Frage ausspucken oder runterschlucken?

15 Jahre 4 Monate her #40812 von twoboys

hallo

es geht ums zähneputzen,nicht um die frag mit fluor oder ohne sondern darum, ob ihr eure kinder die zahpaste ausspucken laßt oder schlucken
ich hab mal gelesen mal solle ausspucken aber nicht nachspülen damit eben die wirkstoffe greifen können. meine nachbarin meinte ne auf keinen fall ausspucken sonder schlucken, aber irgendwie find ich das eklig und ich find auch damit bleibt ja alles "schlechte" im körper

wie macht ihr das?


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40813 von KleinesMonster

Hallo

meine Tochter schluckt mit 4 Jahren immer noch die Zahnpasta. Sie ist da so schnell, macht das reflexhaft, so dass wir nie zum Ausspucken kommen :sick:
Macht aber nichts, denn deshalb ist ja der Fluoridgehalt in Kinderzahnpastas viel geringer. Und der ist nur schlecht für den Körper, wenn er viel zu hoch ist.
Gruß
Julia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40815 von Ratilu

Also ich kenn es so, und wir machen es auch so, dass man fluoridhaltige Zahnpasta unbedingt ausspucken muss, kann das Kind noch nicht ausspucken, dann lieber eine Creme ohne Fluorid verwenden und Tabletten geben.

Meine beiden Jungs (2 und 4) können mittlerweile gut ausspucken und so putzen wir mit Fluorid und spülen auch hinterher nach. Wie sollen denn sonst die abgeschrubbten Zahnmonster rauskommen...?:unsure:

gruß ratilu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40816 von ein Gast

Mein Sohn bekommt seine Zahnbürste mit ein wenig flourid-haltiger zahncreme drauf- saugt sie aus- dann darf ich putzen :woohoo: :laugh:

Denke auch nicht, dass das schädlich ist.

Grüßle, Nam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40820 von KleinesMonster

Hallo,

muss mich jetzt nochmal melden, nehmt´s mir nicht übel aber das ist Unsinn:
"Zahnpasta ohne Fluorid, damits nicht geschluckt wird, aber dann in Form von Tabletten geben" :pinch:
Das Fluorid härtet den Zahnschmelz und wirkt am besten, wenn es einige Zeit auf die Zahnoberfläche wirkt. Im Magen brauchen wir´s dagegen nicht, wird aber auch nur in GROßER Menge schädlich

Gruß
Julia, die Biologie und Chemie unterrichtet :blink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40827 von twoboys

ok, es ging nicht darum um flour oder nicht, ob fluor zahnpasta schlucken oder nicht, kurz zu flour wie mein arzt mir erklärte wurde es damals bei den engländern gegeben zu kriegszeiten und muß heut bei richtiger ernährung und rausgehen usw gar nicht mehr in tabelttenfrom gegeben werden denn wenn wir kein kellerkind haben und es richtig versorgen ist es unsinn

es geht mir darum wir nam geschrieben hat um den dreck der rausgeputzt wird um die bakterien........ sollen die nun geschluckt werden (weil dann eben auch die wirkstoffe der zahnpasta im körper bleiben wie meine nachbarin meinte) oder soll er ausgespuckt werden damit der dreck eben raus ist


nam:
meine haben auch die zahnpasta ausgesaugt nun machen wir es anders ich putz zuerst denn sonst bring ich die wichtigen stoffe ja gar nicht an den zahn und zahnfleisch ran wo sie hin gehören, nach zwei tagen versuchtem streik bin als sieger aus der sache rausgegangen :)


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40832 von aniko

Also wir lassen unsere auch nicht ausspucken, da wir mit relativ wenig Zahnpasta schrubben und daher auch nur wenig Schaum entsteht. Wenn mehr Schaum entsteht, schluckt sie ohnehin schon während des putzens.

Ich selbst spucke auch nur den großen Schaumanteil aus, der Rest bleibt drin. Hatte nämlich auch eine Studie gelesen, dass es besser ist, nicht auszuspülen, damit die Zahnpasta länger an den Zähnen bleibt.

Denke auch nicht, dass die Bakterien schädlich im Körper sind. Erstens geht es ja vor allem um Karies und Paradontose und die machen dem Magen nix. Zweitens geht das meiste im Magen ohnehin kaputt. Es ist sogar auch gesünder (auch wenn nicht gerade guter Ton und eventuel eklig) bei Schnupfen hoch zu ziehen statt Nase zu putzen. Die Bakterien und Viren werden im Magen von der Magensäure zersetzt und beim Naseputzen entsteht ein größerer Druck auf die Stirnhöhlen und Nebenhöhlen als beim Hochziehen. Aber das nur am Rande ... :)

LG
Aniko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40837 von Sevi

Hallo,
sobald die Zähne grossenteil durchgebroche sind, könnte man auf die Tabletten verzichten. Für die ganz Kleinen und zum Selbstputzen reicht Zahncreme ohne Flourid, denn primär ist es wichtig regelmässig die beläge zu entfernen und nach der aktuellen Forschung niemals direkt navch dem Essen, sonst kann sich der PH Wert im Mund nicht selbst wieder einstellen heisset es, besser vor den Mahlzeiten oder zwischendurch putzen, mind. 1 Stunden nach dem Essen warten.
Flourid härtet den Zahnschmelz, bei regelmässigen Zahnbelägeentfernen reicht einmal putzen mit Flourid bei Kleinkindern aus.
Habe bei den kleinen 3 -4 mal geputze anfangs ohne Zahncreme, danachohne Flours Zahncreme, dann 1 mal mit Flouridzahncreme täglich, jetzt beim grossen (4 J) zweimal, der spuckt die Zahncreme nämlich grösstenteils aus. Den Kleinen lasse ich unterwegs einfach Waser nach dem Essen trinken um den mundraum zu neutralisieren und wische auch mal mit m Tschentuch die Zähnchen ab, alte Beläge weg, dann können sich die fiesen Keime nämlich nicht so schnell beim nächsten Essen anlegen. Beide Kinder haben keinerlei Karies.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40844 von KleinesMonster

Hallo toboys,

da hast Du was verwechselt, Dein Arzt hat Dir sicher gesagt, dass ihr VITAMIN D (in diesen Tabletten ist oft Fluorid mit drin) nicht geben musst, wenn Dein Kind genügend an die Frische Luft kommt. Denn dieses Vitamin wird in der Haut bei Bestrahlung mit UV-Licht gebildet.
Gruß
Julia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40851 von twoboys

Zitat von: Julia Pietsch

Hallo toboys,

da hast Du was verwechselt, Dein Arzt hat Dir sicher gesagt, dass ihr VITAMIN D (in diesen Tabletten ist oft Fluorid mit drin) nicht geben musst, wenn Dein Kind genügend an die Frische Luft kommt. Denn dieses Vitamin wird in der Haut bei Bestrahlung mit UV-Licht gebildet.
Gruß
Julia


ha, genau so war das. danke



NOCHMAL es geht hier nicht um mit fluor oder ohne fluor putzen sonder um ausspucken oder nicht egal ob mit flour oder nicht!!!!!!!!!!


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40887 von Milchtrinkerin

Hallo twoboys,

ich bin zwar kein Zahnarzt, aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Bakterien im Magen von der Magensäure sofort zerstört werden und sich nicht weiter vermehren können. Von daher ist es vermutlich egal, ob sie das Zeug runterschlucken oder nicht.


LG,
Milchtrinkerin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jahre 4 Monate her #40996 von Liese68

Hallo,
war mit meinem Sohn kürzlich beim Zahnarzt und der meinte, es sei ganz normal, dass kleine Kinder die Zahnpasta runterschlucken. Dies sei in jeder Hinsicht völlig unbedenklich. Nur zu viel Fluor sollte es nicht sein (also lieber weniger Zahnpasta auf die Bürste geben als zu viel).
Liebe Grüße
Liese

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.