Frage Buggy Booard ??

11 Jahre 4 Monate her #4850 von mari

Hallo,

ich erwarte im September mein zweites Kind und bräuchte für meines ersten Sohn dann eine Mitfahrgelegenheit, er wird dann 3 Jahre alt.

Gibt es Buggy bzw. Kiddy Boards auch für Buggys, die keine durchgehende Hinterradachse haben.

Wir haben einen Chicco Trio ...?? Er wird längst zusammengeklappt, d.h. die "Hinterachse" wir mittig nach oben geklappt.

Könnt ihr mir helfen?

Grüße, Maria

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4855 von Chiara

Hallo Maria!

Ich würde mir keines kaufen: ein 3jähriger kann schon gut alleine laufen und es ist echt schwer, ihn dann von dem bequemen Board runter zu bekommen. Meine Jungs sind 2 Jahre auseinander, da hat es gut geklappt, der Vorteil ist halt, das er Große gut laufen lernt, meine Freundin kutschiert ihren heute 4jährigen noch auf dem Board, weil er sich sonst weigert überhaupt mitzukommen, ich würde es erst mal ohne probieren. Außerdem ist es sehr anstrengend, einen beladenen Kinderwagen mit 15Kilo-Zwerg auf dem Board zu schieben und an Straßen und Bordsteinen muß er eh absteigen. Dann lieber ein schickes 3Rad...

Chiara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4868 von mari

Mein Kleiner läuft auch gerne und sehr viel mit mir. Wir haben den KiWa vor ca. einen halben Jahr (also da war er gerade 2 jahre alte) fast abgeschafft, doch ab und zu brauche ich ihn einfach, Einkäufe, schneller unterwegs sein, usw.

Dreirad haben wir komplett abgeschafft, da er damit nicht klarkommt und viel zu langsam ist und er von uns ein Laufrad bekommen hat. Er aber damit nur mit Papa draussen fahren darf, weil ich ihm in meinem Zustand nicht hinterherkommen kann.

Trotzdem zurück zu meiner Frage, gibt es so etwas für meinen KiWa ??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4901 von Schlummereule

hallo,

wir haben uns ein buggy-board von lascal (gebraucht) gekauft, da an unseren kiwa die kiddyboards nicht paßten. das buggyboard läßt sich seitlich befestigen. vielleicht einfach mal mit dem wagen ins fachgeschäft gehen und ausprobieren, was paßt. ob ihrs dann neu oder gebraucht kauft, könnt ihr immernoch endscheiden (die dinger sind ja -wie alles für die lieben kleinen- nicht grad billig).

generell meine ich zwar auch, dass 3jährige laufen können, aber ich weiß aus eigener erfahrung, das manchmal die wege doch länger werden können als gedacht (ich habe immer zu fuß eingekauft) oder man es mal eilig hat oder die kleinen einfach zu müde sind zum laufen. ich war dann echt froh, das board zu haben. immernoch besser, als ein kind zu schieben und das andere tragen zu müssen, weils nimmer kann.

wir hatten auch kein problem, unsere tochter davon wieder abzubringen: ich habes dann einfach nicht mehr mitgenommen, wenn ich wußte, den weg schafft sie ;-).

lg,mary

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4904 von Christine

Hallo,

ich hatte einen Chicco Cortina und das gleiche Problem wir ihr. Meine Kinder sind 2 1/2 Jahre auseinander und ich fand es schon praktisch, v.a., wenn Du mal etwas schneller vorwärts kommen willst/mußt. Aber: das Buggy Board hat so seine Tücken, es hat sich manchmal (nicht so oft) von selber gelöst und man mußte oft die Schrauben nachziehen. Es ist nichts passiert, denn meine Tochter hat das gemerkt und hat mich dann immer drauf aufmerksam gemacht. Aber vielleicht hält es auch an einem anderen Kinderwagen besser. Wir haben es noch im Keller, ich würde es Dir auch günstig verkaufen! Meld Dich einfach kurz, wenn Du Interesse hast (wir wohnen in der Maxvorstadt).

Grüße
Christine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4905 von mari

Hallo,

also heute war ich im Segmüller Babyland und habe mir die Teile angeschaut. Es gibt zwei verschiedene ein "billiges" (43 € !!) das aber auch ziemlich billig und klapprig ausschaut und das von Lascal ca. 55-65 € (bin mir nicht mehr ganz sicher). Leider habe ich einen ziemlich "unerfahrenen Verkäufer erwischt und der konnte mir nicht erklären, wie der Buggy Board befestigt wird, wenn der KiWa mal zusammnegeklappt werden soll. Er meinte, tja dann müssen sie denn halt jedesmal abbauen, aber das glaube ich kein bischen und das sagte ich ihm aber auch. Naja, wie auch immer. Ich denke es ist genauso nwie mit einem normalen Kiddyboard, dass man den Buggyboard irgenwie seitlich "hochklappen" kann und dann den KiWa zusammenklappt.

Stimmt es oder hat tatsächlich der Verk. Recht?

Habe heute beschlossen in das Baby Reinarzt zu fahren, da kaufte ich den KiWa und mich dort incl. KiWa beraten zu lassen bzw. mir zu zeigen wie das funktioniert und dann würde ich schauen, ob ich den gebraucht kaufen kann.

@ Christine: Falls Dein Buggyborad tatsächlich passen würde, würde ich mir gerne Dein günstiges Angebot unverbindlich ansehen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4953 von Schlummereule

hallo,
das board selber muss man in der regel schon aus der halterung nehmen, zumal es beim einladen ins auto stört, aber das geht mit einem handgriff, die eigentlich halterung bleibt am wagen.

falls man die probleme hat, wie christine beschreibt, und man das board sowieso selten abnimmt, würde ich es einfach mit einem zusätzlichen draht/band/kabelbinder o.ä. fixieren.

der baby reinartz hat die boards von lascal zum ansehen da, wir haben da damals auch geguckt. die preise sind wie überall: heftig :( .
mary

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.