Frage Ausbildung zur Erzieherin?

9 Jahre 11 Monate her #23554 von wicky

Hallo Zusammen,

Gibt es hier auch Erzieherinnen im Forum die mir weiterhelfen können?

Ich überlege ob das ein Job für mich wäre.

Ich bin eigentlich gelernte Krankenschwester. Möchte aber nicht unbedingt in meinen alten Beruf zurück.

Seid Ihr glücklich mit Eurem Beruf oder was stört Euch?

Wie ist das Jobangebot in München?

Ich sehe z.B. geregelte Arbeitszeiten (kein Schichtdienst) als Vorteil.

Und doch durch meine Kinder sehe ich wie sehr mir der Umgang mit Kindern Spass macht.

Der Verdienst ist wohl eher unterbezahlt..aber das ist wohl in allen sozialen Berufen so oder irre ich mich ;-)?

Könnt Ihr Ausbildungsstätten in München empfehlen?

Bin für Tips und Erfahrungsberichte dankbar.



lg, conny

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 11 Monate her #23556 von luis06

hi conny,
ich bin erzieherin und hab meine ausbildung vor 12 jahren abgeschlossen. die ausbildung dauert 5jahre, wobei du ja schon ne ausbildung hast, und dies bestimmt angerechtnet wird. nach zwei jahren vorpraktikum folgen zwei jahre therorie und anschliessend noch das annerkennungsjahr.
ich persoenlich fand es immer schoen in dem beruf zu arbeiten, da es verschiedene arbeitsfelder (krippe,kiga, hort ect) gibt und man mit den kindern auch sehr viel draussen sein kann und mit diesen jede menge spass hat. auch stress, ganz klar, aber einfach serh viele schoene momente!
jobangebot ist in muc sehr gut und die die betreuungsplaetzte werden auch ausgebaut, von daher ist ein job mit zukunft, wenn man sich mit dem geld zufrieden gibt.
ich war in der katholischen fachakademie in harlaching und war sher zufrieden damit, aber ichdenke, die drei anderen ausbildungsstaetten sind auch nciht schlecht und jetzt mal ganz ehrlich, jeder hat doch irgendwo ne leiche im keller ;) vielleicht kannst ja damit was anfangen, alles gute fuer dich, gruesse dani

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 11 Monate her #23683 von Litchi

Hallo Conny,
heiße auch Conny :) und habe die Ausbildung vor 9 Jahren auch an der katholischen Fachakademie abgeschlossen. An der Faks habe ich mich sehr wohl gefühlt und würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Leider sind inzwischen wahrscheinlich schon viele der Dozenten weg, die das Lernen dort oft sehr unterhaltsam gemacht haben ;) aber es kommen ja auch wohl immer wieder neue gute Dozenten dazu.
Man kann die Ausbildung ja auch extern machen, wenn nicht die Zeit für die Schule ist, aber was ich so mitbekommen habe, ist das ziemlich stressig und lernintensiv!!
Bin jetzt grade im Erz.urlaub und denke mir jetzt oft, daß ich mit der Erfahrung mit meinem eigenen Kind Einiges dazu lerne was mir wohl auch im Beruf sehr nützlich sein wird und bin schon gespannt, wie der Wiedereinstieg wohl sein wird. Habe noch einige Zeit vor mir, da ich gerade wieder schwanger bin, aber ich freue mich auch sehr auf die Zeit wos wieder los geht!
Alles Gute, Conny

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 11 Monate her #23690 von wicky

danke für eure antworten.

ich bin immernoch am überlegen. vorallem wie ich ausbildung und 2 kleine kinder unter einen hut bringe ;-).


ich werde mich einfach weiter umhören und informationen sammeln.

lust hätte ich auf jeden fall!

lg, conny

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 7 Monate her #28386 von Luise1974

hallo conny,

ein alter Beitrag, aber ist spannend. Bist du schon weiter mit Deinen Plänen?



www.kinderkrippen.forumieren.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 7 Monate her #28403 von AngieH.

Hallo

bin auch Erzieherin - auch von der Faks in Harlaching

:P wir können ja einen Club gründen :P

Mein Mann macht gerade da seine Erzieher-Ausbildung fertig, es gibt auch die Möglichkeit die Ausbildung extern zu machen ....
Aber die Wartezeiten sind sehr lang

Unterschied zwischen den Schulen gibt es große und es kommt darauf an, welcher Typ du bist. Die kath. Fachakademie legt extrem viel Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung und Selbständigkeit. Es ist alles etwas chaotisch und eher wie studieren. Sehr viel Verantwortung liegt bei einem selbst.
Von der städtischen, weiß ich das es eher wie in der Schule zu geht ... Schüler Lehrer Konstellation - Alles geordneter

Wenn Du zur externen Ausbildung noch Fragen hast meld dich

Zur externen Ausbildung - Achja, in der städtischen sind die Schultage unter der Woche abends ( wenn es noch so ist ) - und in Harlaching sind die Tage meistens Samstag
Und es ist wirklich viel zu lernen, da ihr Euch ja alles selbst aneignen müßt und nur ein paar Schultage habt - aber auf jeden Fall zu schaffen

Grüße Angie<br><br>Post geändert von: AngieH., am: 01/02/2008 21:33


Angie mit 3 Kindern

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 7 Monate her #28415 von Moka

Hallo !

Ich bin auch eine ( seeeehr !) zufriedene Erzieherin und habe mir überlegt welche Voraussetzungen man mitbringen sollte. Also, körperliche Belastbarkeit ( viele Krankheiten im Umfeld ) und Lärmunempfindlichkeit wäre das was mir eingefallen ist . Dann überleg mal schön weiter

LG

Monika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 7 Monate her #28444 von maeuschen07

^hi, also ich fange im september meine 5 jährige ausbildung zur erzieherin an.
ich mache die ausbildung an der fachakademie für sozialpädagogik (schlierseestr. in giesing)
das erste jahr ist das sozialpädagogische seminar, ich bin da 1 ganzes jahr in einer kinderkrippe und kann das so machen das meine tochter dabei ist

du kannst die ausbildung auch verkürzen
ein jahr, wenn du eine abgeschlossene berufsausbildung hast
und noch ein jahr wenn du kinder über dem 3 oder 4 lebensjahr hast und du für sie da warst...
das ende der anmeldung ist im märz für september 08
diese schule kostet eigentlich nichts nur halt ca. 100 euro materialgeld im jahr

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.