Frage Babyschuhe

10 Jahre 5 Monate her #17057 von beatrice

Hallo!

ab welchen Alter kann oder muss das Baby Schuhe tragen?

Wo gibts es gute??;)

Lg Ian und Mama Bea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #17058 von baldorossi

Also müssen erst dann wenn sie alleine laufen können und das dann im freien auch schon tun...meine Meinung!
Wir haben unseren Kindern ab dem Krabbelalter so Lederschüchen gekauft da ab dem Alter jederzeit die "Gefahr" des aufstehens/hochziehens gegeben ist. Unsere sind von www.annaundpaul.de aber solche "Schuhe" gibt es auch von anderen Marken. Im Sommer ist es auch kein Problem die "Schuhe" drausen anzuziehen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #17059 von tigerbär

Erst wenn ein Kind richtig gut laufen kann. Also nicht beim ersten Schrittchen. Schuhe braucht ein Kind eigentlich generell erst wenn es DRAUSSEN unterwegs sein kann. Ich habe schon häufig gehört, dass viel zu früh Schuhe gekauft werden. Lieber barfuss laufen lassen oder diese Lederschühchen ohne feste Sohle kaufen.
Immer in Fachgeschäft gehen,immer Kind mitnehmen, nicht nur mit sog. Schuhschablonen kaufen.
Das muss nicht unbedingt ein schicker, spezialisierter Schuhladen sein. Habe gute Erfahrungen mit der Beratung bei Tretter im Pep, Felzmann in Unterhaching, aber auch bei Deichmann in der Kinderschuhabteilung gemacht. Die Beratung ist immer sehr von der Person abhängig, daher einfach ausprobieren.
Besonders wichtig ist es, am Anfang nicht zu harte Sohlen und weiches Material zu wählen (das nicht drückt) und gleichzeitig aber ein wenig Stabilität durch den Schuh herzustellen (eher etwas höhere Schuhe).
Ich habe sehr unterschiedliche Marken gekauft, denn die Modelle passen halt auch nicht immer zum jeweiligen Kinderfuß. Ich habe nie die ganz teuren Marken gekauft, weil ich die Naturino und Co. Preise einfach echt zu heftig finde, auch wenn die Schuhe schön sind. Aber mein Sohn hat mit 2,5 Jahren Schuhgröße 27 und früh angefangen zu laufen. Wir haben immer lieber mehrere Schuhe für eine Größe zum Wechseln gehabt und haben dadurch schon sehr viele Schuhe verschlissen. 4 Paar Winterstiefel pro Saison, das kann teuer werden.
Immer wieder nette Schuhe finde ich bei Elefanten - hier ist eine gute Passform gewährleistet. Die Schuhgröße stimmt auch bei verschiedenen Modellen.
Geox fand ich dann gut, als mein Sohn schon sehr gut laufen konnte, allerdings sehr unterschiedlich ausfallende Größen.
Liste könnte man jetzt noch weiterführen...
Viele Leute kaufen gebrauchte Schuhe. Das einzige was ich immer neu gekauft habe, waren Schuhe. Aber das ist wohl ein wenig Ansichtssache. Ich finde auch Schuhe, die nur wenige Wochen getragen sind, haben ihre Passform an den Fuß des ersten Trägers angepasst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #17060 von Meggy

In der Waldfriedhofstraße gibt es einen Schuhladen, der auf Kinderschuhe spezialisiert ist: er heißt "SAUSESCHRITT".
Den kann ich Dir empfehlen! Die genaue Adresse/Hausnummer und die Öffnungszeiten findest Du sicher im Netz.

Meggy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #17062 von JoSaSuMi

hallo,

meiner meinung nach kommt es nicht unbedingt aufs alter an, sondern wann sie draußen unterwegs sind. meine beiden sind erst sehr spät gelaufen (17 monate/20 monate), aber wollten schon früher draußen auf den spielplatz oder bobbycar fahren (was mein sohnemann mit 15 monaten konnte, 5 monate vor dem laufen!). und draußen brauchen sie feste schuhe, gerade beim krabbeln, sonst sind ganz schnell nicht nur die hosen, sondern auch die socken durchgekrabbelt und die zehen aufgerieben. und meinem sohn hatte ich auch winterstiefel gegen die kälte gekauft, da ich die polartec-booties u.ä. oder lammfellschuhe bei größeren babys unpraktisch fand, weil immer nass oder verloren.

ich kaufe meinen kinder fast ausnahmslos sehr gut erhaltene gebrauchte qualitativ hochwertige schuhe, nach meinung einiger experten besser als das billigzeug von aldi und ca, aber hierüber streiten sich die geister. meine tochter ist gerade 5 geworden und hat schuhgröße 31, andauerns 5 - 6 paar neue schuhe finde ich übertrieben (gummistiefel, halbschuhe, rockschühchen, turnschuhe, hausschuhe und sandalen/stiefel pro größ).

lg
josasumi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #17067 von Polgara

Hallo!
Ich kann Dir die Lederschuhe (annaundpaul, bobux....) wirklich empfehlen. Unser Sohn hgat sie bis es draussen zu kalt wurde getragen und das ist gerade bei Krabbelkindern super, die auch mal im garten oder sonstwo losdüsen. Ausserdem ist er dann mit 9 Monaten gelaufen und ich wollte noch keine festen Schuhe anziehen..nach einigen wochen wurde es dann doch zu kalt draussen und er hat normale Schuhe bekommen. Ich habe es dann einfach so gehandhabt, dass er diese nur draussen anhatte und ich gleich auf Lederschuhe oder strümpfe gewechselt habe, wenn wir irgendwo drinnen waren. Ich glaube, dass es für die Kinder super ist, wenn sie viel "Fussfreiheit" haben, ob es gesünder ist oder nicht- keine Ahnung!Aber angenehmer;)
Wir haben sie auf jeden Fall in jeder Grösse wieder gekauft..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #17070 von twoboys

hallo


wie die anderen schon geschrieben haben erst wenn er gut laufen kann, wir ziehen ihm draußen nur feste an wenn er aus dem wagen rauskommt und ein paar schritte tappsen will danach werden die sofort wieder ausgezogen.

ich kaufe die kinderschuhe fast immer beim tretter in parsdorf da der da lagerverkauf hat und man das total am preis merkt, wichtig finde ich den schuhinnenmesser am anfang hielt ich davon nichts bis meine mutter den einfach bestellte und siehe da meist braucht es zwei!!!!nummern größer damit der schuh die nötige größe auch wirklich innen hat und ich rede hier auch von markenschuhen.

die sohle rausnehmen und nachschaun bringt meist wenig haben wir festgestellt da sich die sohle innen im schuh an den seiten etwas hochrollt und somit der schuh wieder zuklein ist in wirklichkeit.


allen noch eine schönen tag.
schaut doch mal hier:

www.eltern-flohmarkt.de/index.php?ref=7386

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 5 Monate her #17101 von Sevi

Hallo,
meine Söhne trugen oder tragen noch seit sie sich beim krabbeln aufzeihen konnten/können diese Leberpuschen ((Krabbelschuhe, meine sind von Greenfoot), sozusagewn als Hasschuhe im Winter noch mit Filzeinlagen. Die formen sich am Fuss selber wachse auch etwas mit (geben gut nach) und sind eigentlich fast so gut wie barfusslaufen, was auch meinem Holz bzw. Fliesenboden nicht wempfehlenswert wäre. Sind auch gute Sockenhalter, da besagte Socken (deshalb auch keine ABS Socken, die Noppen waschen sich auch weg) immer ausgezogen wurden. Selbst mein Grosser trägt diese Lederpuschen noch in Gr. 28! statt Hausschuhe, sehr gut für die Füsse meinte auch der Kinderarzt. Wenn die Kinder allerdings draussen schon stehen wollen ode sich am Rand von Sandkiste oder am Bobbycar entlanggehen, dann sollte es Zeit werden wenigstens draussen Festes Schuhwerk zu wählen, aber bitte unbedingt ca. 1,5 cm grösser kaufen, bitte auch nicht mehr, sonst hat der Fuss kaum Halt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #44739 von Peivand

Hallo,

ich hab jetzt zu weihnachten schuhe für meinen sohn 4 monate geschenkt bekommen. sie sehen zwar sehr süss aus, aber ich weiss nicht so recht ob das ok ist oder nicht. die haben schon eine festere sohle und ich frage mich ob das nicht zu hart für ihn ist. er hat vorne noch mind. 2 cm platz so dass er die zehen so rollen kann....
was meint ihr?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #44837 von diri5

hallo ihr Lieben,
schaut mal hier: www.kinderfuesse.com/downloads/Folder_Forschungsproject2007.pdf
ist nur ein beispiel, das ich auf die schnelle gefunden habe. das mit den pappschablonen hab ich am anfang auch immer so gemacht. also fuß mit socken auf eine pappe, umriß abzeichnen, sicherheitsabstand dazurechnen, ausschneiden, rein in den schuh.
inzwischen habe ich mir aber so ein fuß- und schuhmeß ding gekauft, ist super! das auf dem link finde ich noch besser als meins, weil es sich besser ablesen läßt. sind nicht teuer die dinger, aber seeeehr praktisch! und selbst markenschuhe sind fast durchgängig 1 nummer kleiner, als sie sein sollten! das war für mich die größte überraschung!!

und nein @preivand: deinem baby solltest du auf keinen fall solche schuhe anziehen!! füßchen verformen sich total leicht! alle orthopäden, die sich damit auskennen raten total davon ab!! wenn die schuhe nicht total weich sind, wie die lederschühchen, die schon genannt wurden , die sind super, gibt es von verschiedenen marken in verschiedenen preisklassen. manchmal sogar bei tschibo, sind alle in ordnung, weil es weiches leder ist, das fühlt sich an, wie socken, und besagte fallen nicht dauern runter, oder werden ausgezogen...
lg diri

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 8 Monate her #44865 von yologa

Hallo und gutes neues Jahr an alle!:silly:

diri5@
Vielen Dank für dem Link!! Habe gerade so einen Fußmessgerät bestellt!;)
Viele Grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.