Frage Bin ziemlich down :-(

9 Jahre 2 Monate her #33927 von namzimzim

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht könnt ihr mich ein bißchen aufbauen.

Wie ihr ja unten lesen könnt, habe ich bereits den tollsten Sohn, den man haben kann. Er ist mein ganzer Stolz, ich liebe ihn über alles und würde ihn für nichts in der Welt austauschen.

Nun war ich heute beim "großen" Ultraschall und ich bekomme wieder einen Sohn! Ich war mir selber so sicher, dass es ein Mädel wird- ich habe es mir soooo sehr gewünscht- diese perfekte Familie!
Ich habe es beim US heute selber gesehen, der Arzt fragte dann schon, ob ich "es" erkannt habe.

Das hört sich jetzt wahrscheinlich total mies gegenüber meinem Krümel an, aber ich empfinde leider so... :(

Ich denke mir halt, dass meine Schwiegertöchter später nicht gern meine Enkelkinder zu mir bringen werden...die eigenen Kinder bringt man doch lieber zur eigenen Mutter....das ist soooooooooo doof, ich weiß- aber das schwirrt mir (als Schwangeren) einfach so im Kopf rum?!

Bitte rüttelt mich doch wach und sagt mir, dass es wunderschön ist mit 2 Buben:unsure:

VG, Nam- die grad gar nicht weiß, wie ihr geschiet<br><br>Post geändert von: namzimzim, am: 23/05/2008 22:19

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33930 von schneckenhaus06

Hi,

bin zwar nicht schwanger, aber ich kann dich schon verstehen. Jeder wünscht sich ja meistens beides zu haben. Grad wenn man dann diese Konstellation großer Burder-kleine Schwester hat.... wär schon toll. Ich hoffe auch wenn wir irgendwann das 2. kriegen, dass es dann ein Mädchen wird, haben ja schon einen Jungen. ABER ich find Jungs irgendwie total cool! Irgendwie passen Jungs auch besser zu uns:silly: deswegen würde ich mich auch total über einen 2. Piraten freuen. Gibts wenigstens keinen Zieckenterror später. Ich habe 2 Schwestern, ich weiss wovon ich rede;-)

Ich kann dir nur sagen, ich weiss viele die sich mit ihren Schwiegermüttern auch super verstehen oder gar in einem Haus mit denen wohnen. Es gibt Hoffnung:) Musst halt einfach ne super Schwiegermutter werden:evil:
Ausserdem kann dein Kleiner sicherlich vieeeeeeeeel mehr mit einem Bruder anfangen.
Vielleicht wollt ihr ja noch ein 3. Kind irgendwann :whistle: Alle Guten Dinge sind 3;)

Alles Gute!
Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33931 von schneckenhaus06

Aber sag mal, ist ein Outing in der 13. Woche denn schon 100 % sicher? Vielleicht war "es" ja auch was anderes ;-)
Bei meinem Jonas haben auch alle gesagt es wird ein Mädchen und in der 35. SSW hab ich dann im KH erfahren, dass wir unsere rosa Sachen umfärben dürfen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33932 von namzimzim

Hallo Alex,

jaaaa- genau so einen Piraten haben wir auch....vor allem momentan :woohoo:

Die Klamotten sind ja so cool, aber eben nicht süß wie bei Mädchen, keine Zöpfe flechten, keine Rüschen, Schleifen, Lackschuhe etc. :(

Und ein 3. Kind? Neeeeee, das ist mir dann zuviel.

Und eine liebe Schwiegermutter? Ich? Das wird bestimmt schwierig, bin ja jetzt manchmal schon unaustehlich B)

Wir waren in einer Pränatal-Praxis... also nur Porsche-US-Geräte- und der Doc war sich (leider) sehr sicher.<br><br>Post geändert von: namzimzim, am: 23/05/2008 22:44

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33933 von schneckenhaus06

Mädchen sind totale Papakinder (ich schließe mich ein)
Vielleicht bekommst ja irgendwann lauter Enkelinnen ;-) die dich trotzdem total gerne mögen und öfter besuchen, auch wenn du ein schlimmer Schwiegerdrache bist;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33934 von Maxi2005

hallo Du!!!!!
Herzlichen Glückwunsch schon mal!!!
Ich freu mich für dich !! du kannst dann immer sagen "meine 3 Männer" (dein Mann ja mitgerechnet)

Aufmunterungspunkte:
Ich bringe meinen Max gerne zur Schwiegermutter weil meine EIGENE Mutter viel Arbeit und nicht so wirklich Zeit hat. (so viel zum Thema man bringt seine Kinder lieber zu eigenen Mutter..)

Vielleicht orientieren sich die Jungs auch "anders" und du hast mal überhaupt keine Schwiegertochter, was ja auch ganz entspannend sein kann. Dafür natürlich einen ganz charmanten Schwiegersohn :woohoo: und vielleicht adoptieren die beiden dann ein Kind und du bist OMI NR 1 weil die andere Omi ganz weit weg wohnt oder schon älter ist...

Letztens bei McDonald habe ich ein ca. 3 jähriges Kind gesehen mit nur einem Arm :(
dann doch lieber einen Jungen?? dafür gesund??

was fällt mir noch ein??
Keine Ängste, dass ein Mädel evtl. mal diese Gewichtskrankheiten kriegt.. (Ess/brechsucht) keine Ängste weil die Mädels leichtsinniger in fremde Autos steigen als Jungs bzw. gefährdeter sind; kein rumgezicke dafür wilde Kerle !!!

Alles soll so sein wie es ist!!! und man soll niemals nie sagen!! wenn ich mich recht erinnere, kannst du dochvom Alter her in ein paar Jahren über ein 3.Kind noch mal nachdenken!!??
Ich drück dich!!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33935 von Kruemeltommi

Hallo namzimzim,

ich kann Dich verstehen, bei mir war es allerdings umgekehrt : ich wollte gerne noch einen zweiten Sohn haben ( mein Sohn wollte übrigens auch einen Bruder ) und dann - es wird ein Mädchen :unsure:
Ich war total enttäuscht und habe geheult wie ein Schloßhund. Na ja, da machte sich natürlich auch der "gestörte" Hormonhaushalt bemerkbar ...., aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. JETZT würde ich meine Kleine nicht mehr eintauschen wollen ( na ja vielleicht an Tagen, an denen ich Klamotten für sie kaufe, denn ich HASSE rosa !!! )
Letztlich ist jedoch sicher auch für Dich das Wichtigste, daß das Kind gesund ist.
Was Deine Enkelkinder angeht : :laugh: :laugh: :laugh: Meinst Du nicht, daß das noch eine ganze Weile dauern wird ?? Und ich z.B. hatte die liebste Schwiegermutter, die man sich nur vorstellen kann und entsprechend oft war ich mit den Kindern dort. Was das angeht, geht glaube ich gerade Dein Hormonhaushalt mit Dir durch. :whistle:

Also Kopf hoch, Du bist jetzt enttäuscht, aber das wird wieder.

Liebe Grüße

Carola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33936 von namzimzim

Naja, 30 Jahre sind ja nicht mehr so lange :lol:

Will ja nur eine geliebte Oma sein...

Nun ja, ich werd jetzt erstmal eine Nacht drüber schlafen und mich dann wohl oder übel damit abfinden müssen, die einzigste Frau in unserem Haus zu sein...aber dafür ist ja "Mama immer die Beste" B)

Viele Grüße; Nam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33937 von nicomama

herzlichen glückwunsch zu deinem 2. kleinen sohn!
ich kann dich auch verstehen (habe zwar auch nur einen sohn und bin nicht schwanger!) ich denke man wünscht sich das dann halt so sehr, weil es perfekt wäre!
aber zum thema schwiegermutter: also ich habe ein viel besseres verhältnis zu ihr als zu meiner mama, ich kann nico immer wenn ich es brauche bei ihr abgeben und das obwohl meine schwiegermama 12 jahre älter ist als meine mama!!!! die ist ne richtige oma und nico liebt sie auch überalles, bin in der woche minderstens 3x dort! mach dir darüber keine sorgen, du wirst ne gute OMA/SChwiegermama!!!!
ich wünsche dir und deinen männern alles gute!!!


diekreativmamas.plusboard.de/

Lg Gabi mt Nico & Emily

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33938 von isabell

hallo,

als bei meiner zweiten ss die "diagnose" sohn lautete, war ich erstmal auch geschockt. nach meinem großen wollte ich halt dann schon gern ein mädel haben. halt "perfekt".

nun der schock hielt ungefähr eine minute an, dann sagte sie mir nochmal den geplanten geburtstermin und das war am zweiten geburtstag meines großen. da hab ich mir plötzlich alles vorgestellt: nämlich daß ich alle klamotten zu hause habe, alles spielzeug, die werden mal die gleichen interessen haben und durch den geringen abstand von 23mon auch sehr bald miteinander spielen können.

jetzt könnt ich´s mir gar nicht anders vorstellen. vor allem bin ich selber nicht so ein rüschchen träger und ich könnte mir nicht vorstellen, ein mädchen zu haben, das plötzlich rosa kleidchen mit lila rüschchen und rote ballerinas haben möchte. ich möcht es nicht anders haben und habe ehrlich gesagt immer ein paar mitleidige blicke auf mädchen-mamas, wie sie mit ihren "kleinen prinzessinnen" in den kiga laufen. und wehe der ballerina schuh wird ein bisserl dreckig.....nein, ich bin eher die buben-mama, die gerne ihre zwei lausbuben hat, die sich dreckig machen, mit schürfwunden heimkommen und mit mama im sandkasten wühlen und sandburgen bauen.

und bei einem buben wirst du immer eine tochter dazugewinnen, wenn er dann mal eine freundin hat. die buben hängen eben mehr an der mama. aber gedanken, wo dein enkelkind mal hingebracht wird, würde ich mir jetzt noch keine machen, da bist noch hoffentl. mind 20jahre zu früh dran!!


lg
isabell

unterstelle nie bösartigkeit, wo dummheit als erklärung reicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.betreut.de
9 Jahre 2 Monate her #33941 von Luny

Och jeeee....

Ich kann dich gut verstehen. Ich hab zwar erst ein Kind, aber als zweites würde ich mir auch unbedingt ein Mädchen wünschen und ich glaube ich wäre auch sehr enttäuscht wenn es keins werde würde.

Du wirst deinen kleinen Krümel, wenn er da ist bestimmt genauso lieben wie deinen Großen.

Aber mit der Schwiegermuttervorstellung kann ich dich beruhigen. Wir geben unseren Sohn nur zu den Schwiegereltern, weil die TIm auch jeden Tag sehen im Gegensatz zu meinen Eltern.

Mach dir da mal noch keinen Kopf.

Siehs mal so, soooo viele kleine starke Männer, die irgendwann mal ihre Mama beschützen;-)

Lass dich mal knuddeln *knuddel*


Ganz liebe Grüße






Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33948 von diri5

@krümeltommi,
wieso kaufst du denn dann rosa, wenn du es haßt??? wer
befiehlt denn eigentlich diese blöde farb-geschichte?????
wußtest du eigentlich, daß vor ca. 100 jahren die farben umgekehrt waren? rosa für jungens und hellblau für mädchen! farben sind relativ und von der gesellschaft aufoktoiert, kein genetisches gesetz!:evil:
lg diri

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33950 von würmchen

Nun, für Deinen Sohn ist es bestimmt vieeeeeeeeeeeeeel schöner, wenn er einen kleinen Bruder hat. Ich habe jetzt mit meiner Kleinen Maus festgestellt, es ist überhaupt kein Unterschied, ob Junge oder Mädchen. Außerdem fehlt mir beim Wickeln der Reiz der Gefahr. Ist ja schon langweilig.... ;)
Und wenn die Babyphase vorbei ist, bist Du eh schon in Dein Kind verliebt !

Ein Mädchen ist oft zickig, Mädchen steiten sich ständig mit ihren Müttern, du kannst einem Jungen vielleicht eher von Deinem Modegeschmack überzeugen als ein Mädchen und Du must Dir in der Pupertät nicht soviele Gedanken um Mögliche Schwangerschaften zu haben.

Kurz gesagt Jungs sind klasse und zwei davon eben doppelt !

Liebe Grüße

Julia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33959 von möfftöff

Na jetzt aber mal Kopfhoch!
Solange das Kindsche gesund ist und alles funktioniert kann es doch egal sein, was es wird.
Aber ich kann es nachvollziehen.
Als ich mit dem vierten Schwanger war, dachte mein Mann, dass es ein Mädel wird, weil mir immer so verdammt übel war. War mir bei den anderen auch, aber er meinte das es nur bei "ihr" so schlimm war und deshalb wirds ein Mädel. Mein Bauch sagte aber gleich "Nee, ich hab da einen Jungen drinnen". Mein Ultraschall war es dann sicher: Ein Junge! Mein Mann war sichtbar enttäuscht, er hätte lieber noch mal eine Zicke gehabt, aber für das Geschlecht ist ja bekanntlich der Mann zuständig, also ist auch dein Mann schuld, dass ihr wieder einen Jungen bekommt. Laß den Frust an ihm aus, das Hilft!
Ich war zwischendurch auch ein bißchen enttäuscht. Aber nur ab und zu. Ich dachte an das Praktische: Mädchensachen sind genug da! Jetzt muss ich wieder Jungensachen kaufen. Kaufe also mittlerweile für meinen sechsjährigen so ein, dass es auch noch okay ist, wenn es der kleinste anzieht. Was nur leider bei dem Racker zur Zeit fast unmöglich ist, er hat nämlich (zur Freude des Papas) endlich Fußball entdeckt.
Jetzt bin ich aber ehrlich sooooo froh, dass es ein Junge ist, weil er doch eine wahnsinnige Bereicherung für uns ist. Er ist so süüüüß und so neugierig. Und er ist mein einziges Baby, das ist was auf den Teller kommt und er ist es auf.
Mädel sind klasse, aber Jungs gebens einem wirklich dicke. Mein Tochter haßt es zu kuscheln, meine Jungs kommen garnicht aus meinem Bett raus.
Kopf hoch!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33960 von möfftöff

Ach ja: Enkelkinder!
Also nach dem meine Eltern schon knapp zehn Jahre tot sind, kann ich von meiner Seite aus sagen, dass ich meine Kinder gerne zu meinen SE bringe. Aber meine Mutter hatte meinen Sohn auch sehr lieb und ich habe ihn natürlich auch zu ihr gebracht, mein Vater war da eher anderer Meinung, da ich ja alleinerziehend und alleinstehend war damals.
Aber auch wenn meine Mutter noch leben würde, würde ich das gerecht aufteilen.
Das die Enkelkinder meisten zur Mutter der Mutter gebracht werden kann keiner mit bestimmtheit sagen. Es kann auch ein schwieriges Verhältnis zu den Eltern geben und dann lassen die Schwiegertöchter es dann und bringen sie lieber zur eigenen Schwiegermutter. Laß dir deshalb keine grauen Haare wachsen. Vielleicht bekommst du sooo liebe Schwiegertöchter und vielleicht ist ja auch eine dabei die selbst keine Eltern mehr wie ich und froh ist, dass sie dann dich hat.
Glaubs mir, bei mir ist da so. Auch wenn es öfters mal kriselt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33982 von Sylvie_1979

Hallo,

ich kann Deine Entäuschung verstehen. Hatte vor etwa einem Jahr erfahren, daß ich mit einem Jungen schwanger bin (2. Kind).

Aber ich wollte einfach wieder ein Mädchen!

Für mich wäre es "perfekt" gewesen. Ich hatte damals super süße Klamotten geschenkt bekommen, die hätte ich sooo gern nochmal benutzt. Jetzt mußte ich mich also nochmal durch die Klamotten von meiner "Großen" durchackern, um auszusortieren, was ich denn davon einem Jungen zumuten kann und zusätzlich Jungenklamotten organisieren.

Und dann natürlich 2 Mädchen zusammen in einem Zimmer - das hätte super gepaßt. Nun stecke ich eben ein Mädchen und einen Jungen in ein Zimmer, was gewiss gar kein Thema ist, aber irgendwie beschäftigt mich das schon, denn immerhin werden die Knirpse ja auch mal älter.

Naja, ändern kann man daran leider Nichts, aber man wächst in die Situation hinein.

Ich habe mich im Verlauf der SS mit dem Gedanken an einen zukünftigen Sohn und die "anstehenden Umstände" angefreundet und bin nun superglücklch über den kleinen Mann.

Alles Gute für die weitere SS mit wenig Wehwehchen.

LG Sylvie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #33987 von Mogli

Hallo Namzimzim,

nur ganz kurz von meiner Seite:

Wachrüttel: es ist schön mit zwei Kindern, egal ob Mädchen/Mädchen oder Mädchen/Junge oder Junge/Junge.

Ich kanns nicht verstehen .........ehrlich. Das Leben ist kein Wunschkonzert und es ist meiner Meinung nach einfach so: HAUPTSACHE EIN GESUNDES KIND.
Ich hoffe du kannst dich ganz bald mit deinem 2. Baby-Jungen anfreunden.

LG
Mogli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #34015 von namzimzim

Hallo an alle und an Mogli,

dass mein Kind gesund ist, ist natürlich das Wichtigste. Und nach 2 Nächten Schlaf über die Neuigkeit, kann ich mich auch langsam mit dem Gedacnken anfreunden.

Aber jede Frau/Mutter hat doch insgeheim ein Wunschgeschlecht- das kann mir keine erzählen, dass sie nicht im Bub oder im Mädl ihre "Vorteile" sieht.

Und ich hätte mir nun mal gern die "perfekte Spießerfamilie" (Mutter, Vater, Sohn und Tochter) :silly:

Aber so werd ich eben eine coole Boys-Mum, zu der wohl -Zitat-:2 Jungs besser passen, als eine "Spießerin" zu sein :woohoo:

VG und vielen Dank für die vielen Aufmunterungen,
Nam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.tchibo.de
9 Jahre 2 Monate her #34018 von MamaGenna

Hallo Nam,

ist doch super oder?
Du wolltest doch so sehr noch ein Kind und Dein Romeo ist doch ein Goldstück! Warum stellst Du dann das männliche Geschlecht in den Schatten?
Denke das sind die Hormone ;-)

Apropos:
Es gab früher hier schon mal das Thema "Anderes Geschlecht als erwünscht"


Liebe Grüsse
MamaGenna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her #34019 von Leons Papa

Man sollte nehmen was kommt. Und dankbar sein.
Welche Rolle spielt da da das Geschlecht.

Andere Eltern bekommen ein Kind mit Down Syndrom (früher "Mongolismus") oder einer anderen Behinderung und lieben es dennoch sehr . Und sind dankbar.

Besser man hat einfach vor der Ultraschalluntersuchgung KEINE ausgeprägte Erwartungshaltung, was das Geschlecht betrifft.

Das erspart "Enttäuschungen".

Außerdem: Wenn man schon einen Jungen hat und es kommt dann noch ein zweiter Junge, spart man eine Menge Kohle. :-)

Weil man Klamotten und Spielzeug recyclen kann !
Es müssen keine Puppen und rosa Kleidchen mit Schleifen angeschafft werden, auch ein beachtenswerter Aspekt bei den Preisen heute !:P

Viel Glück mit zwei Buben !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.