Frage Backen mit der Kinderküche

11 Jahre 4 Monate her #2119 von Carmen

Hallo,

hier ein Erfahrungsbericht von gestern:

Meine Tochter (6 Jahre) hat einen Backkurs bei www.diekinderkueche.de mitgemacht. Dieser findet 1 Mal im Monat jeweils am 2. Freitag in Kooperation mit dem Cafe Luitpold im Luitpold-Block statt (15-18 Uhr, EUR 29). Susanne Klug von der Kinderküche erwartete die Kinder bereits am Treffpunkt (Sammlung Cafe Luitpold), wo auch die Jacken und Mäntel (unter Aufsicht verblieben). Die Kinder bekamen gleich einmal eine Kochschürze. Die maximale Teilnehmerzahl sind 10 Kinder, bei uns waren es 7. Dann wurden die Kinder vom Konditor des Cafe Luitpold abgeholt und es ging ab in die Backstube des Cafes. So der Rest kommt jetzt nur bruchstückhaft, denn die Eltern sind ja nicht mit dabei :) . Um 18 Uhr kam meine Tochter völlig begeistert und mit einer großen Tüte zurück zum Treffpunkt (man, war die aufgedreht). In der Tüte befanden sich 2 Osterfladen und 2 Osterhasen aus Hefeteig, selbst geformt und dekoriert sowie in Folie verschweisst (hält sich einige Zeit so). Außerdem haben sie aus Marzipan Mäuse, Igel und Rosen geformt (das wollte meine Tochter ja erst überhaupt nicht, weil sie kein Marzipan mag :P ). Für die Eltern gab es noch eine kleine Tüte mit 3 Pralinen (nicht von den Kindern gemacht). Und natürlich durften sie die Papier-Kochmütze behalten. Ausdrücklich erwähnt hat meine Tochter, dass es Apfel- und Orangensaft gab und auch eine Toilette :laugh: . Nur eine winzige Enttäuschung für sie gab es, weil dieses Mal (wegen des Osterthemas) keine Plätzchen gebacken wurden. Ihr Fazit: Mama, wann gehen wir da wieder hin????

Dummerweise (:laugh: ) findet das Backen nur einmal im Monat statt, also muss sie mindestens bis April warten :) . Aber einen der Kinderkochkurse werden wir auf jeden Fall demnächst mal machen!

Gruß

Carmen

PS: Es gibt auch Koch-Kurse für Kleinkinder mit Eltern und für Eltern (Kochen während der Schwangerschaft / für Kinder).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #2197 von Latinafina

Das ist doch schön das es ihr so viel Spaß gemacht hat. Ich warte auch schon sehnsüchtig darauf das Christina älter wir damit ich sie in so einen Kochkurs stecken kann.;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #2231 von metromania

....ich stecke meine Tochter (3,5 Jahre) zur Oma "in die Lehre" - und das zum Nulltarif ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #2235 von Carmen

... klar kann sie backen auch bei Oma zum Nulltarif lernen ;) , aber hier geht´s mehr um das Erlebnis, was selbst und ohne Mama/Papa bzw. Oma/Opa gemacht zu haben und das auch noch in einer richtigen, echten Konditorei (das können Oma/Opa nicht bieten, außer sie wären Konditoren). Mal abgesehen davon, dass nicht jeder Oma/Opa in der Nähe hat :) und auch nicht jeder ein Profibäcker ist.

Gruß

Carmen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.