkühlen lassen und dann in den nächsten Tagen selber essen.

Viele Grüße

Marianne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.