Frage Ärger mit Web.de

11 Jahre 1 Monat her #109595 von Peanut

Hallo!

Ich muss jetzt mal meinem Ärger Luft machen:

Ich hatte einen Account bei web.de. Vor einiger Zeit muss dieser Account gehackt worden sein und bei einem Onlinekaufhaus Ware bestellt worden sein. Letzte Woche flatterte mir die Zahlungaufforderung über mehr als 300 Euro ins Haus!

Ich habe mich an das Onlinekaufhaus gewandt, an Web.de und habe Strafanzeige gestellt. Das Online-Kaufhaus hat schnell reagiert und den Betrug anerkannt.

Soweit so gut - ich wollte dann mein Passwort bei web.de ändern - ging nicht!
Nach etlichen Versuchen war der Account auf einmal gesperrt. Ich wollte mich dann telefonisch an web.de wenden - da gibt es nur eine 0900 Nr.

Also habe ich eine Email geschrieben, und noch eine und noch eine... KEINE REAKTION!!! Ich habe den Sachverhalt geschildert, auch das eine Anzeige läuft etc und dass ich wissen muss, was mit dem Account ist bevor weiter Schindluder getrieben wird. KEINE REAKTION!!! Ich habe das in zig EMails geschildert - KEINE REAKTION!!

Jetzt bleibt mir letzendlich nur, die teure Hotline anzurufen - zusätzlich zu meinem sonstigen Ärger durch die Sicherheitslücke bei WEB.de

Mein Fazit: NIE WIEDER EIN ACCOUNT BEI WEB.DE!!!

So, das musste ich jetzt los werden!

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109599 von Mietzi

dann dürftest Du aber nirgend ein Account erstellen. Ich kenne allein 2 Personen bei denen das gmx-Konto geknackt wurde. Bei mir wurde versucht das web.de Konto zu knacken (vor ein paar Wochen) und ich habe eine Info von web.de bekommen, dass unnatürliche Aktivitäten festgestellt wurden und das Konto sicherheitshalber gesperrt wurde. Zum Glück ist mein Paßwort scheinbar schwer genug. Also habe ich mein Paßwort geändert und alle Onlinekonten die mit dieser Emailadresse eingeloggt werden auch und es ist zum Glück nix passiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109609 von ein Gast

Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch, wie kann man denn über ein web.de-Konto Ware bestellen???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her - 11 Jahre 1 Monat her #109619 von Mietzi

@hasehase

die Email-Adresse wird oft als Benutzername hergenommen bspw. bei Amazon und Co..

Wenn man dann den Web.de Account geknackt hat und ein neues Paßwort anfordert (welches meist auf den geknackten Account geliefert wird) dann kann man dort auf deinen Namen bestellen und eine andere Lieferanschrift eingeben.

Folgende Benutzer bedankten sich: ein Gast

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109620 von ein Gast

Hallo Mietzi,

danke für die Erklärung! Aber das klappt doch nur, wenn ich bei z.B. Amazon das gleiche Passwort benutze wie bei web.de, oder ist der Schlauch noch länger, auf dem ich stehe... :woohoo:

Danke und Gruß, hasehase

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109621 von Supermama

Hallo hasehase,
ich wollte nur sagen, dass Du nicht allein auf dem Schlauch stehst :lol:

Ich versuche auch gerade den Beitrag und die Betrugsmasche nach zu vollziehen und mögliche Risiken bei meinen Accounts zu bewerten. Aber der Schlauch stört :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109625 von bixi

boeser mensch hackt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und geht zu amazon, klickt passwort vergessen und amazon schickt passwort zu Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. nun kann sich der boese bei amazon einloggen und unter hases namen sachen bestellen.
nur bei der angabe der lieferadresse sollte es probleme geben.

Folgende Benutzer bedankten sich: ein Gast

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109628 von ein Gast

Juhu, ich habe es verstanden! Das ist ja blöd, ist mir noch nie in den Sinn gekommen. Und verhindern kann man das im Grunde nur mit einem entsprechend komplizierten Password, oder! Danke auf jeden Fall, den Schlauch verstecke ich jetzt mal :whistle: !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109629 von Peanut

Bixi hat das ja erklärt - so in etwas wird sich das zugetragen haben..
Wenn man den Email- Account geknackt hat, kann man (wenn dieser Emailaccount bei Onlinekaufhäusern hinterlegt ist) alles machen.

V.a. wurde die Ware bestellt, sprich es gab eine Bestellbestätigung an meine Web-adresse - diese wurde vom Hacker gelöscht. Dann muss es eine Versandemail gegeben haben - wurde gelöscht.. erst die Zahlungsaufforderung habe ich bekommen.

Also hat sich diese Person über Tage in meinem Account aufgehalten.. merken kannst Du das evtl nur, wenn Du genau drauf achtest, wann Du DIch das letzte Mal eingeloggt hast.. aber das entfällt schon mal wenn man die Mails hauptsächlich übers Smartphone abruft.

Was ich aber an sich auch mit meinem Beitrag sagen wollte ( neben der Sicherheitslücke bei web.de), dass sich Web.de NULL dafür inetressiert und keinerleich Reaktion zeigt, obwohl das ganze bereits bei der Polizei liegt... keinerlei Bereitschaft bei der Aufklärung des ersten Betrugsfalls bzw. Vermeidung weiterer..

Auf Emails mit der Bitte um Hilfestellung bekommt man noch nicht mal eine Anwort.. Das finde ich einfach unmöglich...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109630 von Peanut

--achso und noch mal zum Betrug:

Bei mir wurde die Lieferadresse abgeändert auf ein Postfach in Ostdeutschland. Da steht zwar ein Name, aber wenn nach solchen Fällen googelt kommt man ganz schnell drauf, dass auch Postfächer super leicht gehackt werden können.. Also hat der Mensch auf den das Postfach lautet wohl auch nichts damit zu tun: also auch Vorsicht bei Postfächern!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109637 von ein Gast

Hallo Peanut,

entschuldige, ich habe wohl durch meinen Schlauch Deinen Thread etwas vom Weg abgebracht.

Ich finde es jedenfalls auch schwach, dass Web.de sich nicht dafür interessiert. Das klingt ein bisschen danach, als ob sie Dich durch Nichtreaktion doch dahin bringen wollen, die teure Hotline anzurufen, und das kann es ja eigentlich nicht sein.

Gruß, hasehase

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109638 von Peanut

Hallo!

So, nun habe ich die teure Hotline angerufen, weil ich einfach Angst hatte, dass noch weitere Bestellungen aufgegeben worden sind:

1. Hängt man zu einem Preis von 1,86 / Minute 5 Minuten in der Warteschleife
2. Wenn dann jemand dran ist, braucht diese Person mehrere Versuche um das Passwort freizuschalten und möchte einen dann noch weiterverbinden, weil dann nur noch die Kollegen von Technik weiterhelfen können (mittlerweile sind es schon 10 Minuten!!!) ich hab dann drauf bestanden, dass ich zurückgerufen werde - was wahrscheinlich nciht passieren wird!

EIn absolutes NO GO!!!

Überlegt Euch das gut mit einem WEB. Account! Ich werde mich jetzt informieren wo man eine EMailadresse mit besserem Support her bekommt - denn das geht gar nicht!

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109639 von Sumatrabarbin

Ich bin aus diesem Grund bei gmx. Es ist dort auch schwer, jemanden zu erreichen, aber auf Support-Mails hat sich bisher immer jemand gemeldet. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich für meinen Account bezahle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109642 von Bigs

Sumatrabarbin schrieb: Ich bin aus diesem Grund bei gmx. Es ist dort auch schwer, jemanden zu erreichen, aber auf Support-Mails hat sich bisher immer jemand gemeldet. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich für meinen Account bezahle.


Ich denke, da hast Du einfach bisher Glück mit den Support gehabt.
GMX, web.de gehören beide zu 1und1.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 1 Monat her #109643 von Peanut

... ich habe NATÜRLICH KEINEN ANRUF von web.de bekommen!

Obwohl ich denen gesagt habe, dass Starfanzeige läuft und ich Ihre Unterstützung brauche!

Das ist eine Frechheit! Mit anderen Worten unterstützt web.de lieber Kriminielle die die Sicherheitslücken von web.de ausnutzen als unbescholtene Bürger, die in den Betrug hingezogen werden!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 3 Wochen her #109749 von Peanut

Kurzer Nachtrag:

Einen Rückruf von Web.de habe ich natürlich nicht bekommen! Der Account wurde trotz ANruf nicht freigeschalten und das Telefonat ohne Ergebnis hat mich 17 Euro gekostet!

Das ist eine Frechheit!!!!

Also ruft nie diese Hotline an - die helfen nicht - die zocken ab!

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 3 Wochen her #109761 von Julie78

Hallo Peanut,
echt blöd, wie das gelaufen ist mit Deinem Account bei Web.de! :(
Ich hab auch immer Panik, dass mir so etwas passiert. Letztes Jahr im Sommerurlaub hatte ich mein Tablet statt PC dabei und kam auf einmal nicht mehr in mein gmx-Postfach: "Passwort falsch". Da dachte ich auch schon, jemand hätte das gehackt und war total in Panik. :huh: (Ich glaub bei Surfen auf tablets und smartphones ist das ja eh ristkanter wg. fehlender Sicherheitssoftware, oder?...)
Wie auch immer, ich hatte nichts parat außer meiner E-Mail-Adresse, noch nichtmal meine gmx-Kundennummer oder Ähnliches!
Ich hatte mir keine großen Chancen ausgerechnet, trotzdem sofort die Hotline angerufen und parallel dazu noch mit meiner anderen Provider -Mailadresse einen Hilferuf an deren Support geschickt. Sie haben sich sofort gemeldet mit der Bitte, ich solle eine Kopie meines Personalausweis einscannen und zurückmailen. Dann geben Sie mir ein neues Passwort! Das fand ich super.
Hat auch prompt innerhalb weniger Stunden funktioniert!!!
Seltsamerweise brauchte ich das dann nicht mehr, da ich mich komischerweise plötzlich wieder mit meinem ursprünglichen Passwort einloggen konnte - seltsam war das---

Aber - eine andere Möglichkeit bietet gmx auch noch!
Das habe ich nach diesem Schreck auch SOFORT noch eingerichtet:-)
Du kannst in Deinem Profil Deine Handynummer hinterlegen.
Dann wird an diese Handynummer- wenn Du Dein Passwort mal vergessen hast - oder in Deinem Fall, wenn es "gehackt wurde" - ein Freischaltcode von gmx per sms geschickt!
Dann kannst Du mit diesem Freischaltcode sofort und jederzeit ein neues eigenes Passwort festlegen!

Das beruhigt mich nun ungemein.
P.S. ich habe den KOSTENLOSEN free Mail gmx-account! (ProMail oder TopMail sind gebührenpflichtig und nicht zwingend dafür nötig)

Ansonsten mein Tip: Wähle zukünftig ein Passwort mit einer Buchstaben-Zifferkombination, bestenfalls noch mit Sonderzeichen kombiniert. Das kann schwer gehackt werden.


Schreib mal, wie es ausgeht!
Viel Glück!
Grüße, Julie ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.