Frage Adventskalender!!!

11 Jahre 2 Wochen her #11205 von zwergerlmama

Hallo ihr lieben,

da ich jedes Jahr meinen Männern einen Adventskalender bastel, bin ich auch jetzt schon wieder in der Planung.
Wenn ich jedoch an meinen jüngsten (13 Monate) denke ist mein Kopf leer , ich weiß einfach nicht was ich ihm reinpacken soll.
Ich hoffe das ihr mir mit euren Ideen weiterhelfen könnt!!!

Dankeschön im vorraus

Dany :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11207 von Mogli

Hallo Dany,

da fällt mir spontan (weil grad selber gekauft :) ) kleine Büchlein über die Weihnachts/Adventszeit etc ein. Musst mal in einer Buchhandlung schauen, was es da schon für die Kleinsten zu dem Thema gibt.

Vielleicht auch eine netten Nikolauszipfelmütze. Das wären dann schonmal 2 Türchen und es kommen bestimmt noch andere Tipps.

LG
Mogli<br><br>Post geändert von: Mogli, am: 04/11/2006 14:35

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11210 von maja03

Hallo,

und wenn irgendwer noch eine Idee für etwas ältere Kinder hat, dann bitte auch her damit. Ich habe mir bisher mit den vielen Kleinstgeschenken sehr schwer getan. Toll fände ich, wenn der Zwerg nach den 24 Türchen ein Spiel zusammen hat, mit dem er was anfangen kann. Also von der Idee her wie der Lego oder Playmobil Adventskalender, nur dass mich die beiden nicht so sehr vom Hocker reißen.

Danke!

Viele Grüße
Annette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11214 von zwergerlmama

Hallo Maja,

wie wäre es denn mit einer Holzeisenbahn, das hatte ich bei meinem großen mal und kam sehr gut an:

Gruß

Dany

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11215 von Karina

Hallo,

bei uns gibt es einen gemeinsamen Adventskalender für die ganze Familie.
Jeden Tag wird eine Ostheimer Holzfigur rausgestellt, welche zusammen die Weihnachtskrippe darstellt. Am 24.12 kommt das Jesuskind in die Krippe.

Jedes Jahr werden ein und die gleichen Figuren hergenommen.

lg

Karina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11223 von Blümchen

Bei uns kommen Pixi Bücher und Lego Duplo (am Schluss zusammen ein komplettes kleines Zoo-Set) rein.
Letztes Jahr haben wir Krippenfiguren reingetan und Sachen für den Kaufladen. Die Krippe wird dieses Jahr wieder aufgestellt.

Kauf doch von Playmobil oder Lego das Set das Dir gefällt und Teil es auf. Wenn noch ein Paar Tage fehlen mit etwas anderem auffüllen, z.B. Pixi Bücher, kleine Nikolausäpfel mit Herzchen, kleines Auto, am 6. eine Nikolausmütze.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11226 von Schlummereule

hallo,
neben den fast obligatorischen süßigkeiten kommen bei uns u.a. folgende sachen rein:
kleine autos, kleine stifte, anspitzer, radiergummi, pixibüchlein, playmobil-mini-sets, aufkleber oder "tattoos" (sehr beliebt!), weihnachtsbaumfigürchen zum aufhängen, mini-schneekugeln, haarspangen und -gummis (für mädchen...), luftballons, mini-spielzeuge (gibts für 50 cent-1 euro) wie kreisel, jojo, kaleidoskop, armbändchen oder ketten oder perlen zum selbstauffädeln (wieder nur für mädchen ;)), neue zahnbürste (meine freuen sich zumindest über sowas), minimalbüchlein.

ansonsten auch klassiker wie: äpfel, nüsse, mandarinen.

noch nicht verpackt, aber als vorschlag: gutschein fürs schwimmbad, zoo, waldspaziergang, deuschtes museum, zirkus, schlittschuhlaufen (bei älteren),....

so, das reicht ja bald für zwei jahre, denke ich :laugh:

lg und schönes wochenende!
mary

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11237 von Andra

Hallo Annette,

für meine Kinder, die ja auch schon etwas älter sind, werde ich immer fündig bei Pappnase und Co. am Sendlinger-Tor-Platz (ich glaube, die Straße heißt Kreuzstraße). Dort gibt es einen riesigen Tisch mit ungeheuer vielen originellen Kleinigkeiten. Meine beiden "müssen" sich den Adventskalender immer teilen, d.h. jeder darf abwechselnd ein Päckchen öffnen. Geschenke gibt es auch nur etwa in der Hälfte der Päckchen, in die anderen Päckchen packe ich kleine Süßigkeiten, und mindestens zwei Päckchen dürfen sie gemeinsam öffnen, da sind dann Zettel drin, z.B. "heute gehen wir auf den Christkindlmarkt", "heute gehen wir alle zusammen ins Kino", "heute backen wir Weihnachtsplätzchen" o.ä..

Da einer meiner Söhne im Dezember Geburtstag hat, wird mir das sonst mit Nikolaus und Weihnachten doch eine zu große Geschenkeschlacht ....

Gruß
Andra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11241 von Uta

Auch auf die Gefahr hin, gleich wieder angegriffen zu werden, aber findet Ihr ehrlich, dass ein 13 Monate altes Kind einen Adventskalender mit Geschenken braucht? Mein dritter ist jetzt 11 Monate, aber selbst wenn er 13 oder auch 15 Monate wäre, würde ich ihm keinen großartigen machen, weil das Zeug eh nur rumfliegt und die Kleinen doch überhaupt kein Verständnis dafür haben. Mit Nikolaus und Weihnachten sind die doch eh schon überfordert.

Natürlich ist es nett, wenn alle zusammen morgens das Türchen aufmachen, aber dafür reicht doch auch ein gekaufter mit kleinen Schokolädchen drin oder so. Und ich bin fest davon überzeugt, dass ich das Türchen-Aufmachen vor meinem Kleinsten sogar geheim halten könnte, wenn ich das denn wollte.

Ach ja, und "Kleinigkeiten" sind für Kleine ja eh nicht wirklich geeignet von wegen Verschlucken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11242 von Schlummereule

@ uta:
hier wurde von maja ja auch nach ideen für etwas ältere kinder gefragt.

ob und in welcher form man einen adventskalender hat, sollte jeder selbst wissen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11243 von krimifrosch

Hallo,

meine Tochter wird zu Advent 20 Monate alt sein und ich tendiere zu Utas Meinung - habe mich jetzt dafür entschieden, ihr einen netten großen "Stoffstiefel" zu kaufen mit Lasche dran, den sie wie eine Tasche herumtragen kann und in den sie alles mögliche reinstecken kann, evtl. ein Weihnachtspixibuch und noch ein zwei Dinge mehr, aber das wars. Wobei es sich einfacher ist, wenn es noch keine großen Geschwister gibt, auf einen "richtigen" Adventskalender zu verzichten....nur zZt glaube ich einfach nicht, dass sie das schon ein- bzw. wertschätzen kann.

Lg Ute

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11280 von Sanne

Hallo,

also ich werde meinen Männern auch wieder einen Adventskalender basteln, ein Tag darf mein Mann ein Geschenk auspacken (irgendwas Süßes), am nächsten Tag unser Kleiner (16 Monate).
Da wir ihm zu Weihnachten eine Holzwerkbank schenken möchten, werde ich einfach die einzelnen Bestandteile wie Hammer, Nägel, Dübel, Schrauben usw. verpacken und an Weihnachten bekommt er dann die Werkbank dazu.
Ansonsten gibts ja auch kleine Dinge wie Luftballons, Pixiebücher, Spielzeugauto, Playmobiltiere... die man in den Adventskalender packen kann, es müssen ja nicht mal Süßigkeiten dabei sein.

Übrigens hatte ich letztes Jahr auch schon einen Adventskalender, da war unser Kleiner gerade mal ein knappes halbes Jahr alt. Fand die Idee aber total süß, und zwar hab ich einfach nur Butterbrotpapier-Tütchen genommen, auf die ich die Zahlen mit einem Plusterstift geschrieben hab und diese hab ich dann mit einer Holzwäscheklammer an einer Kordel befestigt. Das sah zum einen richtig schön aus und zum anderen war mein Sohn total begeistert von den Tütchen, weil die so schön rascheln. Reingepackt hab ich zum Beispiel Schnuller, Schmusetuch, kleines Kuscheltier, Rassel, ...

Viel Spaß euch allen beim Basteln und Geschenke einkaufen, macht mir immer total viel Spaß!

Viele Grüße,
Susanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11281 von CarolaGabriele

also meine ist jetzt auch 20 mon alt und bekommt auch einen und wir werden den von franz kett den weg zu weihnachten auch machen hab ihn wärend meiner zeit im praktikum kennengelernt und er ist klasse auch für kleiner kids

und auspacken tut meine jetzt schon gerne :P

caro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11286 von mari

Mein Sohn ist 3 Jahre geworden und er bekommt wie letztes Jahr einen ganz billigen für ca. 79 Cent. Dieses Jahr wird es ein SpongeBob-Advendskalender, den ich im Schlecker gesehen habe. Drinnen befinden sich nur 24 kleine Schokostückchen, die richtig lecker sind.

Letztes Jahr gab es einen von Ernie & Bert, hat sich super gefreut.

Bin der Meinung, das reicht vollkommen aus. Zu viel auch von den kleinen Dingen, sind zu viel.

1. Das Kind spielt selten damit und verliert meistens nach einen Tag das Interesse.

2. Wir Eltern räumen ständig diese Zeug hin und her und am Schluss treten wir drauf.

Außerdem überfordert es die Kids einfach, mit so vielen Geschenken, Advend, Nikolaus, Weihnachten, usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11298 von Isabella

Hallo,
meine Kinder ( 3 J. & 7 J.) bekommen auch nur einen Adventskalender mit Bildchen oder einen 1.-€-Kalender mit Schokostückchen drin. Die freuen sich auch jeden Tag, und die Erwartungshaltung steigt nicht ins Unermessliche. Geschenke gibt´s bei uns erst zu Weihnachten....
LG Isabella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11316 von metromania

Naja,

diese Billigschokoladenadventskalender schmecken doch nun wirklich überhaupt nicht! Und einen selbstgemachten finde ich nun auch viel schöner - und vor allem nicht so kitschig. Auch frage ich mich, was so Typen wie SpongeBob & Co in der Adventszeit zu suchen haben :blink:

Bei uns gibt es eine Lichtergirlande mit 24 weihnachtlichen selbstgenähten Sackerl dran, die dann hoffentlich auch noch in 25 Jahren benutzt werden können :) Pro Tag steckt dann für meine vierjährige Tochter entweder ein Lebkuchen oder zwei, drei Zimtsterne oder ein Stückerl Schokolade drin.

Vielleicht noch dazu etwas Weihnachtsschmuck (Engerl, Sterne, Kugeln - alles natürlich möglichst unzerbrechlich), damit sie ihr Zimmer festlich dekorieren kann. Allerdings wird dieses nach Weihnachten wieder eingesammelt und für nächstes Jahr wiederverwendet.

Letztes Jahr hatte ich mir auch noch die Mühe gemacht und Pixibüchlein, Stempel, Stifte, Kassetten, Leuchtsterne etc. zusammen gesucht und war am Ende selbst etwas entnervt, da die kleinen Geschenke recht unbeachtet auf die Seite gelegt worden sind und meine Tochter nur auf das Süße spitz war - als ob sie sonst nicht bekommen würde :pinch:

Soviel also zu meiner Meinung... :whistle:

Gruß
metromania

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11320 von Carmen

Hallo zusammen,

bei uns gibt es auch einen Kalender aus Stoff (ein großer Weihnachtsbär), der dann selbst gefüllt wird.

Zu den Zimtsternen, bitte folgendes lesen

www.stmugv.bayern.de/de/aktuell/presse/2006/383.htm

Der im Zimt enthaltene Stoff Cumarin kann zu Leberschäden führen. Daher soll man mit Zimtprodukten vorsichtig sein und diese nur in geringen Mengen zu sich nehmen. Bei Kinder z.B. 4 Zimtsterne oder 1 Lebkuchen pro Tag.

Gruß

Carmen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11321 von krimifrosch

Hallo Carmen,

das hatte mein Mann auch gelesen, und neulich holten wir Kuchen beim Konditor und wollten dann noch normale Butterkekse für unsere Kleine - "ach nehmen Sie doch die Zimtsterne für sie" hieß es dann......ich meinte dann ganz nett "ach nee Zimt soll ja nicht so gut sein für die ganz Kleinen.....":angry: Den Blick der Verkäuferin hättet ihr sehen sollen.....:evil: "Meine Tochter ist hier in der Backstube aufgewachsen und hat mit ihren 3 Jahren sicher schon 1000 Zimtsterne gegessen und lebt noch..." Tja, da stand ich dann und hab mir verkniffen entsprechend zu antworten..."

Lg Ute

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11322 von metromania

*lach* auf den Hinweis mit den Zimtsternen habe ich nur gewartet :P

Meint ihr wirklich, dass wir uns von solchen Meldungen kirre machen lassen sollten? Ich bin mir sicher, dass sich meine Tochter in ca. 12 Jahren von selber die Leber schädigen wird, indem sie anfängt Glühwein, Punsch, Wein, Likör, etc. zu trinken. Vielleicht hüpft sie dann auch durchs Münchner Nachtleben und lernt dabei diverse Drogen kennen. Wer weiß.... Diese Leberschädigungen werden um einiges erheblicher sein.

Gut aber, dass die Leber in der Lage ist sich selbst zu regenierern. Daher mache ich mir jetzt keinen Kopf über den Verzehr von Zimt auf Bratäpfeln, in Zimtsternen und Gewürzkuchen, zu Milchreis und Grießbrei. Alles in Maßen kann der menschliche Körper vertragen...

So, und nun auf mich mit Gebrüll :) *duckundweg*

Gruß
metromania

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Wochen her #11323 von baldorossi

Hallo,

wollte dazu auch mal was sagen ähem schreiben: Billigkalender mag ich auch nicht so gerne da mir pers. die Schokolade darin nicht schmeckt :pinch: . Und zum Thema "brauchen Babys bzw. Kleinkinder einen Adventskalender". Ich denke wenn es das erste Kind ist kann man darum noch herum kommen. Wenn es aber das 2. (oder mehr) ist, stehe ich dem etwas skeptisch gegenüber. Nicht wegen dem kleinen Kind, sondern wie erkläre ich dem großen dass er/sie einen adventskalender hat und das kleine nicht? :whistle: Natürlich kapieren die kleinen noch nicht um was es geht: aber die großen sehr wohl!!!
Wir haben unserer Kleinen die im Okt. 05 geb. ist sogar was zu Weihnachten geschenkt (eine Rassel) damit auch ein Geschenk für sie da liegt. Ich denke das muss nichts großes sein, aber etwas sollte schon zum auspacken daliegen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.