Frage Arbeitswegeunfall

3 Jahre 7 Monate her - 3 Jahre 7 Monate her #115075 von ibilile

Hallo,

Ich hatte einen Arbeitswegeunfall. Bin dann an beiden darauffolgenden Tagen im Krankenhaus (ambulant, aufgrund der Schmerzen) gewesen, weil ich ja zu einem Durchgangsarzt gehen musste.

Er hat mir jetzt erlaubt, mich von meinem Hausarzt bzw. Orthopäden weiter behandeln zu lassen.

Weiß jemand von euch, ob mich der Hausarzt oder der Orthopäde krank schreiben darf? Der Durchgangsarzt hat auf der Unfallmeldung geschrieben, dass ich keine AU brauche, allerdings hat sich mein Zustand verschlechtert...

Vielleicht kennt jemand die Antwort?

Vg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 7 Monate her #115076 von dreyauc

Hi,

wenn sich Dein Zustand seit der Anamnese des Durchgangsarztes verschlechtert hat und Du arbeitsunfähig bist, dann benötigst Du auf jeden Fall eine Krankschreibung! Der Unfallarzt kann ja nur den Tatbestand des jeweiligen Moments beschreiben.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 7 Monate her #115079 von ibilile

Danke, ich war heute morgen beim Arzt.
Frage hat sich erledigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.