Frage Angemessenes Geschenk?!°

8 Jahre 8 Monate her #42987 von bübchen

hallo zusammen,

ich freue mich ja für meinen sohn (4), dass er im kindergarten wohl recht beliebt ist und darum zu zahlreichen geburtstagsfeiern eingeladen wird. nur frage ich mich in der zwischenzeit, was soll man immer schenken? was ist angemessen im preis, denn nach der 5. feier in 3 wochen scheint das ein fester posten im haushaltsbudget zu werden - zumal es ja scheinbar auch in mode kommt, bereits im zwergenalter halloween-partys und wer weiß was noch zu machen :S bisher lag mein geschenke-budget meist bei etwa 15.- €, aber irgendwie geht das ja schon ins geld auf die dauer. klar versuche ich im angebot zu kaufen getreu dem motto mehr schein als sein, aber klappt halt auch nicht immer.

wie macht ihr das? was und in welcher preisklasse verschenkt ihr so?

würde mich über zahlreiche antworten sehr freuen, da ich für nächstes (zum glück nicht dieses) wochenende mal wieder ein geschenk organisieren muss ;)

besten gruß
bübchens mami

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #42988 von Roseline

Hallo,

ich habe einen 5 jährigen Sohn, und ich schaue immer, dass es so max. 5 € sind pro Geschenk, Malbuch mit Sticker oder noch Tattoos dazu, CD, so was, zumal ich insgesamt 3 Kinder habe und das geht dann doch ins Geld.

lg
Roseline

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #42989 von Hellokitty3

hallo bübchen,

genau das problem haben wir auch, mit unserer großen tochter, seit dem sie in der schule ist, wird sie auch ständig zu geburtstagen eingeladen..das ist eigentlich das schöne, ( bei uns) an der kita, dort ist es noch überschaubar..teilweise wird sie von kindern eingeladen, mit den sie so gar net spielen mag....
nach dem wir in den letzten monaten auch geschenke für 10 kinder gekauft haben, und auch immer so um die 15 euro pro geschenk ausgaben, habe ich nun gesagt, das sie nur noch zu den kindern geht, mit den sie auch wirklich spielt, sprich mit den sie auch befreundet ist und nicht nur 1 woche...

denn so langsam, finde ich auch das es ins geld geht..klar freut man sich, wenn der freundeskreis groß ist.. aber ich kenn es halt auch so, bei den kindern wo man eingeladen ist, das man diese dann auch an ihrem geburtstag einlädt, dann wären wir ja hier bei fast 20 kindern und das ist mir zu viel...:woohoo:

also wie gesagt, ich fange nun an, es zu minimieren und einfach auch abzuwägen...
mit geschenke im angebot ist immer, find ich relativ schwierig, da die meisten mädls auf diddl, hello kitty und co stehen...und das zeug ist kaum im angebot, da ist es für die jungs schon wesentlich einfacher...:whistle:


Liebe Grüße Nicky mit Ihren 3 super süßen Zicken :-)

Ich habe doch noch so viel Wichtiges zu erledigen....ACH EGAL!!!
Wann verdammt bekommt man auch ne Bonuskarte bei H & M ?!?
Ich bin gar nicht ebay-süchtig - es ist nur.... MEINS!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #42993 von isabell

hallo,

also ganz ehrlich: ich finde 15€ pro geschenk doch reichlich übertrieben! es sind kinder, die in keinem verwandtschaftsverhältnis zu euch stehen, sondern "nur" kiga freunde.

wenn mein sohn von einem seiner freunde solch teure geschenke kriegen würde, würde ich mich ganz im ernst fragen, ob die eltern irgendein "geltungsbedürfnis" haben, das sie am kind ausleben. von wegen: schau was wir uns leisten können!

also ich kauf meist geschenke so um die 5€. es gibt schöne kleine spiele von ravensburger, die kriegst du schon für das geld. oder erst kürzlich für eine kiga-vorschul-freundin ein lern-/mal-/schreibbuch mit dazupassendem stift.

ich persönlich halte nix von "quatsch-geschenken", ich such auch immer geschenke aus, die auch einen gewissen lerneffekt haben. so z.b. domino oder memory oder uno...


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #42995 von baldorossi

Hallo,
ich habe auch die "5€-Marke", alles andere finde ich überzogen und mir wäre es peinlich, wenn meine Kinder Geschenke im Wert von über 10€ von Kindergartenfreunden bekommen. Ich gehe sogar soweit, dass ich es sehr doof finde wenn die Gastkinder Geschenke bekommen, denn meiner Meinung sollte das Geburtstagskind beschenkt werden und nicht die Gäste (zumal da eh nur immer irgendein Zeugs drin ist).
Denn wo soll das noch hingehen, wenn man bei 4 und 5-jährigen schon in solchen Dimensionen anfängt?
Ich hoffe es fühlt sich niemand auf den schlips getreten, das lag nicht in meiner Absicht!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #42996 von Hellokitty3

@isabell

klar mir sind 15 euro auch zuviel, aber geh doch mal in die läden, da findest du kaum was gescheites...und dann läuft es immer so um die 15 euro raus.. ich brauch gewiss keine anerkennung etc, das hab ich gar net nötig...fakt ist einfach, das ich was schenken möchte, worüber sie sich freuen und was nicht gleich in die ecke fliegt, weil dann hätte ich die 5 euro gleich im müll hauen können... im kik kannst auch 5 teile für je 1 euro kaufen, aber so schauts auch dann aus...nix jetzt gegen kik, nur ein bsp....
durch den euro ist es nun mal so, das alles teurer geworden ist... was sind den heute noch 100 euro, nix...


Liebe Grüße Nicky mit Ihren 3 super süßen Zicken :-)

Ich habe doch noch so viel Wichtiges zu erledigen....ACH EGAL!!!
Wann verdammt bekommt man auch ne Bonuskarte bei H & M ?!?
Ich bin gar nicht ebay-süchtig - es ist nur.... MEINS!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #42997 von baldorossi

ja, hast schon Recht...Aber denoch denke ich dass das "Recht" was teureres zu schenken bei der familie bleiben sollte. Und ganz ehrlich: ein Kind hat noch keine Ahnung wie teuer was ist (wenngleich mein großer öfter mal fragt was dies oder jenes kostet), es kann nur sagen ob es mit irgendetwas gerne spielt. Ich habe schon festgestellt, dass meine Kinder auf ihren Geburtstagen die Geschenke als sehr unwichtig betrachten. Hauptsache, die Freunde sind da und die Party ist lustig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #42999 von isabell

Zitat von: Hellokitty3

@isabell

klar mir sind 15 euro auch zuviel, aber geh doch mal in die läden, da findest du kaum was gescheites...und dann läuft es immer so um die 15 euro raus.. ich brauch gewiss keine anerkennung etc, das hab ich gar net nötig...fakt ist einfach, das ich was schenken möchte, worüber sie sich freuen und was nicht gleich in die ecke fliegt, weil dann hätte ich die 5 euro gleich im müll hauen können... im kik kannst auch 5 teile für je 1 euro kaufen, aber so schauts auch dann aus...nix jetzt gegen kik, nur ein bsp....
durch den euro ist es nun mal so, das alles teurer geworden ist... was sind den heute noch 100 euro, nix...


sorry, aber die von mir erwähnten spiele bekommst du auch für 4,99 (erst vor zwei tagen bei toys ´r us eins gekauft!) und das ist wohl kein "müll". klar, daß es auch mal 6 oder 7€ werden können, aber sich mit dem argument "seit dem euro ist auch alles teurer geworden" zu trösten finde ich überzogen, denn schließlich ist auch der kaufkraftverlust sprich inflation dran "schuld". immerhin bleibt die zeit ja nicht im jahr 2001 stehen, wo wir noch die dm hatten.

ich habe nichts von 1-euro-teilen gesagt, sondern auch explizit drauf hingewiesen, daß ich von "quatsch geschenken" nix halte...ebenso halte ich nix von geschenken, die 15€ kosten! find ich einfach überzogen!


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43000 von Surfy

Hallo,

wenn ich mir vorstelle, meine Tochter hätte von jedem ihrer Geburtstagsgäste ein Geschenk für 15,- € bekommen, dann wären das Geschenke im Wert von 105,- € gewesen. Das sind umgerechnet 205,- DM! Dann noch das Geschenk von uns, von den Großeltern ... Das ist doch Wahnsinn, wo soll das noch hinführen, wenn ein kleines Kind zum Geburtstag Geschenke im Wert von 500,- DM aufwärts bekommt.

Also ich bin der Meinung, ca. 5,- € für ein Kindergeburtstagsgeschenk sind völlig ausreichend. Oder habt/hättet Ihr zu DM-Zeiten ein Geschenk zum Freundegeburtstag für 30,- DM gekauft?

Ich stimme isabell zu, dass es auch um 5,- € schon viele nette Sachen gibt, über die sich die Kids richtig freuen. Meine Tochter freut sich z.B. auch riesig über 2 Päckchen Playmobil Special, die kosten gerade mal 3,98 € und ich bin der Mutter, die das ausgesucht hat richtig dankbar.

Viele Grüße
Surfy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43003 von KleinesMonster

Hallo zusammen,

meine Tochter ist auch 4 und bei den Kindergeburtstagen frag ich immer nach, wer noch eingeladen ist, sind ja meist mehrere aus einer KiGa-Gruppe und was sich das Kind wünscht. Aktuell verschenken wir eine Sigg-Flasche und Fahrradklingel, zusammen rund 20 Euro - und das dann zu viert. Dazu wird eine nette Karte gebastelt, auf der die vier "schenkenden Kinder" dann auch unterschreiben.

Julia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43005 von Krokodil

Bei uns schenken wir den Kindern in der Familien nichtmal was für 15€! Mein Neffe hat gerade erst ein Geschenk für 7€ bekommen. Bei den ganzen Kindern in der Verwandtschaft würde das auch ziemlich ins Geld gehen und da sind wir Eltern uns einig dass es nur ne Kleinigkeit sein muss.

Ich finde für einen Kindergeburtstag so um die 5€ auch absolut ausreichend.

Und da gibt es wirklich Sachen. Bücher gibt es schöne unter 8€, von Lego Playmobil, Schleich gibt es kleine Sachen, die auch um die 5€ anfangen. Vielleicht sonst einfach bei der Mutter des beschenkten Kindes nachfragen, was es so zum Geburtstag bekommen hat. Hat es ein Playmobilding bekommen, könnte man ja noch ein Pferd, ein Männchen, ein Auto, einen Ritter oder was weiß ich dazuschenken. Das landet dann sicher nicht in der Ecke.

Ich habe für die Tochter meiner Freundin, der ich auch was kleines mitbringen möchte, wenn wir heute das neue Baby anschauen, eine Packung Tinti gekauft. Das kommt doch auch immer gut an.
Und für Mädchen kann es doch auch eine Lillifeeseife oder sowas in de Art sein, finden Mädchen doch auch tol....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43012 von tauchmaus

15 Euro sind schon meine absolute Obergrenze für meine Nichten und Neffen! Das ist auch unter uns Erwachsenen so das, was jeder zu einem Geburtstagsgeschenk dazugibt und auch das ´finde ich eigentlich schon viel. Zu zweit ist man bei 30 und das bei zwei Freundeskreisen à je so 10 Leute im engen Kreis, das muß vom Nettogehalt erstmal da sein, denn das Gehalt wurde nicht 1:1 dm in Euro umgerechnet, wie scheinbar sonst fast alles.

Ich finde 5 Euro für einen Kindergeburtstag absolut ausreichend! Und wenn man dafür nichts gescheites findet, ist es doch nur logisch, sich mit anderen zusammenzutun.

LG

tauchmaus


liebe Grüße von tauchmaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43015 von Gelisa

Hallo,

also 15,- Euro finde ich auch viel zu viel.

Es gibt auch genug nette Sachen, die weniger kosten: Musikkassetten, Bücher!!!, Knete, Steckperlen u.ä. Spiele/Experimente von Kosmos....

Es geht doch v.a. um die Geste.

Ich finde die Geschenkeflut mittlerweile unerträglich. Bei drei Kindern kommt soviel zusammen, dass ich gar nicht mehr weiß wohin damit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43017 von Bianca82

Hallo,
also bei uns in der Nähe gibt´s den Spielzeugladen, da kann man eine "Geburtstagskorb" zusammenstellen. Man legt einfach allerhand so Kleinigkeiten (Spiele, Stifte...) rein. An der Kasse wird der Name und das Datum der Geburtstagsparty draufgeschrieben. In die Einladungskarten schreibt man dann einfach das in dem Laden ein "Geschenkekorb" steht und jeder kann aus dem Korb ein Geschenk kaufen.
Finde das eine sehr gute Idee, zumal das dann Dinge sind die das Kind sich wünscht bzw. brauchen kann und auch vom Preis her okay sind. Fünf Euro finde ich auch total ausreichend!
Sollte man vielleicht man weitergeben, dass es sowas gibt, dann gibt es keine Diskussionen über den Preis und man muss nicht so viel überlegen was man kauft.
Liebe Grüße,
Bianca
(die Gott sei Danke noch Zeit hat mit Geburtstagspartys)!:P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43018 von AngieH.

Hallo

also für nur Kindergartenfreunde zu denen wir keinen engeren Bezug haben, schenken wir so für 5.- bis 6.- aber nicht mehr.

Kindergartenfreunde mit denen wir uns auch privat öfters treffen und der Kontakt enger ist, schenke ich so 10.-

Für sehr gute Freunde der Kinder / und dadurch inzwischen auch für mich schenke ich so für 15.-. Da treffen wir uns seit Jahren mind. 1x die Woche und der Kontakt ist sehr intensiv.

Das mit den Geschenkkörben in den Spielzeugläden finde ich eine sehr nette Idee, allerdings sollte der gut zu erreichen sein. Man ist ja nicht zwingend verpflichtet etwas daraus zu kaufen, aber wenn mir nichts einfällt finde ich das super.


Meine Tochter hatte gerade Geburtstag und ich war ganz froh, daß sie nicht so extrem überhäuft wurde. Denn das wird dann auch schnell selbstverständlich und das soll meine Tochter auch nicht unbedingt lernen. Zudem sammelt sich da ja auch sehr viel Kleinkram an.


Schön finde ich Geschenke wie z.B. einmal mitnehmen in den Tierpark, oder ins Kindertheater.
Meine Tochter reitet sehr gerne und wir hatten auch schon einmal eine Box aufgestellt wo jeder reintun konnte was er wollte und es wurde für Reiten verwendet. Habe ausdrücklich dazu gesagt, daß ein Beitrag um die 5.- reicht. Da auch Verwandte mitgemacht haben, konnte meine Tochter sehr lange reiten gehen.


Grüße Angie


Angie mit 3 Kindern

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43068 von fish01

Hallo, also ich finde 15 € auch komplett übetrieben. Soviel gebe ich nur für beste Freunde zum Geburtstag aus.
Und ich versteh gar nicht, dass du anscheinend für 5 € nix findest.

Es gibt kleine Legopackungen für 3 €, erst gestern hab ich nen Mandala Block für 5 € gekauft. Aufkleber, Tattoos, kleine Playmopackungen, Mitbringespiele für 4,99€, Plastillin, diese Woche gibts sogar Spiele bei LAdi für 4,99 oder Puzzles mit Bibi, Benjamin Blünchen etc. für 1,99.
Im Buchladen gibts genügend schöne Bücher für weit unter 10€.
Also ich verstehe echt nicht, dass man für 5 oder lassen wirs mal 7 € nix "gscheits" finden kann.

Bei uns im Kindergarten bei den Müttern war es eher so, dass die auch gesagt haben, bitte nicht mehr als 5€...

lg
sonia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #43188 von tigerbär

Hallo,
haben ja schon einige ähnliches gesagt
5 Euro für "Freunde" aus Kiga oder so, bei denen ich mich frage, warum sie meinen Sohn einladen - er aber hingehen möchte.
ca. 10 Euro für seine langjährigen Freunde, wobei zugegebenemaßen bei seinen drei, vier engen Freunden auch mal bis zu 15 Euro gehe, wenn wir was finden, was wir superpassend finden. Ansonsten bin ich eine Freundin der gemeinsamen Geschenke, denn dann ist es halt was "Gscheites", es schweisst die Gäste zusammen und es ist nicht notwendig, dass alle Eltern gleich viel geben. Leider ist das meist, das Problem, dass die Eltern als großzügig oder was auch immer da stehen möchten. Es sind ja meist wir Eltern, die die Geschenke ins Unermeßliche treiben - mit dem was UNSER Kind schenkt.
Wenn ich an die Geschenke für meinen Sohn zum 4. Geb. denke wird mir ganz schlecht. 2 CDs im Wert von ca. 24 EUro - wie ich gestern sah. Playmobil für mindestens 12 Euro. Im nächsten Jahr schreibe ich das mit den 5 Euros auf die Einladung und sag es nicht nur am Telefon. Das schlimme ist, ich fühlte mich in einem Fall richtig schlecht, denn wir hatten dem Kind im letzten Jahr ein Geschenk im Wert von 3-4 Euro gemacht und er kam auch mit min. 10 Euro an. Und ich denke nicht, dass ich die einzige bin die so eine Situation unangenehm finde. Ich hoffe, ich behalte mir weiterhin die Stärke bei, (annähernd) bei meiner Linie mit den 5 Euro zu bleiben. Das 24 Euro Kind kriegt von uns jedenfalls ein Geschenk für 6,99! JAWOLL<br><br>Post geändert von: tigerbär, am: 17/11/2008 21:51

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.