Frage Bundeserziehungsgeld

10 Jahre 5 Monate her #18543 von Käferlein

Kennt sich jemand von euch mit dem alten Bundeserziehungsgeld aus? So wie es ausschaut haben wir wohl ganz knapp zu viel verdient (etwa 100 € im Jahr); gibt es da irgendwelche Tricks?
Stimmt es, dass man das Geld nur max. 6 Monate nach Geburt beantragen kann, dann müssten wir uns nämlich richtig schicken (Geburt des Kindes Anfang Dezember).

Ich hoffe mir kann jemand helfen,

LG Käferlein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #18544 von Schlummereule

hallo, schau mal hier rein:

www.zbfs.bayern.de/erziehungsgeld/gesetze/gesetze.html

gruß,mary

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #18546 von Hummel

Hallo Käferlein,
Du kannst das Erziehungsgeld auch noch später beantragen, Du bekommst es aber nur 6 Monate rückwirkend bezahlt. Wenn Du also die volle Erziehungsgeldzeit nicht ausschöpfen möchtest, kannst Du den Antrag auch später stellen....
Aber Du erinnerst mich dran, dass wir unseren auch endlich machen müssen... Geburt Mitte Dezember ;)
Gruß, Hummel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #18557 von Simischildiamelie

Hallo,

Du bekommst es anteilig bezahlt. Wir haben Zwillinge und bekommen pro Zwilling 132 Euro. Haben auch etwas zu viel verdient (finde ich allerdings nicht....)

Grüße

Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.